Durchfall - zahnen oder doch krank?!

Hallo Leute!

ALSO...wir haben folgendes Problem:

Bela, am 14.11. wrd er 5 Monate alt,hat seit 1 Woche immer wieder Durchfall, waren letzten Sonntag in der Uniklinik beim Notdienst, der meinte er hätte nix außer ggf. zahnen und montags nochmal beim Kinderarzt. Ich hatte, wie's immer geraten wird auch jeweils ne Windel mit beim Arzt, aber die wollte keiner sehen *g*. Es waren am schlimmsten Tag 9 Windeln in 24h! Ansonsten ist er fit: er trinkt seine Flaschen komplett (beba h.a.1), spielt, lacht,...alles supi! Er hat rote Wangen und vorne im Unterkiefer sieht man schon weiß und das Zahnfleisch ist geschwollen! Aber wie lang soll das mit dem Durchfall noch gehen?!
hat da jemand Erfahrung?!

Wir wollten übrigens bald mit Karotte anfangen, wie lange muß ich warten, wenn seine Verdauung sich reguliert hat, bis ich zufüttern kann? was mach ich, wenn der Durchfall noch länger anhält?

Lg, Susanne mit Bela *14.06.2008

1

Hallo Susanne,

das ist ja krass, die haben Dich beim Notdienst ohne Untersuchung wieder weggeschickt mit der Aussage, daß das von den Zähnen kommt #schock
Ohne Stuhluntersuchung können die das doch gar nicht wissen.
Ok, solange er fit ist, keine Anzeichen von Austrocknung zeigt, ist ja auch alles paletti, aber das find ich schon ein starkes Stück!
Schon allein die Aussage find ich schlimm. Sicherlich haben viele Kinder beim Zahnen Durchfall, das hat aber nix direkt mit dem Zahnen zu tun, sondern sie fangen sich meist einen Virus ein, weil sie verstärkt auf allem möglichen rumbeißen und die Zahnleiste oft schon bißchen auf ist.
Mein Kleiner hatte auch Durchfall bei den ersten 2 Beißerchen, hat glaube ich so 2 Wochen gedauert.
Beobachte den kleinen Kerl halt genau, wirkt er schlapp, produziert er ganz wenige nasse Windeln, hat er ne eingefallene Fontanelle...
Wenn nicht, ist alles ok und der Durchfall wird bestimmt wieder weggehen.

LG, lisma