Woran erkenne ich warum mein Baby schreit ?

Hallo zusammen,

nach einigen sehr schlechten Tagen sind wir jetzt völlig durcheinander und wissen nicht mehr, was noch tun....

Tom ist ca. 8 Wochen und wird noch 2x am Tag gestillt, bekommt zusätzlich ca. 4x Flasche mit 130 ml (wie auf der Packung empfohlen) Humana HA Pre.

Tom hat ausgedehnte Schreiphasen, aber nur tagsüber, oft aber den ganzen Tag.

Er schläft abends problemlos ein und nachts schläft er zwischen 6 und 10 (kam 2x vor) Stunden am Stück und wenn wir nachts füttern schläft er nochmal recht gut..... meistens schläft er ruhig, nur manchmal hört man, wie er rumort.

Tags allerdings hält er uns mega auf Trab. Da hilft dann gar nix außer füttern. Oft auch das nicht. Gleichzeitig hat er aber Probleme mit dem Stuhlgang und Blähungen. Er kann momentan nicht alleine "groß", wenn sich am 3. Tag nix tut, helfen wir nach mit Wattestäbchen...#schmoll.. und Massage danach, dann kommt meistens ein Riesenschwall raus....
Mein Mann macht 2-3x am Tag nach der Mahlzeit beim Wickeln Bauch-Massage und danach ist er auch für 1/2 - 1 Stunde ruhig und zufrieden.

Die Flasche trinkt er immer leer !!!! Seit 3 Tagen geben wir zusätzlich Sab Simplex, nachdem er nachts mit Schmerzensschreien aufwachte. Das ist jetzt weg.
Während dem Stillen strampelt er wie verrückt und lässt auch oft los und drückt und verzieht das Gesicht. Die Flasche zieht er ruck zuck runter. Wenn ich ihn zwischendurch zum Bäuerchen machen hochnehme, fängt er an zu schreien. Oft fängt er auch direkt nach der Mahlzeit an zu schreien.

Jetzt meine Frage, was würdet ihr sagen:

Kann es sein dass er nicht satt wird ?
Darf ich Pre Nahrung wirklich füttern so viel er will ? Wir haben erst vor ein paar Tagen die Trinkmenge erhöht.... wenn er die Flasche leertrinkt, soll ich dann noch was geben ?
Oder ists wirklich nur das Bauchweh ?

Nicht dass er noch mehr leidet, wenn wir noch mehr füttern ...

#danke & LG, Bille

1

für mich klingt das nach Bauchweh ohne Ende.

Flasche ruck zuck leer -

viell. andere Sauger nehmen, damit er langsamer trinkt? Zwischenbäuerchen machen lassen wenn möglich, auch wenns ihm nicht paßt.


Tags allerdings hält er uns mega auf Trab. Da hilft dann gar nix außer füttern - was soll das heißen -pumpt ihr ihn noch mehr voll mit Milch? In welchen Abständen trinkt er ? Hat er auch mal Zeit zu verdauen?

Schon mal Fencheltee oder Kümmeltee probiert gegen Bauchweh? Kirschkernkissen? Kümmelzäpfchen? Windsalbe?

wenn sich am 3. Tag nix tut, helfen wir nach mit Wattestäbchen #schock
Wieso das denn? Nimm lieber n Fieberthermometer.

LG Steffi


5

Hi,

wir nehmen die kleinsten Sauger mit 1 Loch und Anti-Kolik-Flaschen.

Die Bäuerchen zwingen wir ihm raus (auch wenns ihm nicht passt). Wir pausieren auch mehrmals beim Fläschchen geben, da er dann wieder anfängt zu weinen aber nicht lang....

Er trinkt ca. alle 2-3 Stunden, mal nach 2, mal nach 3...insgesamt kommen wir auf 6 Mahlzeiten am Tag.
Wir mischen jede Flasche mit Fenchel- oder Fenchel-Anis-Kümmel-Tee, da er ihn pur nicht trinkt.

Das Kirschkernkissen kommt tagsüber immer auf den Bauch, Kümmelzäpfchen haben wir 3 Tage probiert, brachte keine merkliche Besserung. Bei der Massage nimmt mein Mann Windsalbe.

Wir haben nur ein Ohr-Fieberthermometer, deshalb der Tipp von der Hebi Wattestäbchen mit Vaseline....

Sonst noch Ideen??????

LG, Bille

7

Kümmeltee hat bei Dominic immer gut geholfen, aber wenn eurer nicht mal Fencheltee trinkt, trinkt er den auch nicht. Höchstens auch in die Flasche geben.
Fliegergriff anwenden?
Baby auf den Bauch legen u Popo klopfen, da pubst es sich auch ganz gut.
Ansonsten kann ich nur sagen haltet durch, bei uns war es nach ca 3 Monaten wie weggeblasen und mit dem Brei haben wir jetzt null Probleme. Ich hatte übrigens voll gestillt u auf alles mögliche verzichtet, was blähen könnte-u trotzdem ganz schlimmes Bauchweh.
Habt ihr schon ne andere Pre Milch probiert?
Wenn du noch teilweise stillst, kannst du auch Kümmeltee trinken, geht ja in die MuMi
Schnuller hilft auch bei Bauchweh, nuckeln entspannt, nimmt er den Schnuller?
LG Steffi

weitere Kommentare laden
2

Du darfst so viel Pre Milch geben, wie das Baby es halt verlangt. Und Du musst Dir keine Sorgen machen, Babys in dem Alter werden sich sicherlich nicht überfressen! Hast Du die richtigen Sauger? Du brauchst nämlich keine Milch Sauger sondern Tee Sauger, weil die Pre so dünn ist! Ich halte mich im übrigen nicht an die Mengen Angaben auf den Packungen. Als Zoe in dem Alter war, hat sie oft viel mehr getrunken, als drauf stand!!! Da sie Tee pur nicht mag, mischen wir immer etas Fenchel/Kümmel Tee mit in ihre Milch, das klappt so ganz gut!
Direkt nach der Mahlzeit würde ich den Bauch noch nicht massieren. Lieber erst ein bißchen warten. Windsalber kannste mal ausprobieren, die haben wir auch und wenig Probleme mit Pupserei.
Habt ihr schon den Fliegergriff getestet? Der wirkt Wunder!

