Wie sinnvoll sind Lauflernwagen (zum schieben!)?? Erfahrungen?WO??

Hallo
Mein kleiner Mann versucht sich zur Zeit im Laufen. Er kann schon sicher an beiden Händen laufen, noch etwas wackelig an einer Hand und allein an Möbeln entlang...#freu
Jetzt dachte ich daran ihm so nen Lauflernwagen zu besorgen. Keinen Gehfrei zum reinsetzen sondern so ein Holzwagen mit Schiebestange in dem sie dann auch "wichtige" Dinge wie Spielzeug, Bauklötze usw transportieren können... Die kann man in verschiedenen "Geschwindigkeitsstufen" einstellen, so das es etwas abbremst und das Kind nicht auf die Nase fällt #bla
Muck läuft momentan noch hinter der Wäschetonne her, was ihm schon Spaß macht ;-)

Hat jemand Erfahrungen damit? Wie sinnvoll ist das? Und lernen die Kleinen damit wirklich schneller laufen? Und wo krieg ich das her, nicht zu teuer natürlich und aus Holz! Bei Ebay such ich schon...#augen

Danke und LG, Muckmom mit #baby Ferdinand, morgen 9 Monate (VK)

1

Hallo Muckmom,

wir haben so ein teil zu Hause, allerdings benutzt Luan es erst gut und gerne seitdem er selber und alleine richtig laufen kann.
Das liegt daran, dass die Dinger gerne umkippen und dann die Finger quetschen, wenn man sich zu doll daran abstützt.
Meine Meinung also: entweder du kaufst einen, der einen "Umfallschutz" hat oder du kaufst einen, wenn das Kind richtig laufen kann, denn zum Spielen sind sie toll, zum Laufen lernen Mist.
LG
Amidala

2

Hallo,

jedes Kind lernt anders laufen und die Dinger heißen nicht umsonst Lauflernhilfe.

Ich habe PHil ein Rutschauto von fisher Price gekauft. Mit Sitzfläche, die man aber auch auseinanderklappen kann, sodass das Kind das Auto schieben kann.

hier mal ein Link.

http://cgi.ebay.de/2-in-1-Lauflernwagen-von-Fisher-Price-Rutschauto_W0QQitemZ320144595365QQihZ011QQcategoryZ40846QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

lg tina