SS-Diabetes! Baby kommt eher früher als geplant??

Hallo!

Ich denke meine Frage stelle ich am Besten bei euch, ihr habt ja das ganze Prozedare schon hinter euch;-);-)

Bei wem wurde SS-Diabetes so um die 28. Woche festgestellt? Und das baby kam tatsächlich früher als geplant?

Welche Beschwerden hattet ihr kurz vor der Entbindung bzw. die letzten Wochen über?

DANKE für die Antworten#liebdrueck

1

hallo

bei mir wurde in der 27. ssw diabetes festgestellt und gekommen ist er anfang der 40. ssw.

lg trawni

2

Hallo

Also ich hatte auch eine Ss Diabetes, und war aber super eingestellt musste auch kein Insulin spritzen, da ich mich an die ernährung gehalten habe die man machen soll um eben gute Blutwerte zu bekommen, mein kleiner zwerg hat sich ganz normal enwickelt. Die Babys kommen meist ganz normal um den Termin zur Welt, bei einer Heftigen ss Diabetes wird meist das KInd um die 38 -40 ssw geholt entweder per Einleitung oder KS, es kommt aber immer darauf an ob die Babys viel an gewicht haben,

Bei mir wurden bei 37+1 die werte sehr schlimm und mir ging es sehr schlecht ich bekam dann auch noch hohen Blutdruck und anzeichen einer ss vergiftung.

Also in der regel wenn die Diabetes nicht schwerfällig ist kann man bis zum Termin gehen, aber drüber darf man normal nicht gehen, die meisten entbindungen werden dann Eingeleitet.

Alles gute Schnuppe31

3

das mit dem Einleiten nach dem errechneten ET wusste ich aber ganz ehrlich ich hätte auch nichts dagegen wenn es so um die 38. SSW eingeleitet wird... kann einfach nicht mehr Laufen, Schlafen, Heben ... gar nichts mehr... auch kaum noch atmen

der Kleine wog letten DO in der 33. SSW schon 2300g

4

Hallo,

ich hatte in beiden ss einen ss-diabetes!
In der ersten ss gings super mit einer Ernährungsumstellung und es wurde bei 39+1 eingeleitet und die Maus kam bei 39+4 zur Welt! GESUND 3.340 gr. und 55 cm!

Bei unserem Sohnemann musste ich ab der 32. Woche Insulin spritzen - kam damit überhaupt nicht zurecht und der Zucker war falsch eingestellt! Eingeleitet wurde bei 38+0 und Jannis kam einen Tag später! 3.110 gr. und 51 cm!

Wenn du alles gut eingestellt hast würde ich an deiner Stelle bis zum Termin warten!!!! Jannis kam ja 3 Wochen (viel zu früh für ihn) vor dem Termin und das hätte ihn fast sein kleines Leben gekostet! JEDER Tag im Bauch zählt für die Entwicklung!!!!!!!!!!

Eine schöne Kugelzeit wünsche ich dir noch und überlege dir das gut mit der Einleitung - außer das Babylein ist zu schwer und zu gross für die jeweilige SS-Woche!

LG
Sandra + Jolina 4Jahre + Jannis Noel 11 Monate

6

Hallo!

Ich habe seit meinem 12. Lebensjahr Typ1 Diabetes!
Also normalerweise würde ich nicht einleiten lassen, es sei denn Mutter oder Kind geht es nicht gut (bzw. Kind wird zu groß geschätzt!) Ansonsten würde ich nicht einleiten lassen! Und ganz wichtig...such dir ein KH das sich mit Diabetes bzw. SS-Diabetes auskennt!!!!

Unser Kleiner kam zu früh, was aber nicht mit dem Dm zu tun hatte!!!

Wenn du weitere Fragen zum Dm und Geburt hast dann schau doch mal im Forum " insulinclub.de" vorbei! Normalerweise sind da vorwiegend Typ1er unterwegs, aber bei Fragen können wir dir genauso weiterhelfen! (Wir haben auch ein Unterforum "Schwangerschaft"!)

Viele grüße
Lydia.

7

Bei mir wurde eine SS-Diabetes in der 26. oche festgestellt. Ich musste eine Diät halten, aber damit kam ich ganz gut zurecht (naja, bis auf ein paar Sünden in der Weihnachtszeit #hicks ).

Unser Johannes kam spontan 39+0 und alles lief gut. vier Wochen vorher wurde nochmal geschaut, ob er auch nicht zu groß für eine Spontangeburt ist... war aber alles in Ordnung und es war eine tolle Geburt.

Johannes wog 3375 g und war 53 cm groß.

Mach Dir nicht soviele Sorgen, wird schon alles gut gehen, wenn Du ordentlich überwacht wirst.

Alles Gute...

8

Hallo,

bei mir wurde der SS-diabetes in der 24. SSW festgestellt.

Musste ab der 30. Woche Insulin spritzen sonst hätte ich gar nix mehr essen können.

Da bei SSW 35 festgestellt wurde das mein kleiner riesengroß ist und mein Zucker auch immer mehr entgleist ist wurde er in der 38. Woche geholt.

Er wog dann auch 4000 g und war 56 cm groß will gar nicht wissen was passiert wäre wenn er bis zum Schluss drin geblieben wäre.

Bei ihm war aber alles ok die ersten 2 Tage wurde er halt ziemlich oft gepiekst um zu sehen ob es bei ihm irgenwelche auffälligen Zuckerwerte gibt.

Und bei mir war 2 Tage nach der Geburt wieder alles normal.

Ich bin froh das ich zu nem extra Diabetesspezialisten gegangen bin und das mein Frauenarzt ab der 30. Woche gesagt hat er will mich ab sofort mind. 1 mal die Woche sehen und auch 1 mal pro Woche CTG machen so war ich immer einigermaßen beruhigt.

LG Sandra