Mädchennamen

Hallo zusammen

Ich habe heute schon mal eine Umfrage gemacht, um einen passenden Zweitnamen für Noelia zu finden. Da wir aber neben Noelia auch noch andere Favoriten haben, möchte ich gerne mal eure Meinung hören.

Stimmt doch bitte ab, welchen Namen, resp. welche Kombi, euch von unserer Liste am besten gefällt und kommentiert auch gerne wieso.

Unser Sohn, also dann der grosse Bruder, heisst Leano Andrin.

Wir leben in der deutschsprachigen Schweiz, unsere Kinder lernen aber auch englisch und italienisch.

Da wir selber zwei italienische Vornamen haben, würde etwas in diese Richtung auch passen, ist aber nicht zwingend nötig.

Danke euch im Voraus für die Hilfe. :)

Welchen Namen für die kleine Schwester?

Anmelden und Abstimmen
1

Eleni Sophia find ich sehr schön, dafür habe ich gestimmt. Beides passt gut durch den gemeinsamen griechischen Ursprung, hat eine schöne Bedeutung und klingt harmonisch zusammen.
Elena mit a fänd ich auch toll.
(Muss ich ja sagen als Elena-Mama. 😉)

Gianna Emilia find ich auch sehr stimmig und klangvoll. Und in der Schweiz ja bestimmt auch gut machbar.

Mattea....auch sehr schön. Aber da würde ich einen anderen Zweitnamen nehmen. Die skandinavische Elin will mir da nicht ganz passen. (Außer es gibt eine Geschichte zu der ungewöhnlichen Zusammenstellung. Hintergründe gehen für mich vor "Gesamtklang")

Noelia find ich nur schön, wenn das Kind auch um die Weihnachtszeit herum geboren wird.

2

Ich schlage einmal ein paar vor.
Als Erstnamen würde ich dann tatsächlich einen italienischen wählen:
Gianna
Giada
Fabia
Franca
Marisa
Alessia
Arianna
Loretta
Ornella
Ricca
Enrica
Romea
Felicia
Lucia
Als Zweitnamen vielleicht wieder etwas rätoromanisches?
Varena
Elda
Dorina
Seraina
Jakobea
Juditta
Enrietta
Frena
Salomea

3

Ah jetzt habe ich eure vergessen: Gianna und Mattea finde ich gut allerdings würde ich einen anderen Zweitnamen wählen.

4

Mir gefällt Gianna Emilia am besten. :) Klingt am rundesten für mich und ich finde es schön, wenn sie auch einen italienischen Namen bekommt, wenn ihr alle einen habt. Darum würde für mich z.B. Eleni rausfallen, weil der griechisch ist, und auch Amira (arabisch/persisch) würde ich persönlich aus diesem Grund streichen. :)

5

Eleni Sophia finde ich den einzig schönen Namen in der Liste. Amira ist zu sehr Prinzessin, Gianna mag ich nicht, wegen dem "tsch" am Anfang, das klingt irgendwie nicht so toll. Mattea ist mir zu neumodisch und zu sehr in Mode. Malia mag ich überhaupt nicht, ist für mich ein Abklatsch der Ex-Präsidenten-Tochter. Noelia ist mir zu aufgesetzt und klingt meiner Meinung nach nicht besonders hübsch.

Von den Zweitnamen gefallen mir nur Emilia oder Sophia.

6

Da alle in der Familie italienische Namen haben passt das "Tsch" aber sehr gut 😉

In der Schweiz funktionieren solche Namen aber auch sehr gut, da italienisch eine Landessprache ist.

Denke in Deutschland sind italienische Namen schwieriger.

7

Ich komme auch aus der Deutschschweiz.

Mein Sohn hat auch einen italienischen Namen, die funktionieren bei uns ja sehr gut 😄

Da ihr alle einen italienischen Namen habt, fände ich es schön wenn ihr dabei bleibt.

Eleni ist ja z.B. griechisch, das passt für mich irgendwie nicht 🤔

Mir gefällt Giulia noch sehr gut.

Übrigens finde ich Andrin einfach so toll 🥰

Leider gefällt er meinem Mann nicht 😕

Das selbe Problem Übrigens bei Leano, der würde mir auch gefallen aber mein Mann findet ihn nicht gut 🤷‍♀️🤣

8

Schö, do mol e Schwizerin z’treffa. :)

Jo stimmt, Eleni isch griechisch. Üs gfallt de Name aber uuu guet, bi mer ischs sogar so, dass i sit minere Jugend immer gseit ha, spöter heisst mini Tochter mol so. Aber hesch recht, zu üserne italienische Näma passts weniger. Wobi, wenn me Leano googlet stot ganz hüfig, dass er vom griechische Helios abstammt, wa soviel wie „der Strahlende“ bedütet. Vom Wortstamm här wör Eleni drum zumindet zu Leano guet passa.

Aber i denk, dass es bi üs wird uf Gianna, Malia oder Mattea usalaufa. Da sind so di momentana Favorite.

Oh so schad, dass dim Maa Leano und Andrin nöd gfalled. Sind wörklich uu schö :) :). Aber zum Glück gits jo no vieli anderi schöni Näma.

Übrigens witzig, ha kurz uf dim Profil verbigluegt und gseh, dass du gern rittisch und ishockey magsch. Mer sind au e „Hockeyfamily“ wenn me so säge will 😂 Und i tue ritta. :) So en Zuefall.

Also Danka för dini Antwort!
Liebs Grüessli (aktuell grad tatsächlich us Griecheland, wo mer üsi Flitterwuche verbringed)

9

Mir gfaut Eleni übrigens ou guet.

Mini Ritbeteiligung heisst so 😀

Ah gsesch, Leano hani outomatisch ids italienische da 😊

Am Dialäkt ah simer äuä nid füre glich Club Fan, aber i säge immer houptsach Hockeyfan 🤣

10

Gianna Emilia gefällt mir mit großem Abstand am besten. An zweiter Stelle steht Mattea Elin. Wobei mir zu Mattea auch Emilia ganz gut als Zweitnamen gefällt.

11

Mir fällt als Neukombi noch ein:

Sveva Noelia


Den finde ich ziemlich ausdrucksstark!

12

(Das zweifache -a nehme ich bei dieser Kombi nicht als stark oder störend wahr.)

13

Hab mir schon bei deinem ersten Post gedacht, dass du auch aus der Schweiz kommen musst 😊

Mir gefällt Gianna Emilia sehr gut.
Hier ist allen klar wie er gesprochen und geschrieben wird.


Mattea finde ich schön, würde ihn aber intuitiv anders schreiben. Da gibts so viele Varianten vielleicht etwas kompliziert.

Unsere kleine heisst E.milia Carina... Carina als abwandlung von Karin, meiner Mutter

14

Andrin gfallt mir sehr, aber min Cousin heisst Andri...

zell doch mol no eui Buebenäme uf, wüssed zwor nid was git, aber chented no chli inspiration bruche 😊

15

Danka för dini Antworta! :)
Jo, das Problem mit de Schribwise vo Mattea händ mer tatsächlich au. I wörs nämli Mathea schriba aber min Maa will unbedingt mit doppel T…

Wäg de Buebanäma:

Matteo (Luis)
Ennio (Noé)
Yannis (Matteo)
Emilio (Yannis)
Nelio (Yannis)
Timo (Elias)
Noah (Luis)