Ein letztes Mal Hilfe ūü§™ wir verzweifeln | Lina

So ihr Lieben, nachdem ich gef√ľhlt schon 100 mal um Rat gefragt habe und es immer wieder andere Namen waren die aufkommen, sind wir uns nun recht sicher welche Namen wir ausschlie√üen.

Ich bräuchte einen letzten Rat von euch.

Die kleine soll entweder Lina, Linara oder Liliana heissen.

(Liana/Liane und Lilian und Lia kommen nicht mehr in Frage)

Allerdings bin ich komplett 50:50 gespalten. Die gro√üen Br√ľder heissen Leo und Lounis. Sind also zweisilbig die Namen.
Lina finden wir toll, allerdings ist es irgendwie ein relativ "langweiliger" Name und es gibt ihn sehr häufig.
Er w√ľrde aber klanglich total gut zu den beiden Br√ľdern passen.

Liliana kam auf, da wir Lilli s√ľss finden aber Lili nicht als vollst√§ndigen Namen wollen .
Dann kamen wir auch Liliana und der gefiel uns auf Anhieb.


Aber wir k√∂nnen uns da einfach nicht entscheiden . Liliana ist halt anstrengender zum aussprechen und das Kind m√ľsste mehr schreiben wenn es seinen Namen schreibt.

Und nat√ľrlich wirkt der Name im Vergleich zu den Br√ľdern eher lang.

Wie w√ľrdet ihr das sehen? Zu lang? Zu holprig zum sprechen?

(Bitte keine Kommentare zu Lothar Matth√§us , mit dem haben wir nix am Hut ūü§£)


Die Frage ist halt Lina und eher etwas schlicht und häufig oder Liliana , was aber ggf störend lang ist oder anstrengend zu sprechen.
Vielleicht kann da auch jemand helfen der oder dessen Kind einen langen Namen hat.

Danke euch ihr lieben ‚ô°

1

Ich finde Liliana am besten.
Anstrengend zu sprechen fine ich den nicht - im Zweifel wird halt Lilly draus - aber der gefällt euch ja! Von daher: alles gut!
Zu schreiben finde ich ihn sogar leichter als Lounis (der einen Buchstaben hat, der nicht gesprochen wird).
Generell finde ich das Schreiben-Argument aber absolut nachrangig.
Mein Schwager heißt Nathanael - und konnte seinen Namen schon im Kindergarten fehlerfrei schreiben.
Mein anderer Schwager war in der Schule mit einem ńźorńĎe befreundet und konnte den Namen problemlos schreiben.

Lina finde ich zu nah an Lounis. L, I und N sind identisch - gerade bei so kurzen Namen ist mir das das Verwechslungspotential zu gro√ü. Ich merke es bei meinen Schwiegereltern, wenn sie sich an Simeon und Aaron versuchen - da kommen regelm√§√üig Aareon und Simon heraus ... oder halt der falsche Name f√ľrs Kind.

Linara sagt mir gar nicht zu. Ich finde ihn sehr beliebig und austauschbar. Konnte ihn auch nicht finden. Er wirkt auf mich, als ob jemand sich zwischen Lara und Lina nicht entscheiden konnte. Lara fänd ich noch gut. Oder Nara. Auch Liara - wobei mir Liora besser gefällt.

Was Lilly angeht: Wir haben Lilith auf der Liste!

2

Oh danke f√ľr deine Antwort. Lara gef√§llt und tats√§chlich auch , aber mich st√∂rt wenn sie sich vorstellt "hallo ich bin die Lara"... das alle m√∂glicherweise denken sie heisst Dilara ūüôą

Irgendwie ist mir Lara auch zu einfach.
Meine Mama ist verstorben und war wie meine beste Freundin. Sie rief mich immer Angelina und davon haben wir Lina abgewandelt. So ein wenig als Erinnerung .

Aber er ist halt echt schlicht der Name.
Liara ist leider raus weil die Abk√ľrzung Lia w√§re, was zu unserem Sohn Leo zu √§hnlich w√§re.

Leider.

3

Ja aber schlicht ist oft sehr sch√∂n. Und Lina ist sehr sehr sch√∂n, klassisch, bodenst√§ndig und hat nen tollen Klang. F√ľr mich h√§ngt er Liliana um L√§ngen ab. Lina ist bezaubernd. Ich w√ľrde dabei bleiben.

