Schaukeln alle Papas ihre Kinder nur bewusstlos?

Ich muss meinen Frust jetzt mal schreiben sonst platze ich.
Seit über nem halben Jahr bin ich von Tobias Vater getrennt. Er kommt zweimal pro Woche vorbei um ihn zu besuchen.
Eigentlich sollte ich mich ja freuen dass ich ein zwei stündchen ruhe hab und mich nicht um den Kleinen kümmern muss. ABER mein Sohn tut mir leid!!!! Da kann ich keine Sekunde genießen sondern bin einfach nur geladen, gereizt und voller Hass :-[

Wenn sein Vater kommt dann wird nicht gespielt oder so, er geht auch nicht mim Kiwa raus oder schaut mit ihm Bilderbücher an. NEIN, er schaukelt ihn so lange bis der kleine Kerl eingeschlafen ist :-[ JEDESMAL

Tobias hat heute von 13.30 bis 15.30 Mittagsschlaf gemacht
16 Uhr kam sein Vater
16.05 hat er den kleinen schon wie einen 2 Tage alten Säugling im Arm und schaukelt ihn und singt ihm was vor #augen
Wenn das dem kleinen gefallen würde, dann wäre es ja ok. Aber der Kleine Kerl windet sich, schimpft, meckert, ruft nach Mama, haut um sich etc.... er WILL nicht schlafen. Wozu denn auch? ISt doch noch gar nicht lange wach #kratz
Wie bitte soll man einem Mann beibringen, dass ein 10 Monate altes Kind spielen will, die Welt erkunden will und nicht dauernd nur schlafen will #kratz erst recht nicht wenns grad aufgestanden ist #kratz
Manchmal frag ich mich echt ob das einfach nur schikane von ihm ist, ignoranz oder ob der einfach nur total hohl in der Birne ist :-[

Schaukeln eure Männer die kleinen auch dauernd nur? Oder hab nur ich so ein Exemplar an Land gezogen, dass nicht fähig ist mal nen Turm zu bauen und nichts kann ausser das Kind solange zu schaukeln bis es einschläft und mir danach die ganze Wohnung vollspuckt weil ihm schlecht ist vor lauter Geschaukel #augen

wütende Grüße
uggl & tobias 27.4.07 (der seit ner Stunde geschaukelt wird #augen obwohl er erst seit 90 Minuten wach ist :-] )

1

Hallo!

Hast du seinen Vater denn schon mal darauf angesprochen? Sag ihm doch einfach, dass er lieber mit dem Kleinen spielen soll oder sich anders mit ihm beschäftigen soll. Das kann ja eigentlich nicht so schwer zu verstehen sein, oder? Und wenn du siehst, dass sich dein Kleiner dabei unwohl fühlt, nimm ihn ihm einfach aus dem Arm und erklär dem Vater die Sache.

LG,
Sign

2

hi,

kannst du ihm das nicht irgendwie sagen ?
da er ihn ja schaukelt, hört sich das "lieb" an und sicher will er seinem sohn was gutes tun (oder sich selbst ?) und ihm nähe vermitteln.
ich würde letzteres tippen (hohl in der birne, sag ich ungern, weil ich den mann ja nicht kenne, anderes schließe ich aber aus) - wenn ihr reden könnt, würde ich ihn mal fragen, ob ihm was auffällt und ob er denkt, daß es tobias gefällt - so ganz nett.

lg und viel erfolg,
ninni

3

Hallo,

sag ihm doch einfach klipp und klar, dass er den Kleinen jetzt mal auf den Boden setzen soll, damit sie ZUSAMMEN etwas spielen können.

Papa baut Türmchen, Sohn wirft sie wieder um oder einen Ball hinkullern lassen, Kugelbahn spielen.

So ignorant kann doch kein Mensch sein, dass er nicht merkt, wenn ein Kind runter will #kratz

Vielleicht will er einfach nur die Nähe und hält ihn deshalb gerne in seinem Arm. Frag ihn doch mal, ansonsten erst mit dem Kleine toben und anschliessend eine Runde kuscheln.

Liebe Grüsse
Bianca

4

#kratzManchmal frag ich mich echt ob das einfach nur schikane von ihm ist, ignoranz oder ob der einfach nur total hohl in der Birne ist

Ja das mußt du schon ihn fragen, mich würde das auch verrückt machen. Vielleicht ist er überfordert und du mußt den beiden was geben und sagen "so damit spielt ihr jet mal ne Stunde" ode so - vielleicht braucht er echt Tipps

LG Steffi

5

Hallo,

also für mich hört des sich eher so an. Wie ob ihr euch erst mal an einen Tisch setzen sollt & klar Text reden!
Sorry, aber das ist nicht dein erster Beitrag den ich hier lese & tue es bitte deinem Kind zu liebe!
Weil so kann das doch nicht weiter gehen...

LG Claudia

6

Ich versteh Deinen Ärger aber Kommunikation ist das Zauberwort.

Dein Ex stellt sich unbeholfen an, fühlt sich vielleicht auch überfordert - also hilf ihm auf die Sprünge indem Du ihn aufklärst.

lg
P.

7

hallo!

vielleicht weiss der mann auch nicht, was man mit dem kleinen machen kann und ist lediglich unbeholfen.
wie die anderen schon sagten: reden, reden, reden.
ich kann mir nicht vorstellen, dass der papa freude daran hat, den kleinen schreienden, sich windenen wurm zu schaukeln.

lg

biene

8

Hallo,

ich kann deinen Frust dadrüber sehr gut verstehen!

Ich würde sagen, dein Ex weiß es einfach nciht besser! Wie denn auch? Er sieht Tobias zweimal die Woche für ein paar Stunden.
Der Vater von meinem Sohn konnte auch anfangs überhaupt nichts mit unserem Sohn anfangen, es war ihm einfach alles völlig fremd. Das kam alles nach und nach (und ist mittlerweilse super).

Wie ist denn euer Verhältnis? Könnt ihr ruhig reden, ohne dass ihr euch gegenseitig Vorwürfe macht?
Sicher hast du es ihm schonmal gesagt, aber versuches es einfach nochmal. Spielt vielleicht einfach alle drei mal zusammen, dann sieht dein Ex, was du meinst und was Tobias mag.
Ich glaube, er ist einfach völlig unsicher und er merkt ja auch deinen Frust und weiß wahrscheinlich überhaupt nicht was los ist.

Seit wann sieht er seinen Sohn denn regelmäßig? War das von Anfang so geregelt? Wenn nicht, brauchen sie beide vielleicht noch Zeit.

Lass dich nicht ärgern! #blume

LG, Kadda+Benjamin (11 Monate)

9

Am Besten, du SAGST es ihm einfach.

Bei deinen Postings den KV betreffend habe ich immer das Gefühl, ihr redet gar nicht miteinander - sondern er versucht sich bestmöglich um euren Sohn zu kümmern und du rennt wutschnaubend durch die Gegend und wartest nur darauf, dass er einen "Fehler" macht.

Wollt ihr eurem Kind zuliebe nicht eventuell versuchen, euch wie zwei erwachsene Menschen zu benehmen?

Sei doch froh, dass es sich so um sein Kind kümmert - das ist nämlich keineswegs selbstverständlich!

LG Claudi