Ist die Bauchlage wirklich so schlimm?

Hallo!

Ich mach mir gerade ein bisschen Sorgen.

Hab meine Kleine wie immer ins Bett gelegt und jetzt schau ich gerade noch mal nach ihr und da liegt sie auf dem Bauch. Das ist das erste Mal, dass sie auf dem Bauch schläft. Ich meine, ich schlaf ja auch am liebsten auf dem Bauch, also kann ich die Neigung verstehen. Aber ich überlege gerade, ob sie sich bemerkbar macht, wenn sie keine Luft mehr bekommt. Soll ich sie umdrehen oder soll ich sie schlafen lassen.

Beruhigt mich bitte!

MFG Franzi

1

wenn sie sich alleine auf den Bauch drehen kann. kann fast nix mehr passieren schlißlich kannst du sie ja nicht festbinden.

Meine KINDER SCHLAFEN AUCH SEIT bABY vorzugsweise auf dem Bauch und ... ihnen geht es gut.

Ich persönlich seh das nicht so dramatisch. es sollte nur nicht das dicke kissen im bett liegen so das die Kinder keine Luft mehr bekommen

6

Klar, kann ich sie nicht festbinden und das will ich auch nicht.

Nein, es liegt kein Kissen im Bett. Sie liegt auf einer Matratze.

2

HAllo!

Ich würde sie schlafen lassen. Du kannst ja jetzt nicht die ganze Nacht schauen gehen ob sie wieder auf dem Bauch liegt. Wichtig ist, das sie niergends drunter rutscht und alles raus aus dem Bett was die Atemwege behindern könnte (Stofftiere,Kissen etc.). Rieke schläft seit ein paar Tagen auch auf dem Bauch (dreht sich selber um) und ich lasse sie auch. Seitdem schläft sie auch wieder durch.

LG Kerstin + Rieke *10.06.07

7

Sie schläft ja nicht durch. Bis jetzt war es immer so, dass sie mindestens 3 Mal wach wurde. Ich hoffe, dass passiert dies mal auch und dann kann ich sie umdrehen zum Trinken. Naja, ihr Schnuffelkuscheltier hab ich ihr schon weggenommen, denn da lag sie drauf und hab geschaut, dass sie Atemwege frei sind.

3

Das Fatale an SIDS (Plötzlichem Kindstod) ist, dass das Kind sich eben nicht bemerkbar machen kann, weil es gar nicht mitbekommt, dass es keine Luft mehr bekommt. Das liegt daran, dass da ein Reflex im Gehirn nicht funktinieren soll.

Nun ist es aber so, dass SIDS sehr selten ist. Viel seltener als Unfälle im Straßenverkehr. Ich persönlich würde ein Kind schlafen lassen. Das liegt aber daran, dass ich von einer kleinen Schlafterroristin geplagt werde und immer froh bin, wenn das kleine Biest die Augen zu hat und friedlich schläft. Früher oder später wird dein Kind sich sowieso immer auf den Bauch drehen, wenn es das möchte.

Bitte entscheide selbst...

8

Ja, ich hab auch eine Schlafterroristin. Bin auch froh, wenn sie schläft.

Du hast wohl Recht, früher oder später schläft sie sowieso auf dem Körperteil, wo sie möchte.

4

hi,

ich wiederhole mal, was mein KIA mir gesagt hat:
wenn ein kind in wachem zustand gerne auf dem bauch liegt, kann es auch auf dem bauch schlafen, da wird nichts passieren (vorausgesetzt keine weiche unterlage, kein schnupfen etc).

bei meinem sohn hätte er angst gehabt, ihn in der bauchlage schlafen zu lassen, nicht mal tagsüber!

mein emil hat noch NIE seinen kopf in bauchlage abgelegt, auch jetzt nicht, wo er schon fast krabbelt. er dreht sich im schlaf mal kurz in die bauchlage, aber nach max. 10 sekunden dreht er sich wieder auf die seite.

ich denke, wenn sie sich selbst hingedreht hat, gerne mal am bauch liegt und sich selbst wieder zurückdrehen kann (und die schlafumgebung stimmt!), ist es okay!

#liebdrueck
sonja

11

Hallo Sonja!

Die Schlafumgebung stimmt, hab das Schnuffeltuch entfernt. Und sie hat sich freiwillig umgedreht und legt auch manchmal tagsüber in Bauchlage ihren Kopf hin um sich auszuruhen. Sie ist auch sehr gern in Bauchlage. Leider kann sie sich nicht immer wieder zurück drehen auf den Rücken.

Wenn ich ins Bett gehe, schaue ich auf jeden Fall noch mal nach ihr.

36

bei schnupfen ist die bauchlage sogar gut, denn sie ermöglicht das abfliessen von schleim und unterstützt sogar das freie durchatmen!

LG leerchen

weiteren Kommentar laden
5

Hallo,
kann deine Angst verstehen, ging mir ähnlich. Mittlerweile schläft Joy fast nur auf dem BAuch...
Ich hatte auch meine Hebamme gefragt und die meinte auch, dass wenn sie sich allein so hin drehen ist es o.k.
Man kann ja nicht jede halbe stunde schauen gehen...