Andere Frage: warum sollte sie sich denn mit: " hi, ich bin die ... vorstellen?"
Ich meine ich habe das schon mal geh√∂rt, dass jemand ein "die" davor gesetzt hat, doch das muss Jahre her sein. Das ausgerechnet deine Tochter das so machen wird halte ich f√ľr extrem unwahrscheinlich. Oder wohnt ihr in einer Gegend in der das so √ľblich ist? Und sollte das so sein, machen das ja alle so.

weitere Kommentare laden
5

Hallo,
ich w√§re von eurer Auswahl f√ľr Lina, klar und schlicht (das ist f√ľr mich keinesfalls gleichbedeutend mit langweilig). Liliana ist f√ľr mich zu sehr Prinzessin und wird letztendlich oft Lilli abgek√ľrzt werden, da w√ľrde ich direkt Lilli nehmen. Linara klingt f√ľr mich ausgedacht und gewollt besonders und dennoch ist er dies bei aktuell vielen √§hnlichen Namen nicht. Ausserdem assoziiere ich damit einen Markennamen aus dem Drogeriemarkt, nicht meins.
Liebe Gr√ľ√üe ūüĆľ

Bearbeitet von Sommerkind.82
6

Leo
Lounis
Lina

Leo
Lounis
Liliana

Leo
Lounis
Linara

Rein nach der Optik finde ich persönlich nur Lina oder Liliana passend.
Wir hatten auch beide Namen auf der Liste, aber wir haben uns gegen Liliana entschieden, da wir ihn als etwas schwierig zum aussprechen und schreiben empfanden f√ľr ein Kind. Und nur die Abk√ľrzung benutzen, fanden wir auch nicht gut.
Ich w√ľrde deshalb lieber zu Lina tendieren. Da wei√ü jeder wie er geschrieben wird. Und in meinem Unfeld zb kenne ich keine Lina. Nur weil er online oft genannt wird, hei√üt es nicht, dass in eurer direkten Umgebung/ Umfeld er auch h√§ufig ist.

7

Ich finde Liliana am besten. Das finde ich einen tollen Namen.
Lina gefällt mir auch, aber ist finde ich ein bisschen sehr ähnlich zu den Geschwistern.
Liliana finde ich √ľbrigens √ľberhaupt nicht zu lang. Mein Name hat 4 Silben und 8 Buchstaben und ich hatte nie ein Problem damit, 7 Buchstaben finde ich echt im Rahmen und eine ziemlich normale L√§nge f√ľr Vornamen.

9

Ich mag Liliana total gerne, w√ľrde aber in euerem Fall Lina wegen der L√§nge bevorzugen. Als Alternative w√ľrde mir noch Lilja ( Lilia, Lilija, Lillia‚Ķ) oder Lilaya( Lilaja) einfallen‚Ķ
Liebe Gr√ľsse und alles Gute!
Milimalou

13

Leo, Lounis, Lina - das ist mir irgendwie zu gleichf√∂rmig. Ich glaube, da w√ľrde ich durcheinanderkommen. Au√üerdem wirkt es auf mich sehr gezwungen mit dem L am Anfang und den zwei Silben.

Leo, Lounis und Linara - das klingt ganz nett zusammen, aber Linara finde ich irgendwie komisch. Nicht Fisch und nicht Fleisch. Unabhängig von den Geschwistern gefallen mir Lina, Lara und Liara besser.

Leo, Lounis und Liliana - das finde ich ganz rund. Ich finde, Liliana lockert die Geschwisterkombination etwas auf. Die Kombination finde ich am schönsten.
Ich finde den Namen nicht zu lang und auch gar nicht holprig.

Wir haben unseren Kindern auch l√§ngere Namen gegeben. Unseren ersten Sohn haben wir Tizian genannt. Er wurde auch immer so genannt. Wenn wir √ľber unsere Tochter Theodora reden, nutzen auch immer alle den vollen Namen und nie eine Kurzform.
Unser zweiter Sohn hat auch einen dreisilbigen Namen. F√ľr ihn nutzen wir auch oft einen Spitznamen - aber nicht ausschlie√ülich. Der Spitzname hat sich einfach ergeben und er gef√§llt uns. Eigentlich sind es auch fast nur wir, die ihn benutzen. Andere nehmen immer seinen vollen Namen.

14

Von den drei genannten f√ľr mich klar Liliana.

Mein Favorit wäre Lilja.

15

Wenn euch Liliana gefällt, ihr es aber etwas zu lang und holprig findet, wäre Lilia vielleicht etwas?

19

Lilia gefällt meinem Mann leider nicht

25

Und Linda?

16

Hallo,

von Eurer Auswahl gefällt mir LINA sehr gut und auch mit Abstand am besten.

Ein wundersch√∂ner, klassischer und stilvoller Name. Die H√§ufigkeit ist √ľbrigens tats√§chlich sehr relativ: im Jahrgang unseres √§ltesten Kindes ist bei ca. 180 SuS nur ein M√§dchen mit diesem Namen (Gro√üstadt, NRW). In der Grundschule unseres j√ľngsten Kindes war zuletzt bei ca. 100 Kindern gar keine LINA dabei (letzten Sommer zur weiterf√ľhrenden Schule gewechselt).

LILIANA gef√§llt mir nicht so gut. Den Namen finde ich etwas "kitschig" und irgendwie kompliziert auszusprechen. Die Schreibweise (obwohl logisch) wird auch durchaus mal f√ľr Nachfragen (LILJANA) sorgen.

LINARA klingt sehr zusammen gebastelt aus LINA und MARA oder LARA. Vielleicht wäre CAROLINA eine Alternative und Ihr nehmt LINA als Rufname?

Viele Gr√ľ√üe!