oliven & co.

    • (1) 01.10.15 - 21:37

      Guten Abend :-)

      Gemüse ist ja grundsätzlich gesund in der Schwangerschaft, aber wie verhält es sich bei den nicht so typischen Gemüsesorten:
      -oliven
      -Weinblätter (gefüllt)
      - sprossen
      - eingelegtes Gemüse (getrocknete Tomaten, etc )
      ...

      Vielen Dank schonmal im Voraus

      • Hallo freewood 13,

        Antipasti und Oliven sind am sichersten wenn Sie sterilisiert sind. Das heißt diese finden sie nicht im Kühlregal. Nach dem Öffnen sollten Sie diese Produkte im Kühlschrank lagern und innerhalb von 2-3 Tagen verbrauchen.

        Feinkostartikel aus dem Kühlregal sollten weit vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums gekauft und innerhalb von 2-3 Tagen nach dem Kauf verbraucht werden.

        Oliven und Antipasti sowie Feinkostsalate aus offenen Gefäßen oder in der Gastronomie oder der Gemeinschaftsverpflegung sollten Sie meiden.
        Sprossen sollten vor dem Verzehr auf über 70 Grad erhitzt werden.

        Eine gute Übersicht wie Sie sich vor Lebensmittelinfektionen in der Schwangerschaft schützen können finden Sie in der folgenden Broschüre die Sie sich kostenfrei herunterladen können:
        http://shop.aid.de/0346/schuetzen-sie-sich-vor-lebensmittelinfektionen-in-der-schwangerschaft

        Ich wünsche Ihnen alles Gute.
        Mit freundlichen Grüßen

        Christina Herzog

        • Hallo Frau Herzog,

          Vielen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung.

          Jetzt mache ich mir dich sorgen, da ich genau diese aus Gastronomie und nicht aus dem Kühlschrank gegessen habe ....

          ich bin heute 5+1 und habe die ganze zeit so einen Heißhunger darauf, dass ich immer Vorspeisenteller gegessen habe ....

          • Hallo Freewood 13,

            es bringt nichts sich jetzt unnötig verrückt zu machen. Das sind ja Vorsichtsmaßnahmen. Viele Schwangere haben in der Vergangenheit das ein oder andere "verbotene" gegessen und es ist nichts passiert.

            Wenn es Ihnen gut geht und Sie sich gut fühlen ist sicher alles in Ordnung.
            In Zukunft können Sie ja Abstand davon nehmen.

            Ich wünsche Ihnen ein sorgenfreies Wochenende.

            Viele Grüße

            Christina Herzog

Top Diskussionen anzeigen