Wenn ihr an Caius denkt…

Was kommt euch beim Namen Caius (Ka-jus) in den Kopf?

Was für Eltern stecken dahinter, denkt ihr positiv oder negativ über jemanden, der so heißt?

Schreibt gerne alles, was euch einfällt.
🥰

22

Ich finde Caius gut. Klassisch, lateinisch. Nicht zu abgehoben und elitär.
Wenn ich mir einen Caius basteln würde, käme der aus einem gutbürgerlichen Elternhaus. Die Eltern wollten keinen zu häufigen Namen, aber auch keinen, den man überall erklären muss.
Caius liebt Bücher und ist gerne in der Natur unterwegs. Blonde, glatte Haare. Offen, aber keiner, der sofort mit jedem befreundet ist.

23

Genau das, was wir uns wünschen.

Kannst du Gedanken lesen? 😂☺️

2

Für mich Eltern des Typs Lateinlehrer oder andere Berufe mit lateinischen Grundwissen.

Name ist etwas Richtung Streberkind, gehobenes Elternhaus, ruhig und Brille
Für mich nicht der schönste lateinische Name, da mag ich mehr: Lucius, Valerian, Marius, Aurel
Aber machbar, gibt schlimmeres.

1

Ich finde den Namen gut und würde denken, ein oder beide Elternteile mochten Latein und/oder die Geschichte über das alte Rom. 1. Intention.

Ich finde, man kann den Namen durchaus gut vergeben.

3

Ich seh leider nur Karius und Baktus vor mir 😂

4

Ich denke an den Film "Der Vorname", wo sich der Onkel und die Tante von Caius und Antigone über die Namen der Kinder lustig machen.
Unbedingt anschauen! Jetzt nicht nur wegen der Namen, sondern auch wegen der grandiosen schauspielerischen Leistung.

5

Den haben wir tatsächlich geschaut. Bei der Stelle „Ich muss mir nichts von jemandem sagen lassen, der seine Kinder Caius und Antigone nennt“ sind wir stutzig geworden und haben uns gefragt, was an Caius denn so schlimm sein soll.

Eben ein klassischer Name, der aber nicht so „abgenutzt“ ist wie Justus (der uns auch gut gefällt).
Seitdem ist der Name immer weiter in unseren Köpfen gereift und wir finden ihn von Mal zu Mal schöner.

14

Ich finde die Namen vollkommen in Ordnung, aber sie sind schon sehr bewusst bildungsbürgerlich.

weitere Kommentare laden
6

Ich mag Caius sehr, sehr gerne. Finde den Namen ziemlich cool und würde ihn ein bisschen in einer gehobenen Hippen Bubble im Berliner Prenzlauerberg vermuten.

7

Ich denke sofort an die "Twilight"- Bücher und Filme. Ich war damals grosser Fan, Caius war in der Reihe ein sehr unangenehmer Nebencharakter.
Ansonsten denke ich an Akademiker, die ihrem Kind einen möglichst außergewöhnlichen Namen geben wollen. Das meine ich aber weder positiv noch negativ bewertend.

Klanglich finde ich ihn eigentlich nicht schlecht, wobei mir bei der "us"- Endung Julius, Justus oder Cornelius besser gefallen.

8

Ich denke an Lateinunterricht. Ich habe Latein geliebt, aber Caius finde ich schon seeeehr römisch … Gaius Iulius Caesar etc. Im Gegensatz zu Aurel, Marcus, Julius schon sehr antiquiert und eingestaubt. Außerdem denke ich an Karies.

9

Ich finde den Namen sehr schön. Bei unserem ersten Sohn hatten wir ihn auch auf unserer Liste.