Babyschwimmen und blaue arme

HAllo ihr lieben Mamas,
und zwar gehe ich seid 3 Wochen mit meinem Sohn (6 Monate) ins Babysch.
Es hat ihm beim ersten mal nicht wirklich gut gefallen aber zum Schluss der Stu. ist er doch etwas aufgetaut. Er hatte am Anfang so blaue Arme(was aber gleich wieder weg ging), beim letzten mal war er zwar auch noch nicht durchgehend begeistert aber er hat sogar mal laut gelacht#freu, und keine blauen Arme. Dachte es würde ihm heute bestimmt gefallen....
ABER, er hat sich nur an mich geklammert ( richtig gekrallt) und garkeine freudigen Reaktionen gezeigt. Er war nur fest an mir und hat an meiner Schulter gesaugt #herzlich. D Seine Ärmchen waren dann auch wieder blau#heul , dei Kurs Leiterin meinte das wäre wohl vom verkrampften festhalten. Kann das sein#kratz?
Bin dann auch früher mit ihm heim. Meint ihr es gefällt ihm einfach nicht, oder war er vieleicht nur müde???Aber diese blauen Arme. Soll ich die Kinderärztin mal anrufen und fragen? Oder ist das bei klammerndem Festhalten bei Babys so? Da er nicht weint glaube ich aber auch nicht das es schlimm für ihn ist. Oh man.....
#danke schon mal für eure Antworten#herzlich

1

BEWEGEN

Bewegen hilft - lauf mit ihm durchs Wasser - beweg ihn im Wasser - hin und her - und her und hin! Dann wird sein Kreislauf angeregt und ihm wird warm!

Judith hat sich am ANfang auch an mich geklammert - mittlerweile genießt sie das Babyschwimmen. Ich würde es an Deiner Stelle einfach noch mal probieren... Solange er nicht weint, ist es nicht schlimm...

Wenn er an Deiner Schulter gesaugt hat, war er vielleicht wirklich müde... Judith klammert sich dann auch an meinem Badanzug fest... Das ist also ganz normal!

LG
Frauke