Ich wünsch euch alles Gute!

pünktchens.mama

6

#danke

werde wohl beim nächsten Mal etwas mehr Nahrung anrühren.

Wir nehmen die kleinsten Sauger mit 1 Loch und Anti-Kolik-Flaschen.

Er trinkt ca. alle 2-3 Stunden, mal nach 2, mal nach 3...insgesamt kommen wir auf 6 Mahlzeiten am Tag.
Wir mischen jede Flasche mit Fenchel- oder Fenchel-Anis-Kümmel-Tee, da er ihn pur nicht trinkt.

Das Kirschkernkissen kommt tagsüber immer auf den Bauch, Kümmelzäpfchen haben wir 3 Tage probiert, brachte keine merkliche Besserung. Bei der Massage nimmt mein Mann Windsalbe.

LG, Bille

3

Hallo,

ich würde auch mal die Trinkmenge erhöhen, (Pre kannst du wirklich soviel er möchte füttern), dann bekommt er wahrscheinlich einen größeren Abstand zwischen den Fläschchen und verdaut besser. Der Tip mit den Saugern ist gut! Ich hatte am Anfang einen Milchsauger und meinen Teesaugern und wunderte mich, warum Susanna sich manchmal verschluckt und manchmal nicht.

Wenn er zwischendurch kein Bäuerchen machen will, lass es. Meine hat da auch zum Schreien angefangen und durch das Schreien noch mehr Luft verschluckt. --- Ergebnis, Blähungen und Spucken.

Ansonsten klingt es arg nach Blähungen. Mach 1-2 Fläschchen am Tag mit Fencheltee oder Kümmelwasser. Es gibt auch Kümmelzäpfchen die ganz gut helfen sollen.
Susanna hatte zum Glück nicht viel Bauchweh, sie hatte den Dreh bald raus, dass pupsen da hilft#schein. Bei uns hat die Kombi Windsalbe, Chamomillagobuli, und mit Kirschkernkissen leicht pucken (mußt halt schauen, dass er nicht zu schwitzen anfängt) gut geholfen.

Fliegergriff ist auch noch ein Tip, vorallem tagsüber. Da bekommt er was mit, und das Bauchweh läßt auch nach.

Drück euch die Daumen, dass der Spuk bald vorbei ist.

Silvia + Susanna *23.06.07

10

#danke

das meiste hab ich schon probiert, hab auch die richtigen Sauger.

Globuli hab ich noch nicht probiert, meine Hebi meinte, da gibts so viele Möglichkeiten, bis wir die durch haben, ist der Spuk wahrscheinlich vorbei...

LG, Bille

4

Hi

kenn das auch zugut.
Unsere 2 sind gestern 8 Wochen alt geworden und das was du beschreibst sind eindeutig brauchkrämpfe!

Wir benutzen auch SAB & Antiflat.

Ah ja und wg der Trinkmenge, klar von Kind zu Kind verschieden, aber unsere trinken immer zwischen 140 und 170, die 170 eher Nachts ( haben HIPP Pre )

lg Isis mit #babyboy #babyboy 23.12.07

11

#danke

ist die Trinkmenge bei dir höher wie die auf der Packung empfohlene?

Weiß nicht ob das bei allen gleich ist, auf der Humana steht bis 3. Monat 90 ml und ab 3. Monat 120 ml.

Sind jetzt schon seit 1 Woche auf 120 ml und er ist noch keine 3 Monate alt.

Er ist auch recht groß und hat richtig dicke Backen, wie viel er gerade wiegt weiß ich nicht, schätze so um die 5 kg ....vielleicht braucht er einfach mehr ???

LG, Bille

14

Hi

bei mir auf der packung steht, 2 Monate = 140ml aber wie gesagt es gibt einfach zeiten wo sie mehr trinken, aber klarerweise auch weniger - ich mache jetzt untertags immer die 140ml und nachts 1-2x 180ml - und je nachdem trinken sie fast alles aus. wenn sie nicht mehr wollen - dann merkt man es schon ;-)

Probier mal mehr - und du wirst sehen wieviel übrig bleibt - zwingen tust du ja niemanden :-p

lg Isis

9

Also ich habs immer so gemacht das Justin immer bekam wenn er hunger hatte.Er hat manchmal auch beim trinken zwischendrin geschrien,da hab ich ihn ganz leicht geschaukelt also so den Po immer leicht angehoben bei ihm,das hat ihn sehr beruhigt.

Außerdem solltest du einen kleineren sauger benutzen,damit er die Flasche nicht so schnell leer macht,dadurch bekommen die ganz schnell bauchweh.Avent soll sehr gut sein.


lG germany

12

#danke

...wir benutzen Avent Anti-Kolik-Flaschen und die 1er Sauger.
So, jetzt ist er wach geworden und los gehts wieder !!!!

LG, Bille