Ab wann Schreibaby?

Hallo!
Meine Tochter ist jetzt sieben Wochen, und schreit sooo viel #heul
Sie ist mein drittes Kind und keins hat so geschrien... Sie schreit am Tag bestimmt 4 Std.
Besonders abends, ach und eigemtlich immer wenn sie länger wach ist... Sie lässt sich durch nix beruhigen, Bauchlage, Trageuch, Schnuller...
Und wenn ich sie dann anlege (obwohl sie satt ist), dann trinkt sie ein paar Minuten und fängt wieder an.
Ich weiß gar nicht mehr was ich machen soll, denn sie ist vom Arzt her kerngesund u super entwickelt, seit zwei Tagen lacht sie, das sind die Momente in denen ich denke das sie doch ein ganz normales Baby ist und auch ruhig und interressiert im Zimmer umher gucken kann.
Aber das hält nicht lange und sie fängt an zu weinen und steigert sich so sehr rein das es immer schlimmer wird und sie gar nicht mehr runter kommt, sie ist richtig aggressiv und man muss sie ganz vorsichtig anfassen sonst schreit sie noch schlimmer...
Ich frage mich ob das irgendwann besser wird und wie ich ihr helfen kann!
Lg Eve mit Leona (im Moment, nach einer Std. schreien, schlafend im Tuch....)

1

Lass dich#liebdrueck
Ich habe das selbst extremst mitgemacht und ein Kleiner
hat 2 Leistenbrüche davongetragen.
Und hat manchmal von morgens bis abends geschrien.
3,5 Monate, die 5-9 Woche war am Schlimmsten.

Dann wird immer gerne auf Koliken geschoben.

Du kannst folgendes machen:

Wenn sie eine bestimmte Zeit, in der sie schreit, geh am besten mit ihr im Kinderwagen spazieren um diese zu überbrücken.

Wenn es so bleibt ist es gut, wenn die auch mal jemand die Kleine ein paar Stunden abnimmt, damit du Kraft tanken kannst.

Wenn du es schaffst das sie schläft ist es am besten, denn oft (so meine Erfahrung) sind die kleien übermüdet/ überreizt abends und brauchen das Schreien und dann das Schlafen um die Anspannung zu verlieren.


Ich hoffe ich konnte helfen.