Impfreaktion nach MMR?

Hallo allerseits,

Isabel hat vor 6 Tagen die erste MMR-Impfung bekommen. Normalerweise hat sie 37,0 Körpertemperatur, heute aber 37,7, Tendenz steigend. Ausserdem ist sie nörgelig und launisch.
Meine Frage daher: wann haben Eure Reaktionen auf die Impfung gezeigt, und wie waren die. geben einige von Euch Paracetamol?

Vielen Dank für Antworten

1

hatten noch keine impfung da wir wegen infekt verschieben sollten. wir haben aber vom arzt gesagt bekommen, dass man zäpfchen erst ab ca 39 geben soll.

hoffe, dass es deiner maus bald besser geht.

probier es doch mit wadenwickeln, das ist bei dem wetter sicher angenehm für deine maus

GLG Tina & Lana *20.02.2008
http://www.unsernachwuchs.de/bauchzwerg

2

Hallo!

Wir hatten keine Impfreaktion beim Linus, nur damals bei Talia. Es heißt wohl, Impfreaktionen können bis 10 Tage nach der Impfung auftreten.

Das ist ganz normal,dass sie nörgeliger ist, mach dir keine Sorgen und ehrlich gesagt, 37.7 ist nur erhöhte Temperatur, noch nicht mal Fieber!

Paracetamol erst ab 39 Grad geben - der Körper soll ja die Möglichkeit haben, sich "alleine" dagegen zu wehren ...

lass ihr einfach ein wenig Zeit, nimm sie in Arm und bald ist es wieder vorbei!

Liebe Grüsse, Tina mit Talia (4,5) und Linus (11 Monate)

5

#danke schön

3

Es ist normal das manche Kinder auf den Impfstoff reagieren und es ist auch ein gutes Zeiche denn dann wirkt der Stoff.

Fieber, Appetitlosigkeit, viel schlafen/wenig schlaf
schlechte Laune oder Ausschlag sind völlig normal.

Als wir das 2. mal impfen waren ist das Fieber über 41,5 gestiegen und wir haben es nicht runter bekommen.
Im solchen Fall sofort ins KH

Ansonsten viel Ruhe gönnen und Paracethamol