Name zu ähnlich zur Tante?

Hallo,

Meine Schwiegermutter gefällt unser Babynamen nicht. Sie findet der klingt zu ähnlich wie der Name ihrer Tochter (der Tante). Sie will die Kleine mit dem zweiten Vornamen rufen. Das habe ich vehement abgelehnt.

Die Tante heißt Mareike, das ist meiner Recherche nach eine Abwandlung von Maria.

Meine Tochter heißt Rieke, das ist eine verselbständigte Abkürzung von Ulrike, Henrieke oder Friederike.

Mein Mann und ich sehen da keine besonders große Ähnlichkeit, klar es ist ein R und ein K drin und es sind beide sehr starke Mädchennamen.

Was meint ihr?

2

Das Verhalten deiner Schwiegermutter finde ich unmöglich. Selbst wenn ihr eure Tochter Mareike nennen wolltet, das ist ganz allein eure Sache.
Alles Gute 🍀

1

Ich sehe da überhaupt keine Ähnlichkeit.

3

Hmm also ich fände es nicht zu ähnlich gerade in diesem Verhältnis Tante und Nichte. Wenn es jetzt Schwestern wären würde ich es nochmal überlegen aber so? Wie alt ist die Tante denn und wird sie oft im selben Atemzug gerufen werden von der Oma? Letztlich steht es in meinen Augen der Oma auch nicht zu sich einen anderen Namen für die Enkel auszusuchen nur weil er nicht gefällt. Ihr ruft die Oma ja auch nicht plötzlich statt Franziska Marianne weil dein Urgroßvater schon Franz heißt oder so.

4

Sowas würde ich ja fressen.... Ich finde es nicht zu ähnlich. Und ich würde auch ganz klipp und klar einen Riegel vor schieben, dass die euer Kind nennt wie sie will... Ihr habt euch ja schließlich nicht umsonst für Rieke entschieden...

5

Oh das kenn ich. Unser erster Sohn sollte damals Moritz heißen. Es kam nur Gegenwind.
Seitdem haben wir die Namen erst nach der Geburt bekannt gegegeben.
Dann müssen sie damit leben und es akzeptieren.

Ich finde Rieke gut und nicht zu ähnlich zur Tante. Rieke stand auch auf meiner Liste.

6

Joa, so ein bisschen ähnlich sind die Namen schon ... wenn man danach sucht, und sie so oft hintereinander sagt, bis aus Mareike Marieke wird😂

Das fände ich selbst für Geschwister in Ordnung, noch mehr für Tante und Nichte.

7

Hallo.

Also erstens finde ich ebenfalls nicht, dass sich die Namen ähneln.
Und zweitens würde ICH mich als Tante eher sogar freuen, wenn meine Nichte einen ähnlichen Namen hätte.;-)

8

deine schwiegermutter scheint ziemlich komisch drauf zu sein. ihr entscheidet den rufnamen des kindes und den hat sie zu nutzen. das sind sowohl vom ursprung als auch vom klang her völlig unterschiedliche namen :-D
lasst euch nicht verunsichern. vielleicht nutzt ihr schonmal die gelegenheit, klarzustellen, dass ihr über euer kind entscheidet und die schwiegermutter sich an eure regeln halten muss. das wird sonst bestimmt noch ein thema ;-)
RIEKE finde ich übrigens sehr schön.

9

Naja, ich finde auch, eine gewisse Gemeinsamkeit ist vorhanden, aber schlimm finde ich es nicht.

Es hat nix mit der Situation zu tun, aber mich würde es interessieren:
Warum möchtest du nicht, dass deine Tochter mit Zweitnamen gerufen wird?

11

Na es ist eben nicht der Rufname. Wir haben die Namen unserer Kinder ja so gewählt, weil wir möchten dass sie damit angesprochen werden. Dass dies nun der Oma nicht gefällt und sie das Kind anders anspricht als von uns geplant finde ich schräg. Wir haben unserem grossen ja auch beigebracht sie "Oma" zu rufen statt Nana oder mit ihrem Vornamen.

13

Alles klar :)
Ich kenne nur Personen, denen es nix ausmacht, mit welchem ihrer Namen sie gerufen werden, deshalb meine Frage. 😊