Wie findet ihr den Namen Nero?

Hallo ihr alle,

Wir erwarten unser zweites Kind, wieder ein Junge ūüíô
Unser erster Sohn heißt Emil und wir lieben diesen Namen.
Diesmal werden wir uns leider echt nicht einig. All meine Favoriten mag mein Mann nicht. Er möchte jetzt etwas geschichtsträchtiges.
Jetzt sind wir auf den Namen Nero gesto√üen. Der erste Name der uns beiden gef√§llt. Nun war Nero nat√ľrlich nicht der tollste Typ in der Geschichte... W√ľrde euch das st√∂ren? Meint ihr unser Sohn h√§tte mal Probleme damit? Ich finde den Name sehr wohlklingend und cool.

Was meint ihr?

1

Mir gefällt Nero gar nicht.
Erstmal finde ich ihn zu ungew√∂hnlich zum Namen des Bruders, zweitens ist Nero f√ľr mich in erster Linie eine Farbe, n√§mlich schwarz (so w√ľrde ich mein Kind nicht nennen wollen) und drittens finde ich den kaiserlichen Namensvetter auch nicht so schmeichelhaft.
Also nein, ich finde Nero nicht gut.

14

Ich kann den Namen auch nicht unabhängig vom Kaiser betrachten und finde ihn gar nicht gut vergebbar.

Bisher ist mir der Name nur bei Katzen begegnet und als Nachname.

2

Mir kommt tatsächlich auch als erstes in den Sinn, dass Kaiser Nero kein toller Typ war.
Als zweites fällt mir das Brenn-Programm "Nero burning ROM" ein ....lustiges Wortspiel...aber ebenfalls keine Positiv-Assoziation.
Als drittes finde ich, Nero ist ein guter Name f√ľr einen schwarzen Kater, aber nicht f√ľr einen Menschen.

Wie wäre es mit etwas gewöhnlicheren historischen Namen, die nicht NUR mit einem Namensträger verbunden sind?

Aurel /Aurelius
Julius / Julian
Justinian / Justus
Lucius
Crispin
Corvin
Caius
Adrian (nach Kaiser Hadrian)
Achill / Achille / Achilles (ist zumindest im französischen Sprachraum nicht ungewöhnlich)
Leo
Tito / Titus
Pius
Paulus / Paul

17

Nero burning ROM‚Ķ..OMG mind blown ūü§Į

3

Nero geht gar nicht. Der ist zu belastet.

Wie wäre es denn mit
Alexander
Heinrich
Christoph
Leonardo
Vincent
Johann

4

Ich kenne zwei schwarze Hunde die Nero heissen und unsere schwarz/weisse Katze heisst Nera…

Ist f√ľr mich kein Name f√ľr ein Kind. Die negative Assoziation zum Kaiser st√∂rt mich auch. W√ľrde ich also definitiv nicht vergeben, sorry :/

Viel Gl√ľck bei der Suche! ‚ėļÔłŹ Ihr findet bestimmt noch was sch√∂nes.

Hier mal einfach querbeet einige meiner Lieblingsnamen, vlt ist ja was dabei f√ľr euch.

Alessio
Amelio
Andrin
Arian
Amadeo
Carlo
Celio
Dian
Ennio
Ethan
Fabian
Fabio
Felix
Finn
Gian
Gianluca
Ian
Jaris / Joris
Jannik
Jannis
Jaron
Jonas / Jonah
Jorin
Julian
Julius
Junias
Kian
Laurin
Leano
Leon
Lian / Liano
Lias
Lino
Louis / Luis
Lorenz
Luca
Lucian
Mael
Mailo
Malik
Marius
Mattia
Matteo
Mika
Milo / Miro
Nael
Nelio
Nick
Nicolas
Nilas
Noah
Ravin
Riano
Romeo
Robin
Samir
Samuel
Sandro
Timo
Tobia
Yannis
Zian

5

Ich w√ľrde den Namen nicht vergeben. Den Klang finde ich zwar ganz gut, aber der Name ist einfach zu verkn√ľpft mit DEM Nero, weil man sonst keine Neros kennt. Das w√§re bei Julius z.B. anders. Oder wie w√§re Gero?

6

Vor allem wenn die Pr√§misse "etwas Geschichtstr√§chtiges" ist, dann w√ľrde ich jemanden nehmen, der auch positiv auf die Geschichte gewirkt hat und niemand durchgeknallten, der seine eigene Stadt angez√ľndet und die Schuld auf eine religi√∂se Minderheit geschoben hat.

Nero w√ľrde ich nicht vergeben. Der ist so selten, dass man sofort an Kaiser Nero und den Brand von Rom denkt. Die Geschichte ist ja auch so bekannt, dass sie wirklich jeder kennt und nicht nur geschichtlich Interessierte.
Und wenn man dann noch gerne etwas Geschichtsträchtiges haben möchte ...
Parallel dazu w√§re f√ľr mich, einen christlichen Namen f√ľrs Kind zu suchen, um es dann Judas oder Kain zu nennen.
Spätestens im Geschichtsunterricht wird es wohl einige Lacher geben.

Was ist denn mit Nereus?
Das klingt so √§hnlich, kann man mit Nero abk√ľrzen, ist geschichtstr√§chtig, aber neutraler.

7

Da schließe ich mich komplett an. Die Geschichte ist so bekannt und die Assoziation so eindeutig, da passt die Analogie zu Judas schon echt gut. Nero als Spitzname find ich okay, den verrät man dann ja auch nicht jedem.
Abgesehen davon find ich Nero zu Emil auch sehr unerwartet ūüėĄ
Ich w√ľrde auch eher nach "neutralen" geschichtsrelevanten Namen suchen, die nicht so auf einen einzigen Namenstr√§ger gepr√§gt sind oder gezielt nach einem Namen mit eindeutig positiver Konnotation.

8

Meine ersten Assoziationen:
- ein wahnsinniger pyromanischer Tyrann,
- Nero - burning ROM

Ich wei√ü ja auch nicht- spielt f√ľr mich bzgl "hostorischer" Namen ehrlich gesagt in einer Linie mit z.b. Brutus oder ja, auch Adolf. ūüôą
Ich w√ľrd das meinem Kind nicht antun. V.a. w√ľrden sich wahrscheinlich auch sehr viele Leute (mehr oder weniger laut) wundern, wieso um alles in der Welt ihr euer Kind nach Kaiser Nero benannt habt?

9

W√ľrde ich nicht vergeben. Nero ist v.a. als historische Person bekannt, ansonsten tritt der Vorname so gut wie gar nicht auf, au√üer vielleicht bei Haustieren. Das ist quasi ein Name, der extrem stark mit einer bestimmten Person verbunden ist und sowas w√ľrde ich nie machen, egal welche Geschichte dahintersteckt. Kann davon nur dringend abraten.

10

Unabh√§ngig vom geschichtlichen Hintergrund ist das f√ľr mich immer ein Name f√ľr einen Sch√§ferhund.
Wie wäre Nelio?
Wobei ich zu Emil auch einen "klassischen" Namen vergeben w√ľrde - also Anton, Konrad, Ferdinand, etc. Und wenn Geschichte, dann halt Wilhelm (war ja immerhin ein deutscher Kaiser).