Name, eigentlich schon ausgesucht 🙄

Hallo,

Eigentlich hatten wir uns schon auf einen Namen geeinigt, aber jetzt fÀllt mir auf, dass er doch sehr Àhnlich klingt wie welche aus der Familie....
Wir hatten M. ona fĂŒr unsere Tochter ausgewĂ€hlt, jetzt fĂ€llt mir auf, dass dieser doch ziemlich Ă€hnlich ist, wie viele Namen aus der Familie meines Mannes. Mich stört es irgendwie, bzw. Habe ich Angst, dass die anderen dann sauer sind, da wir auch zumindest im Sommer uns hĂ€ufig sehen.
Meinem Mann ist es egal.

Die Namen in der Familie sind M.ara, J.ona und M.onika (Spitzname M.oni)

Was wĂŒrdet ihr machen? Einen neuen auswĂ€hlen oder beim ausgewĂ€hlten belassen?

7

Wenn euch der Name gefĂ€llt wĂŒrde ich ihn nehmen. đŸ€·đŸœâ€â™€ïž
Ich persönlich finde ihn nur zu Jona sehr Àhnlich, aber eben nur Àhnlich und nicht gleich.

Ich wĂŒrde auch nicht nachfragen, ist eure Sache wie ihr euer Kind nennt und da hat niemand anderes mit zu reden!

Und PS: ich kenne zwei erwachsene Monas und finde durchaus dass der Name auch zu einer erwachsenen Frau passt.


Lg

1

Der Name Mona war doch dein Traumname, oder? Da wĂŒrde ich wohl direkt fragen. Ich empfinde ihn zwar schon als eine Mischung aus Jona und Mara und zu Monika gibt es auch eine Ähnlichkeit, aber auf der anderen Seite sind Jona und Mara auch ganz aktuelle/klassische Kindernamen zur Zeit. :-)

4

Ja es war mein Traumname, deshalb fĂ€llt es mir so schwer einen anderen auszuwĂ€hlen. Wir hatten ja noch Mira auf dem Plan, aber der ist auch sehr Ă€hnlich zu Mara. Macht es nicht einfacher 😒

5

Was spricht gegen nachfragen? Mehr als es doof finden, können sie erst einmal nicht und dann könnt ihr weiter ĂŒberlegen. Vielleicht sagen sie aber auch, dass alles OK ist?

weitere Kommentare laden
2

WĂŒrde ich nicht machen. Mona ist fĂŒr mich auch kein fĂŒr eine erwachsene Frau geeigneter name sondern die Kurzform von Monika. Und Monika habt ihr ja schon in der Familie. Geht fĂŒr mich gar nicht.

34

Ich empfinde Mona auch als AbkĂŒrzung von Monika (kenne auch nur Monikas, die Mona oder Moni abgekĂŒrzt werden). Ich weiß nicht, wenn es einfach der Name ist, dann nimm ihn trotzdem.

36

Wir ĂŒberlegen jetzt, ob wir L.ena nehmen, dann hĂ€tten wir das Problem beseitigt und es klingt noch Ă€hnlich wie M.ona.

3

Ehrlich gesagt wĂ€re es mir persönlich too much und ich wĂŒrde weitersuchen. Das ist aber Geschmacksache.

Vielleicht fragst du mal innerhalb der Familie.

6

Normalerweise sagen wir den Namen erst nach der Geburt, weshalb das nachfragen fĂŒr mich rausfĂ€llt.
Es ist schwierig zu dem Namen, den man schon seit Jahren auf dem Schirm hatte, einen neuen besseren zu finden....

8

Wenn es dein Traumname ist, wĂŒrde mich dies nicht so stören bzw ich wĂŒrde es in Kauf nehen.
Der Name klingt zwar Àhnlich zu Jona, da es sich jedoch um einen Jungen bzw. bei euch um ein MÀdchen handelt, sehe ich da kein Problem. Zu Mara hÀtte ich keinerlei Bedenken. Bei Monika schon eher, da Mona auch ein Spitzname von Monika sein kann. Da dies bei ihr aber anscheinend nicht der Fall ist, finde es es ok.
Notfalls könntest du ihnen tatsĂ€chlich mitteilen, dass ihr so eure Tochter nennen wollt und nett fragen ob sie da ein Problem sehen. Ich gehe ganz stark davon aus, dass die Antwort „nein“ lautet. 😉

21

Jona ist soweit ich weiß ein MĂ€dchenname oder nichtđŸ€”.

