Ergo Baby Carrier - Kopfstütze ???????????????????

Hallo nochmal

haben uns gerade das Video zur Ergo Baby Carrier Trage angesehen, da wir bestellen wollten.

Uns ist aufgefallen, dass der Kopf des Kindes eigentlich nicht richtig gestütz wird, da das Teil nicht sehr hochgeschlossen ist. Da ist so eine Kapuze dran zum Festmachen und Kopf stützen, aber ich will mein Kind ja nicht "wegsperren", vor allem nicht zu Hause.

Kennt sich da jemand aus wie das ist mit Kopf stützen?

LG M & M 5,5 Mte

1

Hallihallo!

wir haben auch den Ergo Carrier (allerdings bei uns nur noch als Rückentrage im Einsatz-unsere Sara ist schon zu schwer und ist ja selbst schon mobil). Die Kaputze ist eigentlich nur dafür vorgesehen den Kopf zu stützen wenn die Kleinen schlafen (da er dann ja rumwackelt). Ansonsten sollte der Ergo erst eingesetzt werden, wenn das Kind seinen Kopf sicher selber hält. Deshalb die Angabe: ab 5 Monate (wenn das Baby noch kleiner ist gibts den Neugeboreneneinsatz-dann kann man den Ergo auch früher einsetzen).
Also ich bin hochzufrieden mit dem Ergo. Er ist sowohl für mich als auch für meine Kleine die bequemste Lösung (wir hatten auch den Baby-Björn und ein Tragetuch).

Viele Grüße und GUTE NACHT!

Carina + Sara (*02.02.2007)

2

hallo,

es ist genauso wie oben beschrieben. der ergo ist erst dann geeignet wenn das kind den kopf selbst gut halten kann. und auch groß genug für den ergo ist, so ca kleidergröße 68 vorher, ist der steg zwischen den beinchen zu groß! die unterschenkel sollten runter baummeln.

die kaputze ist wirklich nur für schlafende kids! meiner beschwert sich auch deutlich wenn ich die vorher drauf mach.

wenn eure kind noch nicht so groß bzw soweit ist dann wär eventl. der manduca was, der ist am rücken teil höher.

lg

steffi

3

Hallo!

Is leider so wie von dir beschrieben. Wir haben den Ergo bekommen da war Lukas vier Monate, er konnten den Kopf schon prima halten und von der Größe her passte es auch. Er ist im Ergo dann so tief gesessen dass der Kopf fast noch "drin" war. Anfangs also kein problem, solange er am Bauch sitzt ist auch alles prima nur am Rücken ist es echt sch.... ohne kopfstütze! Vorallem wenn Lukas müde wird, dann lässt er sich diese Kaputze auch nicht aufsetzen....
Ich werde mir wohl für den Rücken noch ne andere Tragehilfe zulegen (so ne Kraxe).

Grüße
Lieserl

4

Wichtig ist, dass dein Kind den Kopf halten kann, wenn du es als Rückentrage nimmst.

Ich habe den ERGO als Bauchtrage schon benutzt, als mein Kleiner 3 M. alt war - und zwar OHNE Neugeboreneneinsatz, einfach, weil mein Sohn schon sehr groß war (und schon 7 kg wog). Aber den Kopf halten konnte er da noch nicht. In der Bauchtrage geht das aber, weil man den Kopf mit der Hand halten kann. Und ich habe aus der Kapuze eine Kopfstütze gebastelt, indem ich sie etwas gerollt und dann im Nacken fest gemacht habe. Geht also auch schon eher. Ausschlaggebend ist ja nicht das Alter, sondern das Gewicht!

LG,
Galli