Schreibaby und Kleinkind - H I L F E !!

Hallo Ihr,

naja, eigentlich erwarte ich nicht wirklich, dass mir jemand helfen kann, aber ich hoffe, von jemandem zu hören, der in der gleichen Situation war (und es überlebt hat ;-)).
Meine Kleine ist jetzt 6 Wochen alt und permanent unglücklich. Obwohl die Große (diese Woche 2 Jahre alt geworden) eine wirklich liebevolle große Schwester ist, geht es ihr langsam auch auf die Nerven und sie fängt an, eifersüchtig zu sein. Mein Mann darf die Kleine z.B. abends überhaupt nicht auf den Arm nehmen - außer er möchte sich das Gebrüll der Großen anhören.
Könnte noch ewig hier rumjammern, aber naja...

LG,

die erschöpfte und verzweifelte Rumpelstilzchen

1

Also.. ich hatte das zum Glück nicht, ABER meine beste Freundin.

Die Grosse war 2,5 Jahre alt, die Kleine nur am Schreien, tags, nachts, mittags, abends immer einfach. Das ging auch mir, als Besuch, auf die Nerven #hicks und mir tat meine Freundin so leid. Die ältere Tochter sass auch schon im Auto und hat nur noch die Augen verdreht und war auch eifersüchtig. Meine Freundin hat ihr Schreibaby den ganzen Tag getragen. Im tuch, auf dem Arm, nur dann wurde es zeiweise besser. Sie war sogar in der Schreisprechstunde....
Nach 6 Monaten war der Spuk vorbei und heute ist es ein total liebes Mädchen.... helfen konnte ich Dir nicht, ich weiss, überleg hatl mit der Schreisprechstunde, wenn es nicht besser wird.

LG tini

2

Sicher das du nicht meine beiden hast???

Leon ist jetzt 15 Monate alt und Lea genau 9 Wochen. Als sie 6 Wochen alt war, wars genau so schlimm, sie hat nur geschrieen. Dann sind wir zum Osteopathen und schwups wurd es besser. Nur das Leon nicht eifersüchtig ist. War aber auch so ziemlich anstrengend, da ich Lea erst abgestillt hatte und dann doch wieder angefangen hatte, was ja genau in diesem Schreizeitraum lag...#aerger Aber jetzt ist sie ruhig, jetzt fängt er an, zahnt wahrscheinlich. Ist auf jeden Fall total unzufrieden und anhänglich... #aerger

LG und ich schick dir meine restelichen heilen Nerven :-p
Sarah + #schreiLeon Florian *29.03.07 + #babyLea Sophie *08.05.08

3

Hallo,

hatten wir auch.
Paul ist 3 und Hannes hat die ersten 8 Wochen so ca. 3-5 Stunden täglich geschrien.
Paul war genervt, Eifersucht hielt sich zum Glück in Grenzen.
Ich war froh, dass Paul sich mit 3 Jahren auch mal ne Stunde alleine beschäftigen kann...
Ich fühlte mich dabei so zerrissen, dem Großen kannste nix recht machen, weil die Zeit fehlt und dem Kleinen nicht, weil er eh heult, egal was man macht...

Aber bei uns hat es nach 8 Wochen aufgehört, jetzt schreit er halt immer nur noch abends vor'm Einschlafen wie verrückt und ist tagsüber ein entspanntes Kerlchen geworden!

Also, nicht verzweifeln, irgendwann wird es besser...

Dafür ist Paul jetzt eher eifersüchtig, lässt mich nicht 5 Minuten alleine irgendwohin gehen, klebt mir wie eine Klette am Bein...

LG,
Andrea