Schreit wie am Spieß beim Baden!

Hallo Ihr Lieben,

meine Kleine schreit zur Zeit wie am Spieß, wenn ich sie in die Badewanne setzen will. Sie ist nun 10 Monate alt. Sie hat es von Anfang an geliebt zu baden. Sie hat auch manchmal bis zu einer halben Stunde in der Wanne geplanscht.

Vor ungefähr zwei Wochen ist sie mal in der Wanne ausgerutscht und hat Wasser geschluckt, dass fand sie ganz schrecklich und hat sehr arg geweint. In der Wanne konnte ich sie nicht beruhigen und musste sie schnell waschen und rausnehmen. Erst in ihr Handtuch gekuschelt hat sie sich beruhigt.
Sie ist ein sehr aktives Kind und fand es ganz toll in der Wanne aufzustehen und sich wieder ins Wasser zu setzen, leider ist sie mir das einemal aus den Händen gerutscht. Und seit dem hat sie Angst und verzieht schon ihr Gesicht, wenn sie die Wanne sieht.
Sobald ihr Füße schon drin stehen schreit sie wie am Spieß und schnappt mich am Kragen und lässt um keinen Preis los, bis ich sie raushole.

Wie kann ich ihr die Angst wieder nehmen?
Soll ich oder mein Mann mal mit in die Wanne?

Wäre sehr dankbar über eure Tipps.

Schöne Weihnachtszeit noch.

LG

1

Hallo,

das ist ja blöd. Ich finde es eine gute Idee, wenn du mal mit ihr zusammen in die Wanne gehst (oder dein Mann, wenn sie sich bei ihm auch sicher fühlt - manchmal muss es bei einigen Kindern ja die Mama sein ;-) ). Sonst würde ich einfach mal eine ganze Weile pausieren und vielleicht mit ihr duschen, bis sich die Aufregung etwas gelegt hat, und dann wieder langsam anfangen mit Füße baden, mit lustigen Wannenspielsachen, Spritzfischen oder ähliches, etc.

Viel Erfolg!

m

2

Hallo
An deiner Stelle würde ich es mal probieren das du oder dein Mann mit der Kleinen mal in die Wanne geht. Du kannst auch probieren sie in einen Badewannensitz zu setzen (vielleicht hat eine Freundin oder Bekannte einen um es mal zu testen bevor du einen kaufst.)
Gib der Kleinen Zeit das wird schon wieder.
Schöne Weihnachten
wasnun mit Motte fast 11 Monate