Sonnencreme? Welche und ab welchem alter?

Hallo ihr lieben,

meine püppi ist jetzt 9 wochen alt, bei diesen temperaturen halten wir uns meist drinnen auf oder draußen, aber dann im schatten, wenn wir spazieren gehen, liegt sie ja im kinderwagen und nicht direkt in der sonne, aber sie kann ja trotzdem schon nen sonnenbrand bekommen oder?

wie handhabt ihr das? ab welchem alter habt ihr eure kleinen eingecremt?
welche cremes habt ihr verwendet?
und welchen lsf? 50 oder 30?

freu mich über zahlreiche antworten und tips

lg
sina

1

Hallo,
Kinder unter einem Jahr haben noch gar keinen "eingebauten" Sonnenschutz in der Haut. Das heißt, es hilft auch keine Sonnencreme, die kann nämlich nur den Eigenschutz verlängern. Und wo kein Eigenschutz ist, kann nichts verlängert werden! ;-) Deswegen: Babys nicht in die direkte Sonne, Hütchen auf den Kopf und eher leichte, lange Sachen, lieber dann drinnen nackig strampeln lassen.

3

genau deshalb und wegen dem allergierisiko des chemischen lsf sollst du eine mineraliesch sonnencreme nehmen!

du sollst dein kind natürlich eincremen...

lg
sonja

8

nein ein baby sollte man nicht eincremen, auch mineralische creme ist eine belastung für die haut. und da die kleinen eh nicht in die direkte sonne dürfen, ist kleidung (wär ja auch in der direkten sonne so) der beste schutz.

2

hallo,
meine hebi meinte, im ersten lebensjahr sollen kinder wenns geht noch keine direkte sonne abgekommen.

aber wenn die sonne so extrem scheint, oder zb. wasser spiegelt dann sollen wir eine mineralische creme nehmen zb. weleda oder lavendal mit lf 20

mehr lf bringt nicht wesentlich mehr schutz (nur ca. 9 %)

lg
cleo

4

huhu,
auf jedenfall eincremen!mit einer öko-test sehr gut marke!
wir haben ladival für allergiker 50+
weil jamei leichte neuro hat.
mein großer hat die von AS 30!die ist auch super!er hat keinerlei hautprobleme,daher kann ich da die günstigere variante nehmen die aber auch sehr gut ist!
lg nana

5

mineralische bis zu 6 lebensjahr so hoch es geht!

6

kinder unter einem jahr, gehören gar nicht in die sonne. und auch im schatten sollte man sie am besten mit kleidung schützen.

grundsätzlich sollte man die mittagszeit (11/12 bis 15/16 uhr) im haus verbringen und das mit so kleinen babys erst recht.

im kinderwagen kann man das kind gut mit einem uv-schutztuch (z.b. sterntaler/jakoo) oder einem sonnensegel schützen.

es gibt auch kleidung mit uv-schutz.

7

Hallo,

wenn überhaupt, dann bitte mineralischen Sonnenschutz.

Bei Ökotest haben sehr gut zB Ladival und Lavera abgeschnitten.

Wir nehmen Lavera, weil sie 100% mineralisch, 100% pflanzlich ist und UV A+B+C hat.

An LSF reicht 25-30 vollkommen, wir sind hier nicht in Australien.

LG Mel

9

Danke für eure tips..

lg