Ich kenne 2 Jonas Frauen. Ich glaube die MĂ€nnliche Variante spricht man zwar genau so aus, schreibt aber Jonah, kann aber natĂŒrlich auch sein dass ich mich irre.

28

Es ist ein unisex Name.

weiteren Kommentar laden
9

Ja sehr Àhnlich ist es, aber wenn man sich nicht tÀglich sieht

Auf meiner Liste stand noch
M.ina oder N.ora

Aber wir bekommen unsern letzten Jungen :)

20

N.ora fand ich auch toll, gibt es aber leider auch schon im Kindergarten und geht jeden Tag mit uns den selben Weg. Also fÀllt er raus. Bei M.ina bin ich mir nicht so sicher.

10

Wer beleidigt ist, weil ein zu Ă€hnlicher Name vergeben wird, wenn die Namen alle so gelĂ€ufig sind und es wirklich nur eine Ähnlichkeit und nicht der gleiche ist, der sollte eher seine eigene Einstellung ĂŒberdenken.

Ich finde es nicht schlimm.
Mara finde ich nicht sonderlich Ă€hnlich (hat fĂŒr mich eine ganz andere Klangfarbe).
Moni(ka) ist anscheinend aus einer ganz anderen Generation, also glaube ich nicht, dass da eine direkte Verwechslungsgefahr besteht.
Jona ist ziemlich Àhnlich, aber da es zwei verschiedene Geschlechter sind, finde ich es auch nicht so schlimm. Zumindest wÀre ich als Mutter von Jona nicht beleidigt o. À.
Ob ich selbst Mona zum Cousin oder Onkel (bei anderen VerwandtschaftsverhĂ€ltnissen wĂ€re es mir egal) Jona vergeben wĂŒrde, hinge wohl davon ab, wie sehr ich an Mona hĂ€nge und wie gut mir die Alternativen gefallen.

Es geht hier nur um Ähnlichkeiten, ich finde, da muss man einfach drĂŒberstehen.

19

M.oni ist die Tante meines Mannes und die anderen Namen sind die Kinder seiner Cousine, also eigentlich weiter entfernt, aber wir wohnen in einem Ort und die Kinder werden auch zusammen in den Kindergarten gehen.

25

Ich wĂŒrde den Namen vergeben:
- Es ist euer Traumname
- Das verwandtschaftliche VerhÀltnis ist nicht sehr eng
- und die Wahrscheinlichkeit, dass es auch ohne verwandtschaftliche Beziehungen Kinder mit Àhnlichem Namen im Kindergarten gibt, ist eh gegeben.

weiteren Kommentar laden
12

Ich sehe da kein Problem. Wenn es euch auch erst jetzt auffĂ€llt, fĂ€llt es den anderen wahrscheinlich gar nicht auf. Man macht sich ja nur als Schwangere so extreme Gedanken bezĂŒglich Namen.
Mara finde ich eine ganz andere Kategorie, Monika schĂ€tze ich mal eine andere Generation? Und Jona ist ja ein Junge. Da besteht also keine Verwechslungsgefahr. 😁
FĂŒr Geschwister fĂ€nd ich Jona und Mona auch zu krass, aber bei Cousin und Cousine oder was auch immer, wĂ€re mir das total egal.
Liebe GrĂŒĂŸe ☀
P.S. Mona ist ein sehr cooler Name! 👍

13

Ich finde Mona definitiv nicht zu Àhnlich zu den genannten. Dann könntet ihr ja gar keinen Namen nehmen weil es immer noch welche gibt die Àhnlich sind. Wenn er euch gefÀllt nehmt ihn auf jeden Fall. Wahrscheinlich ist es nur die Torschlusspanik.