Ferrari Kindersitz in ADAC Test schlecht abgeschnitten und nun Verbot?

Hallo,
habe gerade von meinem Bruder gehört das der Ferrari Sitz im ADAC Test schlecht abgeschnitten hat und MANGELHAFT erhlaten hat. Nun habe ich gerade nach gelesen und nur gelesen das der "Kids im Sitz Ferrari Teko" mangelhaft bekommen hat.
Wir haben den Primo, hier mal ein link:

http://www.urbia.de/shop/shop?id=16&deep=http%3A%2F%2Fbabybutt.erwinmueller.de%2Ftopprodukte%2Furbia%2Fsuche_bb.php%3Fbest%3D05044

Was ist denn nun mit dem??? Wenn man mit dem anderen erwischt wird soll man nun sogar ein Busgeld zahlen und mal ganz abgesehen davon das es ja auch noch super gefährlich für unseren Nchuchs ist.
Muss ich mir denn nun auch gedanken machen? Sollen wir besser einen neuen kaufen????

Mache mir nun doch sorgen...

1

kids im sitz stellt kindersitze im billigsitzsegment her. diese schneiden fast immer recht schlecht ab. bei eurem modell zahlt man wohl auch noch für das ferrari logo. aber von der qualtität her wird der sitz vermutlich nicht besser sein, als die anderen dieses herstellers. auf den ersten blick könnte man meinen er ist baugleich wie der driver sp, von osann.

osann, nania, kidsimsitz, teamtex die bauen ganz oft die gleichen sitze bzw. vertreiben die nur unterschiedlichen namen.

das man ein busgeld bezahlen muss, wenn man mit einem mangelhaft bewerteten sitz rumfährt, ist eigendlich nicht der fall. bezahlen muss man nur, wenn man mit einem sitz ohne aktuelle zulassung herumfährt.

trotzdem wäre es natürlich besser, den sitz mit dem mangelhaften ergebniss gegen einen mit guten testergebnissen zu tauschen.