Zwillinge - zu viel Bullerbü?

Ich habe ein Pärchen im Bauch 🥰 und wir sind uns nun einig über die Namen. Eigentlich.
Grade habe ich nur ein bisschen Bedenken, dass es zuviel „Bullerbü“ ist. Was sagt ihr?

Die zwei sollen Michel und Lotta heißen ❤️💙

4

Ich würde zwar auf jeden Fall an Astrid Lindgren denken, aber das finde ich tatsächlich positiv. Astrid Lindgren ist eine wunderbare Autorin und ihre Figuren haben Ecken und Kanten - kein schlechtes Vorbild, finde ich.

Zudem nehme ich beide Namen abgesehen von ihrer Bekanntheit aus den Büchern auch als ganz eigenständige Namen wahr, die zu einem Mensch passen (und nicht nur zu einer literarischen Figur, die nicht altert).

Kurz: Eine schöne Wahl und auf jeden Fall vergebbar. :)

6

Sehe ich genauso - die Assoziation wäre sofort da, finde sie aber durch und durch positiv 👧🏼🧑🏼🇸🇪

1

Ich fände die Kombi durchaus passend und nicht zu sehr nach Astrid Lindgren klingend auch wenn es vermutlich nicht meine erste Wahl wäre. Es ist flott und frisch beide Namen sind nicht zu ähnlich und auch jeder für sich alleine ist stimmig.

2

Die jungen Menschen in der Schule, werden es wahrscheinlich gar nicht kennen.
Die Geschichten von Astrid Lindgren sind ziemlich in den Hintergrund gekommen. Ich hätte daran nicht gedacht.

3

Michel würde ich damit assoziieren, Lotta gar nicht - die ist meiner Ansicht nach nicht soooo bekannt. Michel und Pippi wäre schlimmer :-D Oder nenne sie sicherheitshalber Michael und Charlotte und kürze sie dann so ab, dann bist du ganz auf der sicheren Seite ;-)

5

Ich finde die Kombi total schön. Und ich verbinde mit Astrid Lindgren eine tolle Kindheit und liebe die Filme auch nach wie vor.

7

Ich hätte keine Assoziation zu Astrid Lindgren, und die anderen Kinder, mit denen eure beiden aufwachsen, sicher noch weniger.

Die Krux ist doch, dass Eltern sich häufig Gedanken machen wegen negativer Assoziationen, dies jedoch in der Generation der Kinder dann völlig egal ist, weil von denen niemand mehr die Geschichten im Kopf hat. Stattdessen kommen (mit Pech) neue Assoziationen auf, die man nicht vorhersehen konnte.
Eltern einer heute 8jährigen Elsa, einer 20jährigen Siri oder einer 14 jährigen Alexa hätten wohl niemals damit gerechnet, wie in aller Munde der Name ihrer Kinder mal sein wird.

8

😉 Gibt keinen Michel und keine Lotta in Bullerbü...

Michel und Lotta passen toll zusammen.

9

Ja mir wäre es zu viel des guten. Ich finde auch Kombis wie Michel und Ida zu viel „Bullerbü“. Würde wohl weitersuchen.

LG

14

Michel und Ida wohnen ja auch zusammen in Lönneberga.

17

Ach was

10

Passt gut, mich erinnert es tatsächlich an Astrid Lindgren, aber nicht im negativen

Michel findnich super (haben meine Kids in Kiga Gruppe, davor noch nie ei. Kind mit dem Namen kennengelernt, ein richtig frecher Kerl)

Lotta mag ich nicht so, ist für mich einfach kein „richtiger“ Name, aber wenn es euer Name ist, gut vergebbar

Michel und Svea
Michel und Silja
Fänd ich flotter