Moltontuch/ Stoffwindel zum Kuscheln????

Guten Morgen,

genau wie Jannik entwickelt auch Julian eine Vorliebe für diese Tücher. Nichts geht mehr ohne und sie werden totgekuschelt. Eigentlich süüs, doof nur dass er am liebsten einschläft, wenn er sich das Tuch einmal quer über sein Gesicht zieht.

Ich sitze dann immer wie auf heissen Kohlen, um es ihm wieder wegzunehmen, leider wacht er dabei immer wieder auf, da ich nicht lange genug gewartet habe. Am Tag braucht er das Tuch noch intensiver, er gräbt sein Näschen richtig rein, bevor er wegdöst. Eigentlich so sweet, aber ich mache mir immer Sorgen, dass er nicht ausreichend Luft bekommt.

Und nun? Schlafen lassen oder Tuch konsequent wegnehmen.
Ich denke mir immer, dass bei Niki ja auch nichts passiert ist und wenn ers halt braucht, aber bin mir diesbezüglich doch sehr unschlüssig.

Liebe Grüße Nicole.

1

schlafen lassen!

Judith hat das auch immer gemacht - am Anfang bin ich fast gestorben... Aber wenn Du die normalen Spuck-Tücher meinst, die sind doch sooooo dünn - da können die Kinder problemlos durchatmen...

Als Judith ein wenig größer war und andere Sachen greifen konnten (ich glaub da liegt das Geheimnis: Die Tücher sind sooo dünn, dass schon kleinste Kinder die problemlos greifen können), hat sich ihr Interesse auf andere Dinge verlagert - die Schnuffeltücher (die dickeren mit Kopf), ihre Kuscheltiere,...

Mach DIch nicht jeck...

LG
Frauke und Judith (*24.04.07)

2

Hey..

Bei Leah ist an schlaf nicht zu denken, ohne ihr Tuch..
Sie zieht sich das auch immer quer übers Gesicht. Auch wenn sie quengelig ist, oder am kränkeln wirkt das Tuch Wunder..
Und die sind wirklich sooo dünn, und luftdurchlässig..

"ab und an" muss ich die Tücher ja auch mal waschen..
Den "frischen" Geruch mag sie da gar nicht, da zieht sie dann ne Schnute ;-)

liebe grüsse anna und leah (Knapp 5mon)

3

Hallo Nicole,

laß ihn schlafen.

Susanna hat das auch immer gemacht. Ohne hat sie nicht geschlafen.

Mittlerweile gräbt sie sich unter das Stillkissen in ihrem Bett und wenn sie selber gar nicht mehr rauskommt schreit sie grantig. Zum Einschlafen nimmt sie ihr Schnuffeltuch und kuschelt sich da immer mit dem Gesicht rein.

lg

Silvia + Susanna *23.06.07, die gerade ihr Vormittagsschläfchen hält

4

Wie kommen eure Kinder denn an die Tücher? Sie sind ja schließlich noch nicht so alt, dass sie danach verlangen können. Eine Freundin hat das gleiche Problem und ich gebe meiner Tochter von vornherein keine Tücher in den Stubenwagen. Hätte ich auch ohne den Hinweis meiner Freundin nicht gemacht.

Und was man nicht kennt, kann man ja auch nicht vermissen - oder?

LG
Tabea

6

tja wenn man ein "Spuck"kind hat, legt man gerne Spuktücher unter, damit man nicht 5x am Tag das Laken wechseln muß.

Jedenfalls kam so meine Maus ans Spucktuch ;-) Mittlerweile ist ihr ihr Schnuffeltuch aber viel lieber, und der Kopf wird in das Stilkissen, das als Schutz vor den Gittern im Bett liegt, vergraben.

lg

Silvia

7

Ach so, hm. Also ich habe auch ein Moltontuch unterm Kopf liegen. Das stecke ich allerdings unter der Matratze fest, das bekommt sie nicht so einfach ab.


Gruß Tabea

5

Hallo Nicole,

also unser Felix macht das auch - ohne seine Kuscheltücher geht gar nichts!
Er zieht sie sich auch immer quer über's Gesicht... anfangs hatte ich da auch Bedenken... die Hebamme meinte dann aber, dass ich mir keine Sorgen machen soll... die Tücher sind so dünn...

Er kuschelt sich auch total ein, er zieht es sich im Laufe der Nacht immer selbst vom Gesicht...

Ich würd mich nicht verrückt machen, die Tücher sind ja wirklich extrem dünn und luftdurchlässig.

Liebe Grüße
Isal84 + Felix, der schon seit 1,5 Std. mit Spucktuch im Gesicht schläft #augen