Erkältung, Pseudo-Krupp oder Hib???

Hallo zusammen,

ich war mit meinem Kleinen (knapp 4 Monate) gerade beim Doc, weil er seit gestern Abend Schnupfen hat und heute Nachmittag hat er sich dann auf einmal ganz heißer und verschleimt angehört.

Jetzt hört der Doc ihn hab und meint, daß er ne Vermutung hat, daß der Kleine Pseudo-Krupp hat ??? und hat mit für heute und evtl. morgen Abend noch zwei Zäpfchen mitgegeben (die Gebrauchsanweisung gibt er mit aber nicht mit, nicht, daß ich eine "Cortison-Angst" bekomme => Zäpfchenname: Rectodelt 100), als ich meinte, daß er noch nicht geimpft ist, da er bisher irgendwie dauerkrank war, meinte er, daß es auch Hib sein kann und wenn es heute Nacht nicht so toll läuft, dann sollen wir gleich ab ins KKH. Was denn nun? Ich bin jetzt total verunsichert. Das komische ist, dass meine Größe auch seit gestern erkältet ist (sie ist aber gegen Hib geimpft) und gerade als sie nen "Heuli-Anfall" hatte, sich auch heißer angehört hat.

Kann das dann nicht einfach eine normale Erkältung sein? Ihn würgt es auch teilweise seit zwei Tagen, wenn er trinkt (ich stille voll). Mich macht es eben nur stutzig, weil die Große auch krank ist.

Verunsicherte Grüße
Sabrina

1

Hallo Sabrina,

was ist den Hib?
Pseudo-Krupp hatte mein Großer auch schon paar mal und wir haben immer ein Rectodelt Zäpfchen zu hause. Die helfen dann wirklich.
Wenn Du Dir unsicher bist, dann hole noch eine zweite Meinung ein. Ich denke, dass es schwer ist, hier etwas per Ferndiagnose zu sagen und wir sind ja schließlich auch alle keine Ärzte und Vermutungen bringen Dich ja auch nicht wirklich weiter.

LG Anne

2

Hallo Anne,

schau mal unter http://de.wikipedia.org/wiki/HIB-Impfung , da steht was Hib ist.

Die Zäpfchen gibst Du die dann schon am Abend, wenn Dein Sohn unter Tags geröchelt hat oder erst wenn er den Anfall hatte? Ich möchte halt nicht unnötig Cortison geben, wenn er noch soooo Klein ist?

Danke
Sabrina

4

Hm, wir haben ihm teilweise schon zum Schlafen ein halbes Zäpfchen gegeben (nach Rücksprache mit KiÄ) und sonst halt wenn so ein Anfall da ist. Er hatte jetzt schon lange nichts mehr, daher weiß ich das nicht mehr so ganz genau.

LG Anne

3

hallo,

pseudokrupp kennen wir auch zu genüge. ich habe einen großen sohn (10 jahre) der heute noch pseudpkrupp hat. der bekommt auch immer recodelt, aber nur beim anfall und nur eins.

aber das mit dem heissersein, hat unser keine (11 monate) auch schon zwei wochen. mittlerweile hat sie seid freitag antibiotikum bekommen, weil es mit dem husten und der heisserkeit kein bisschen besser wird.

das antibiotikum schlägt gut an undwir sehn deutliche besserung.

haste es mal mit kochsalz inhalieren versucht? das hat uns unsere ärztin verschrieben und dazu einen schleimlösenden hustensaft.

wünsche gute besserung und drücke die daumen.

lg ina

5

Pseudo Krupp hörst du ! Glaub mir.Die Kinder bellen regelrecht und das meist in der Tiefschlafphase.
da ist dann auch die Erstickungsgefahr am größten.
Wir haben die Zäpfchen(die man übrigens im Kühlschrank aufbewahrt) auch hier.
Aber verschleimt hört sich der Krupp eigentlich nicht an.

Wird sich bestimmt einen Virus eingefangen haben - jeder zweite ist zur Zeit krank.
Ausserdem beginnt der Pseudo Krupp meist einen tag vorher mit Fieber!
Schwer, so eine Ferndiagnose, zumal ich keine Ärztin bin, aber beim krupp ist nichts verschleimt und die Kleinen bellen regelrecht.

LG
Britta