Jannis oder Jannik?

Hallo zusammen,

Inspiriert durch eure Namensvorschläge ist mir der Name Jannis nun im Kopf hängen geblieben. 🥰
Aber auch Jannik gefällt mir gut.

Welchen Namen findet ihr besser?
Gerne könnt ihr auch eure jeweiligen Assoziationen zu beiden Namen teilen.

Dankeschön.

Welchen Namen findet ihr besser?

Anmelden und Abstimmen
1

Ich stimme für Jannis, finde aber beide Namen schön. Jannis klingt für mich etwas moderner bzw. neuer, zumindest kenne ich nur kleine Jungs mit dem Namen. Jannik hingegen gab es auch schon in meiner Generation, da kenne ich einige aus den 80/90er JG. Jannik ist daher etwas mehr retro, kann aber auch noch heute problemlos vergeben werden, ohne aus der Zeit gefallen zu wirken.

2

Ich habe für Jannis gestimmt, weil mich bei Jannik die gefühlt 1000 verschiedenen Schreibweisen stören, wohingegen Jannis eindeutig ist.
Klanglich gefallen mir aber beide Namen. ☺️

3

Ich finde Jannis schöner, zudem stören mich bei Jannik die vielen anderen Schreibweisen (Yannik, etc.)

4

Bei Jannis könntet ihr noch über die Schreibung mit -e nachdenken. Ist seltener als die -i Schreibung aber beides durchaus bekannt.

6

Ich kenne einen Jannes ... dachte Monatelang, dass er Jannis heißt und als sich seinen Namen das erste Mal gelesen habe, dachte ich, es wäre ein Schreibfehler🙈

5

Ich finde Jannik sehr schön. Der steht auch auf unserer Liste, aber in der bretonischen Schreibweise Yannick.
Was uns so zögern lässt: Diesen Namen kann man eigentlich nur falsch schreiben: Y oder J am Anfang? Ein oder zwei N in der Mitte? C oder K oder CK am Ende? Jannik oder Jannek? Ich kenne alle verschiedenen Varianten ...

7

Hallo.
Mit gefällt auch Jannis viel mehr. Zum einen hört man den Ursprung Johannes da noch etwas mehr raus. Und ich finde die Endung auf - is klingt auch einfach seriöser. Das "ik" gibt Jannik einen Touch Dominik mit und das klingt dann in meinen Ohren ein bisschen nach 80ern. Aber davon abgesehen ist auch Jannik ein guter Name fürs Jahr 2022. Zur Problematik der Schreibweise sind für dich vielleicht die Infos auf dieser Seite interessant: https://www.beliebte-vornamen.de/4515-jannik.htm

8

Mir gefällt vom Klang her Jannik ein bisschen besser.
Den wollten wir auch nehmen. Ursprünglich.
Aber es ging ca 11 verschiedene Schreibweisen und kurz vor ET wurde oft gefragt, ob der kleine Jannik/Yannick/etc... Schon da sein.
Das hat uns nicht gefallen.
Jetzt haben wir einen Janosch ;)

9

Ich mag beide Namen, finde aber Jannik etwas härter, Jannis hingegen ein bischen "lieblicher".
In unserem Fall würde ich das vom Nachnamen abhängig machen, da unser Nachname kurz ist und ein CK enthält - das klingt dann einfach abgehackt.

Hast Du schonmal mündlich und auch schriftlich probiert, wie beide Namen zu eurem Nachnamen passen?
Tipp: Auch mal laut rufen, laut sprechen. Wenn es eine Namensdopplung in der Klasse zB gibt, wird ja oft auch der Nachname mit genannt.

Liebe Grüße

11

Ja ich hab das schon mal laut ausgesprochen und finde es klingt beides gut. Obwohl unser Nachname mit Sch beginnt und er ist etwas länger.

Zum Beispiel
Jannis Schumacher.
Aber Jannik Schumacher geht etwas einfacher über die Lippen.

Schwierig. 😅

10

... gestimmt habe ich übrigens für Jannis, weil der (abgesehen von Jannes) nicht so viel Fehlerpotential beim Schreiben birgt.

Ich hatte mal eine Kollegin namens Ana (gesprochen wie Anna), bei der immer wieder Mails nicht ankamen, weil die Leute es trotz Erklärung falsch geschrieben haben. Das ist im Berufsleben durchaus nervig. Und es reicht bei Jannik nicht zu sagen "mit J und K", sondern man muss auch das E noch dazusagen, das Doppel-N, also immer den ganzen Namen buchstabieren - und auch das wird dann noch falsch verstanden ;-)