Daumenlutschen oder Schnuller?

Hallo ihr Lieben,

unser kleiner Schatz ist jetzt 1 1/2 Wochen alt und total lieb! Heute habe ich beobachtet, dass er kräftig am Daumen lutscht. Echt süß!!! #freu

Für mich stellt sich jetzt die Frage, ob ich ihm das Daumenlutschen 'erlauben' soll oder ihm einen Schnuller anbieten soll (haben wir bisher noch gar nicht benutzt). Ich habe mal gelesen, dass Daumenlutschen für den Gaumen nicht so gut ist.

#danke und LG michelangela

1

Hi!

Ja ist nicht so gut, für Zähne und für Gaumen. Außerdem kann man den Schnuller irgendwann mal verabschieden. Einen Daumen kann man so schlecht abmachen ;-)

lg bibi #blume

2

Also ich sehe es so:
Den Schnuller kann man ihnen abgewöhnen, den Daumen aber nicht, denn der ist immer und überall mit dabei ;-).

LG Kathrin

3

Huhu

wenn du die Wahl hast, würd ich ihm nen Schnuller anbieten - allein schon wegen des Abgewöhnens in ein paar Jahren... War es aber vielleicht auch eher Zufall dass der Daumen im Mund war? Eigentlich haben die Kleinen in dem Alter ihre Händchen noch nicht entdeckt,...

Aber ich will dir nicht zu viel Hoffnung machen - Judith nimmt den Schnuller nur seltenst - der Daumen ist ihr allemal lieber... Klar - das hat auch Vorteile - ich muss nachts nicht zum "Schnullerstecken" aufstehen - aber wie gesagt - mir graut vor dem Abgewöhnen...

Aber einen VErsuch ist es allemal wert!

LG
Frauke

4

Huhu

Ich habe vier Kinder und bei allen ist es ein bißchen anders.Meine erste hat ihren Schnuller abgöttisch geliebt,aber frag nicht wie oft ich auf Schnullersuche war und nachts aufstehen mußte um ihn wieder rein zu stecken.Meine zweite hat schon ab dem zweiten Monat den Daumen im Mund und den hat sie da auch ständig#augen,das wird grausam ,ihr das mal abzugewöhnen,aber sie hat immer super geschlafen,weil der Daumen eben da ist und sie ihn nicht suchen muß.Mein Sohn hat auch den Daumen,aber wirklich nur wenn er schlafen geht,tagsüber nimmt er ihn nie in den Mund,ich denke er wird es irgendwann von selber lassen.Und unsere Kleine (15 Wochen)fängt jetzt auch an,den Daumen ab und an in den Mund zu stecken.Ich finde es für mich wesentlicher entspannender wenn sie den daumen nehmen.Und mein Zahnarzt hat mal gesagt,am besten garnichts,denn auch vom Sch nuller können die Zähne sich verschieben.

Wenn sie tatsächlich den Daumen nimmt,kannst du eh nichts dran ändern;-)


Andrea

5

Das Kann man auch halten wie man will.
Ich bin aber für Daumen auch wenn die meißten dagegen sind.
Daumenlutscher können sich einfach viel besser selber beruhigen als andere babys. Oder hast du schon mal gesehen das sich ein 3 Wochen altes Baby sich den schnuller von alleine reinsteckt wenn es weint???
Den Daumen können sie immer rtein stecken und sich beruhigen und mit viel liebe und geduld bekommt man den auch wieder abgewöhnt.
Und dein schatz wird mit 12j bestimmt kein Daumen mehr lutschen.#augen

Liebe grüße Nadine

6

Hallo,

ich würde ihm das Daumen lutschen erlauben! Unsere Maus nimmt auch ab und zu ihren Daumen bzw. probiert alle Finger durch. Ich brauch vor allem nachts nicht nach dem Schnuller suchen, sondern kann herrlich durchschlafen! Und sie nimmt wirklich nicht oft den Daumen. Ich finde es auch viel schöner, wenn man in ein niedliches Babygesicht schauen kann und das Lächeln der Kleinen sehen kann und nicht nur einen Schnuller!!!
Wenn Dein Sohn einmal an den Schnuller gewöhnt ist, wird er vielleicht das ganze Kleinkindalter hindurch seinen Schnuller haben wollen. Wenn er an den Schnuller gewöhnt ist, wird er kein Spielzeug usw. in den Mund stecken; das muss er aber tun um die Dinge zu erforschen. Schnuller sind sehr unhygienisch, wenn sie nicht sorgfältig sterilisiert werden. Statt die Ursachen für das Unwohlsein des Kindes zu suchen setzen viele nur zur Beruhigung den Schnuller ein. Schnuller können die Zahnstellung auch ernsthaft verändern und die Sprachentwicklung beeinträchtigen.
Es gibt bei diesem Thema wie bei etlichen anderen eben verschiedene Meinungen und im Endeffekt musst Du die für Dich und Dein Kind beste Variante ganz alleine finden.

LG

7

huhu,

#kratzmeine kleine kann sich mit beiden anfreunden sie lutscht am daumen und nimmt auch den schnuller...

lg

schmuschatz mit little chiara *05.06.07

8

also ich wär froh wenn meine den daumen nehmen würde. dann bräuchte ich nachts nicht immer wieder den schnulli reinschieben!

aber bei einem so jungem baby würd ich sagen das war zufall dass er den daumen erwischt hat. und es kann sich auf jeden fall noch ändern. und mal ehrlich, wie willst du es denn verhindern wenn er sich mal dafür entschieden hat und den schnuller vielleicht gar nicht nimmt?

lg sandra mit maus 4 1/2 monate

9

Hi,

probier ruhig mal einen Schnuller aus. Ist wohl sicher besser als der Daumen zwecks des späteren Abgewöhnens und dem Kiefer (wie meine Vorrednerinnen ja schon geschrieben haben). Sei aber nicht erschrocken, wenn deine Maus den Schnuller anfangs nicht mag. Am besten tust du dich weder auf die eine noch auf die andere Variante versteifen.

Unsere Laura hat den Schnuller am Anfang gar nicht gewollt. Erst so mit 3 Monaten konnte ich sie langsam daran gewöhnen. Mittlerweile ist sie wieder völlig weg vom Schnuller und nimmt nur noch den Daumen. Egal was ich versucht hab, der Daumen war ihr lieber. Jetzt hab ich's aufgegeben und lass ihr ihren Willen. Ich mag nicht mehr, dass sie ständig weint, wenn man ihr den Daumen rauszieht und den Schnuller reinsteckt. So wie es ist, geht's ihr gut und dann ist's für mich auch okay. :-)

LG
Kristin mit Laura 6,5 Monate