Rio-Jamil oder Rio-Elino

Uns würde besser der zweite Name also Rio-Elino gefallen. Wir wissen aber nicht genau ob das dann mit dem O zu viel wird. Welchen Namen findet ihr besser? :-)

2

Ich finde Rio Jamil stimmiger, weil Rio Elino mir zu viel i-o ist und außerdem, weil ich mit dem Einzelnamen Jamil viel mehr anfangen kann als mit Elino.

Ich würde aber auf den Bindestrich verzichten.

1

Rio find ich super. In jedem Fall würde ich den Bindestrich weglassen…sonst ist es ein (!) Name und muss auch immer so gesagt und geschrieben werden. Als Zweitname ging meine Stimme an Elino. Besser noch würde mir eher simpel Elias oder Elian gefallen.

3

Mir gefällt Rio Elino sehr gut :)

Rio Milan oder Rio Louis wären meine Favoriten #verliebt

4

Mir persönlich gefällt Rio-Jamil vom Klang her besser.

LG #herzlich

A... mit #verliebt und #verliebt

5

Hallo,
Von den beiden Namen wäre meine Wahl dann Rio-Jamil, das lässt sich für mich flüssiger sprechen, beim anderen Namen holpert es ein wenig.

6

Ich finde beide okay. Ist vom Stil her einfach nicht meins, und bei Rio denk ich an Brasilien... 🤷🏻‍♀️

Rio-Elino finde ich etwas netter. Würde aber auf den Bindestrich verzichten. Die wenigsten sprechen im Alltag dauerhaft einen fünfsilbigen Namen komplett aus, erst recht nicht wenn es zwei Namen sind. Wir haben beim Fußball einen "Leopold-Valentino", wo die Eltern drauf bestehen.

Es klingt so albern, wenn der Trainer übern Platz brüllt: "Max, los! Emil, schieß! Leopold-Valentino, lauf!" Da is die Torchance vorbei, ehe der Name fertig gesprochen ist 🙈

7

Auf den Bindestrich würde ich auf jeden Fall verzichten.

Rio Jamil klingt runder.

Rio Elino klingt etwas albern durch die 2 -o, ich stelle mir darunter gerade den Künstlernamen eines Zirkusclowns vor.

Rio Elian fände ich gut.

8

Rio kenne ich gar nicht als Name. Kenne ich nur als Stadt und ich denke die meisten hier in Deutschland denken auch direkt du heißt wie die stadt Rio? Wurdest du da gezeugt? War mein erster Gedanke.

Also ich persönlich würde auf Rio ganz verzichten oder Rio als stummen Zweitnamen nehmen und ohne Bindestrich.
Man muss ja auch an später denken, wenn die Kinder erwachsen sind. Und zu viel i und o würde ich vermeiden. Das hört sich nicht stimmig an.
Aber auf alle Fälle kein Bindestrich. Das sieht sonst aus wie ein Werbename für ein Produkt finde ich

9

Ich möchte Dir dringend von einem Bindestrichvornamen abraten. Der Bindestrich macht aus zwei Vornamen einen Vornamen, der dann zwingend immer angegeben werden muss. Ohne Bindestrich hast Du die Wahl, bzw. Dein Sohn. Gerade angesichts der doch ungewöhnlichen Kombination fände ich das wichtig. Rio ist ja nichts anderes als das spanische Wort für Fluss (Rio Grande, Rio de Janeiro) und in Deutschland kein eigentlicher Vorname. Der in Deutschland wahrscheinlich bekannteste "Rio" (Reiser) heißt eigentlich Ralph. Rio war lediglich sein Spitzname.

Zu Deiner eigentlichen Frage: Die spanisch-arabische Kombination Rio Jamil (=der hübsche Fluss?) gefällt mir klanglich etwas besser als die Alternative. ABER: Jamil spricht man mit einem weichen "J" wie im französischen "Journal" oder in "Genre" , NICHT wie Jason oder Justin. Und wenn ich Rio Jamil richtig ausspreche, klingt es sehr nach Rio de Janeiro.
Der Vorschlag Rio Eliano hat definitiv zu viel "o". Klingt wirklich wie ein sehr unglücklich gewählter Künstlername für einen Zirkusartisten oder Schlagersänger. Was hältst Du von Elian (Gesprochen wie geschrieben, Betonung gleichmäßig auf allen Silben, also nicht Eeeeelijan oder Eliiiiaan).