Herpes Simplex in der Stillzeit !!!!

Meine kleine Maus ist gerade einmal eine Woche alt und wir haben uns schon sehr gut an einander gewöhnt, sie ist wirklich super süss und unkompliziert. Ich stille, habe aber letzte Nacht Herpes Bläschen an der Nase bekommen. Das ist nicht das erste Mal, ich habe aber gehört das Herpes für Neugeborene sehr gefährlich sein kann. Was soll ich tun? Lomaherpan habe ich mir jetzt besorgt, aber ist damit alles getan?
kann ich weiter stillen? Knuddeln ist wahrscheinlich zu gefährlich?
Danke für Eure Tipps
Kris

1

Hallo Kris! Es ist tatsächlich gefährlich für die Kleinen.Die Gefahr steckt aber in der Flüßigkeit der Bläschen.D.h. knuddeln ist jetzt tabu.Aber stillen ist völlig o.k.
Sichere Dich zusätzlich noch mit den Pads von Compeed ab.Die schließen die Bläschen ein und es heilt schneller.Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht.
LG Tina

2

Guten Morgen,
ich hab grad ein Bläschen an der Lippe.Ich habe mich mit dem Kia in Verbindung gesetzt gehabt.Der sagt knuddeln und küssen tabu.Bevor man zum Kind geht Hände waschen und ich soll nen Mundschutz tragen.Cremen tue ich mit Zovirax.

LGDrea

3

mundschutz, hände desinfizieren, null knuddeln. auf jeden fall stillen!


und so kleine - ich ging zum arzt, checken lassen. in dem alter ist herpes brandgefährlich.



lilly mit leonard, 6 monate, voll gestillt, auch gerade mama herpes.

4

Meine Ärztinhat damals gesagt:

Nicht küssen, aber trotzdem Körperkontakt, Stillen ist kein Problem, Hände desinfizieren und Mundschutz oder Compeed Herpes-Patches!

Ich hab die Patches drauf gemacht, drumrum alles desinfiziert mit einer antiviralen(!!) Lösung aus der Apotheke, Hände ebenfalls. Ging super!

LG, Elfchen