Haltet ihr eure Kleinen abends vor dem schlafen gehen wach?

Hallo,

mich würde mal interessieren, ob ihr eure Kleinen abends vor dem Schlafen gehen, bevor sie das letzte mal trinken (Flasche/Stillen) kriegen, wach haltet.

Haben es bisher nicht gemacht. Wenn sie schon um z.B. 19:30h müde ist, lassen wir sie schlafen... Aber sie schläft nachts nicht so dolle, deswegen haben wir uns gefragt, ob es besser wäre sie abends noch bisschen wach zu halten...

Wie macht ihr das?

LG
Carina + Vivienne Jolie *21.09.07

1

Hallo,

Jason geht zwischen 18 und 19 Uhr ins Bett, wenn er aber schon 17:30 Uhr müde sein sollte, mache ich ihn da schon fertig und halte ihn bis 18 Uhr wach. Aber wenn er um 17 Uhr müde ist, lege ich ihn halt hin, da ich weiß das er nur eine halbe Stunde schläft und dann auch 18 Uhr wieder müde wird. Er schläft trotzdem gut.

Lg Nancy

2

Hallo Carina,
wach halten bring bei unsrer Charlotte garnix. Dann wird sie so knatschig und überdreht, dass sie nicht mehr zur Ruhe kommt. Normalerweise trinkt sie gegen 19 Uhr ihre letzte Flasche und geht gegen halb 8 schlafen. Wenn sie z. B. um 18 Uhr müde wird leg ich sie in ihr Bett und lasse sie etwas schlafen. Nach 15 Min. mache ich ihre Tür auf und verhalte mich etwas lauter wie normal. Dann wird sie wach, ist nochmal für ein paar Minuten fit, trinkt gegen 7 Flasche und geht dann bis zum nächsten Morgen schlafen.
Liebe Grüße
Anne und Charlotte * 15.08.07

3

gar nicht: wenn sie müde ist, darf Pauline schlafen!

und wenn das eine stunde vor der "normalen" ins-bett-geh-zeit ist, dann darf sie eben schon früher ins bett. vom künstlichen wach-halten halte ich persönlich gar nix.

LG
Nadine

4

19.30 Uhr ist doch eigentlich eine gute Zeit, um in die Heia zu gehen. Ich würde sie nicht wach halten. Wenn es blöd kommt, ist sie dann so überdreht, dass sie gar nicht mehr einschlafen kann.

5

hallo!

ich habe und werde mein kind niemals wachhalten. wir hatten auch schon die situation, dass emma frueh ins bett wollte und dann nachts oft wach wurde.
krampfhaft wachhalten finde ich ganz schlimm. bei einem selbst wuerde man das ja auch nicht gerade begruessen.
wenn sie nicht doll muede ist, kann man sie sicherlich noch 30 minuten wach halten, aber wenn ein kind muede ist, bringt man es ins bett, auch wenn der eigene schlaf dann etwas leidet.

lg

biene

6

hi,

19.30 ist doch super! find ich gefühlsmäßig eine tolle zeit fürs baby.

wir versuchen unsere schnarchnase abends schon zu beschäftigen. manchmal (vor allem wenn besuch da ist), spielt er total konzentriert und hält ohne murren bis 20.30 uhr aus - das ist aber sehr selten!

normalerweise ist er um 18.30 müde und will ins bett.
ich fange dann laaaangsam an mit dem abendritual (schlafi, brei, spielen kuscheln usw), dann ist er zufrieden, wenn er merkt, daß er doch bald ins bett darf ;-)

ich versuche, ihn erst um 19.30 uhr ins bett zu legen. er lacht und gluckst immer schon vor freude, wenn wir ins schlafzimmer gehen...:-)

heute war er aber totmüde und dann halt ich ihn nicht wach!! das finde ich ne quälerei sonst. ich hab ihn um 18.45 ins bett, er war glücklich.
morgen stehen wir eben dann um 5.45 auf #gaehn


achja, wachhalten mit tragen und sachen erklären / anschauen, spielen, kitzeln, blödeln, kuscheln, papa-spielchen (hochwerfen und auffangen #schock#schock#schock), baden mit viel herumspritzen usw. alles was ihm spaß macht zu der zeit ;-)

lg
sonja

7

Hallo

also meiner darf schlafen wann er will auch wenn es vor der letzten mahlzeit am abend ist. habe die erfahrung gemacht das er durchdreht wenn er wach gehaltet wird und totmüde noch essen muss.

LG Ramona + Jason 7 monate