Leopold 💛

Hallo zusammen,
Ich persönlich liebe den Namen Leopold. Habe ihn erst vor kurzem wirklich entdeckt und seitdem lÀsst er mich nicht mehr los.
Mein Mann ist noch skeptisch. 🙈

Kennt ihr einen Leopold? Was löst der Name bei euch aus? Seht ihr irgendwelche „Probleme“ die man mit diesem Namen haben kann?
Ich vermute dass er bei vielen in die „schnöselige“ Richtung geht. Dem bin ich mir bewusst, wĂŒrde Mich aber nicht davon abhalten den Namen zu vergeben.

Viele GrĂŒĂŸe, felicitias

1

Ich kenne einen Leopold, der aber immer nur Leo genannt wird, auch von den Eltern.
Ich glaube Probleme kriegt man mit dem Namen nicht.

2

Mein 8jÀhriger Sohn heisst Leopold.

Er liebt seinen Namen und besteht auch immer auf seinen ganzen Namen, mag "Leo" (Poldi erst recht) & Co nicht. Er wird aber auch in seinem Freundeskreis konsequent mit ganzem Namen angesprochen.

Der Name wurde (ehrlich gesagt zu meinem Erstaunen) durchweg positiv aufgenommen. Bis heute haben wir noch kein einziges negatives oder komisches Feedback bekommen. Es wird ihm aber wiederholt gesagt, wenn er sich vorstellt: "oh, das ist aber ein hĂŒbscher Name".

Weiterer Pluspunkt (und bei uns mit Kriterium): er ist einer der wenigen klassischen Namen, die absolut international verstĂ€ndlich sind. Es gibt keine verschiedenen Schreibweisen etc. Ok, im Französischen wĂŒrden sie einen Accent aufs e setzen, aber das wars. Auch im Englischen Sprachraum ist der Name gelĂ€ufig- man denkt immer an Bayern, aber es hieß z.b. auch ein Sohn von Queen Victoria so. Und denk nur an den Film "Kate & Leopold ".😅 Ich hab ĂŒbrigens damals in einem US-amerikanischen Namensforum gegoogelt, wie der Name so aufgefasst wird und dort war der Konsens: "intelligent, a bit old-fashioned and sophisticated, but in the best possible way".

Was ich allerdings zu bedenken gebe, je nach Wohnort kann es sein, dass euer Leopold nicht allein ist. Hier ist der Name mittlerweile recht hĂ€ufig, ich kenn allein 4 andere Leopolds 😅

4

Danke fĂŒr deine Nachricht!
Das lese ich total gerne â˜ș darf ich fragen woher ihr kommt?
Wir kommen aus NRW und ich kenne wirklich niemanden der so heißt, und ich arbeite als Erzieherin, da grenzt es schon an ein Wunder 😅

5

Ich komme aus Bayern 😅, hier ist der Name die letzten Jahre tatsĂ€chlich sehr modern geworden.

weiteren Kommentar laden
3

Ich kenne mehrere. Mich wĂŒrden die potenziellen AbkĂŒrzungen "Leo" und "Poldi" sehr stören, da muss man dranbleiben, um es zu verhindern :-D Ansonsten geht er fĂŒr mich in die gleiche Richtung wie z.B. Amadeus, also gefĂŒhlt ein bisschen over the top, aber nicht schlimm.

7

Ich kannte als Kind einen Leopold der so ziemlich das Gegenteil eines Schnösels war. Ein etwas rundlicher eher gemĂŒtlicher freundlicher Bauernjunge. An diesen denke ich bei dem Namen. Ich wohne in Bayern da ist der Name ganz normal und ich kenne mittlerweile so einige Leopolds.

8

Ich finde den Namen ziemlich hochnĂ€ĂŸig ehrlich gesagt. Außerdem hĂ€tte ich Angst, dass der Spitzname "Poldi" kommt, weil den finde ich ganz schlimm. Leonard finde ich um einiges schöner.

9

Ich liebe diesen tollen Namen.
Hier in Norddeutschland ist er nicht so oft, aber bekannt.

10

Ich kenne einen, und finde den Namen nicht schnöselig. Das ist wirklich ein toller Name..#pro

11

Eine Kindergarten Freundin von mir, deren Sohn lustiger Weise mit meiner Tochter in die gleiche Krippen Gruppe geht, hat den kleinen Leopold genannt.
Ich fand es sehr gewöhnungsbedĂŒrftig und fĂ€nde Leo als AbkĂŒrzung schöner, aber sie rufen ihn Poldi. Auch wenn der Name nie auf meiner Liste gestanden wĂ€re, gewöhnt man sich daran. đŸ˜…đŸ€·đŸ»
(ich persönlich fÀnde ihn zu altbacken, aber das ist rein subjektiv.)

12

Mein Onkel hiess so, sehr alter Name aber warum nicht, er wird dann wahrscheinlich Leo gerufen.