Lass deine Maus schlafen und genies deinen Abend noch...
Liebe Grüße
Lysann

12

Hallo Lysann!

Ja, sie hat sich allein hingedreht. Hat schon versucht beim Trinken sich zu drehen, was schlecht geht und dann schau ich nach ihr und sie schläft so. Jetzt kuschelt sie natürlich mit den Stangen vom Babybett, aber wenn sie es nicht stört.

9

Hi!

Bruno schläft seit ein paar Wochen nur noch auf dem Bauch. Ich lege ihn auf den Rücken und schwups ist er scho wieder auf dem Bauch.

Anfangs habe ich ihn immer wieder zurück gedreht. Hat nichts gebracht.

Das Problem an der Bauchlage ist, dass die Kleinen noch nicht die Kraft haben den Kopf zur Seite zu drehen um frei atmen zu können. Wenn sie sich aber allein auf den Bauch drehen können, dann können sie auch den Kopf heben.

Was will man auch machen?

LG Maren, die es trotzdem furchtbar findet, dass Bruno zum Bauchschläfer mutiert ist

14

Hallo Maren!

Der Kopf ist zum Glück auf die Seite gedreht. Es ist auch so, wenn sie ihn tagsüber mal ablegt ihren Kopf, dann legt sie ihn auch automatisch auf die Seite.

Ich glaube, es hätte auch kein Sinn sie umzudrehen, sie würde meckern und sich wieder umdrehen.

10

Das musst du für dich entscheiden!

Ich lasse Nico nicht auf den Bauch schlafen. Zum Glück mag er das auch nicht. Ich kann dich leider nicht beruhigen, da jeder davor warnt!

Es gibt Mütter, die sagen: "Meine/Meiner hat immer auf den Bauch geschlafen und es ist nix passiert."

Aber stöbere mal in der Trauer & Trost- Rubrik rum, da gibt es Eltern, bei denen es passiert ist (SIDS). Wie gesagt, dass musst du für dich wissen, aber ich denke, wenn man schon etwas dafür tun kann, SIDS zu verhindern, bzw. das Risiko zu senken, sollte man es auch tun.

Ich würde mir mein ganzes Leben Vorwürfe machen, dass ich nicht alles versucht hätte es zu verhindern, wenn es passieren würde!

Ganz liebe Grüße!

15

Tja, aber was soll man denn machen?

Klar wird gewarnt, aber was interessiert sich denn das Kind dafür?

Sei froh, dass dein Kleiner es (noch) nicht mag, auf dem Bauch zu schlafen.


LG Maren & Bruno (10,5 Monate)

16

Du bist jetzt gerade die Einzige, die mir ganz schön Angst macht.

Es muss doch einen Grund haben, warum sie sich freiwillig so hingedreht hat. Wäre es sinnvoll jemanden zu wecken, wenn er sich so wohl fühlt?

weitere Kommentare laden
13

Lass sie schlafen!

Kaum biste raus dreht sie sich wieder.

Oder sie wacht auf und weint...

Mach dir keine Sorgen, wenns für sie gefährlihc wäre wegen der Atmung würde sie sich anders drehen.

Also meine Söhne haben sich auch ziemlich bald gedreht und sind beide absolute Bauchschläfer.

LG BUNNY #hasi

18

Hallo Bunny!

Du beruhigst mich wieder etwas.

Du hast schon Recht, sie wird sich immer wieder umdrehen. Ich werde sie wohl so schlafen lassen.

35

Ich persönlich würde meine Tochter nie in der Bauchlage schlafen lassen.
Als sie sich immer umgedreht hatte, habe ich die KIÄ gefragt und sie hat gesagt das ich sie immer wieder umdrehen soll da sie sich noch nicht allein wieder umdrehen konnte. Also egal ob sie es wollte oder nicht in der Bauchlage liegen bleibt.
Das war aber bei mir mit Hintergrund das mir meine Tochter wegen der Bauchlage fast gestorben wär mit 6 Monaten. Sie hatte sich aufm Bauch gedreht und konnte den Kopf nicht mehr halten und hat ihn fallen lassen. Ich denke auch weil sie so müde war hat sie den Kopf nicht mehr gedreht und hat keine Luft mehr bekommen. Wenn es nicht schon ihre Aufstehzeit gewesen wäre (sie hat zu der Zeit nie länger als bis um 7 Uhr geschlafen) wäre sonst was passiert. Sie war schon blau, hat nach Luft gerungen und war voll schlapp am ganzem Leib.

Seid dem hatte ich ihr einen zu kleinen Schlafsack angezogen. Bis sie sich zurück drehen konnte und jetzt schläft sie mit vorlieben aufm Bauch.

LG mum21 + Sophie bald 1 Jahr alt

39

Hallo!

Sie kann sich schon selber zurück drehen, wenn sie denn möchte.

Ich habe sie einfach so liegen gelassen, denn es war das erste Mal, dass sie sich so umgedreht hat.

Ich habe ihr vertraut und habe mich auch nicht in ihr getäuscht.