Max und Leo oder Leonard und Maximilian?

Für Zwillinge.

Anmelden und Abstimmen
3

Ich bin für die Langformen, weil man damit als Erwachsener mehr machen kann - die Kurzform könnt ihr als Spitznamen super trotzdem verwenden und die Kinder sind später flexibler. 👍

1

Eigentlich mag ich persönlich lieber die Langformen. Aber Max und Leo klingen auch sehr gut zusammen und sind zumindest bei uns sogar etwas seltener als die Langformen. Da du die Zwillinge zumindest am Anfang sicher oft zusammen rufen wirst könnte ich mir vorstellen dass du so und so oft auf die schnellere Kurzform zurückgreifen wirst. Allerdings ist der Vorteil der Langformen ganz klar dass du immer die Wahl hast. Einen Max wirst du umgekehrt eher nicht Maximilian rufen einen Leo nicht Leonard. Was passt denn besser zum Nachnamen? Ist der eher lang oder kurz?

11

Der Nachname ist zweisilbig. Nicht kurz, nicht lang.

12

Na dann wenn beide Möglichkeiten gleich gut passen habt ihr wirklich die Qual der Wahl. Dann würde ich persönlich wenn euch die Langformen genauso gut wie die Kurzforme gefallen fasst diese wählen weil ihr dann flexibler seid.

2

Ich finde Max und Leo spritziger und bin lieber für die Kurzformen.

Ihr könntet ja auch schöne Zweitnamen dann dazu raussuchen. Nur so als Idee.

4

Langformen,

die kurzen sind vllt bis zum Erwachsenenalter ganz nett - aber dann finde ich die langen immer besser.

5

Ich bin ein Freund von langen Namen, die man gut abkürzen kann und würde deshalb Leonard & Maximilian (genannt Leo & Max) nehmen 😊

13

Genauso würde ich es auch machen! 😊👍

6

Ich würde eher die Langformen wählen. Aber ich fände Leopold und Maximilian schöner als Leonard und Maximilian.

7

Ich würde Leonard und Maximilian nehmen oder eine andere "Langform".

Max und Leo sind für mich Spitznamen und die Kinder würden das immer erklären müssen, weil viele andere das auch annehmen werden.
Ich mag Abkürzungen tatsächlich super gerne, aber ich empfinde es auch als sehr intim und bei meinem Arbeitgeber, Lehrer oder.. würde ich mich ungern damit vorstellen. Natürlich wäre das für deine Söhne normal, aber die Außenwahrnehmung wäre eventuell auch im ersten Moment, man würde sich "zu nahe kommen", weil sie nicht wissen, dass es die echten Namen sind.

Andere Varianten die mir einfallen, die aber "kompletter" wirken:

Maxim oder Maxwell
Leon, Lennart, Leander, Leonas oder Leopold

8

Also ich würde nie einen Spitznamen vergeben, da man ja auch Bedenken sollte dass die Kinder ja irgendwann erwachsen sind. Kannst du dir einen Anwalt Namens Max/Leo Müller vorstellen? Ich glaube kein erwachsener Mann möchte so heißen.

Mein Sohn hat auch einen längeren (3 silbigen) Namen und wir nennen ihn Zuhause oft mit dem Spitznamen. Ich käme aber nicht auf die Idee den Spitznamen als richtigen Namen zu vergeben.

9

ich denke die entscheidung ist eher zwischen modern, frisch, locker (die kurzen) oder elegant und betont gebildet (die langen). da wären es für mich ganz klar MAX & LEO, weil ich eine frische, aktive, sympathische assoziation habe und zu den langformen eher eine arrogante :-D