Babytrage für Wanderurlaub

Hallo

Wir machen dieses Jahr einen Zelt und Wanderurlaub im Bayrischenwald.
Mein Jüngster wird dann 4 Monate alt sein, jetzt brauchen wir einen gute Trage, da wir ja so an die 10 stunden am Tag Wangern werden.

Kann uns jemand eine empfehlen?


LG

1

Guten Morgen Soraya,

Ihr zeltet mit einem so kleinen Baby??? #gruebel

Naja, als Trage kann ich persönlich die Manduca empfehlen - habe diese selbst. Allerdings habe ich schon gehört, dass es eine Zeit geben soll, wo die Babies nicht optimal hineinpassen...

Aber ich empfehle Dir, eine gute Komforttrage zu kaufen (schau mal bei tragemaus.de, da kannst zum Testen bestellen) denn die zahlt sich aus - vorallem eben auch bei langen Wanderungen.

Liebe Grüße
Midget

2

Huhu,
ich könnte dir den Bondolino empfehlen. Das Baby sitzt super darin und ihr könnt euch auch mit dem Tragen abwechseln, da die Riemen nicht immer neu auf den Tragenden angepasst werden müssen. Lukas liebt den Bondolino. Wenn wir den ganzen Tag unterwegs sind, wechseln sich mein Freund und ich immer ab. Das wechseln dauert noch keine Minute. Knoten auf, Klettverschluss auf und schon ist Lukas "befreit".
Viel Spaß beim wandern :-)
LG
Sandra

4

Hallo und guten Morgen.

Ich kann dir uneingeschränkt diese hier empfehlen:

https://mont-k.de/onlineshop/products/de/Rucksaecke-Taschen/Kindertragen/Kindertrage-MacPac-Possum.html?refID=0003&;

Lange tragen ist damit gar kein Problem, der Sitz für das Kind ist ganz einfach (während des tragens) höhenverstellbar, du kannst ihn zum Beispiel tiefer machen, wenn es eingeschlafen ist, damit es das Köpfchen besser anlegen kann. Unten und hinter dem Kind sind Packtaschen, da geht jede Menge rein und das Gewicht merkst du gar nicht, auch bei längeren Wanderungen.

Einzige Einschränkung: ich nutze die Trage nicht, wenn ich alleine mit Emma unterwegs bin, weil ich sie nicht sehe, aber das ist ja bei allen Rückentragen so - und wir nutzen diesen Rucksack auch nur für Wanderungen.

Das Ding hält ewig und lässt sich auch gut wieder verkaufen. Unserer war schon im Himalaya. ;-) (Nein, nicht mit uns)

Ich wünsche viel Spaß und gutes Wetter.

lg, m

5

Für so eine lange Zeit würde ich am ehesten ein Tragetuch empfehlen, da ist das Gewicht über den ganzen Rücken verteilt (wenn man es richtig bindet), das Tragen belastet nicht und dem Kind geht's gut drin.

Allerdings würde es nicht schaden, wenn man damit vorher etwas Übung gehabt hätte...

Ansonsten hab ich inzwischen einen Ergo-Carrier, der geht auch gut. Ist leichter umzuschnallen, vor allem auch auf dem Rücken. Dafür drückt der aber schon gelegentlich auf die Schultern, sind halt "Rucksackgurte" mit denen man sich das Kind umschnallt, keine gekreuzten "Tuchbahnen".

Viel Spaß beim Zelten!!
lg

6

Hallo!
Das einzige was ich wirklich sinnvoll finde für so lange Wanderungen ist eine richtige Kiepe mit Gestell, wie sie hier grad schon per link gezeigt wurde. Da ist die Luftzirkulation wenigstens gegeben. Alle anderen Tragen sind zwar sehr gut, aber nicht für so lange Strecken, denn ihr werdet beide zerfließen vor Hitze! Weiterer Vorteil ist, dass diese Dinger ein Sonnendach haben und sich gut vor Regen schützen lassen, außerdem hast du noch ein bißchen Stauraum.
LG Mary

7

So ist es! :-) Ich habe auch gerne mit dem Tuch getragen, allerdings nur kurze Strecken und auf keinen Fall auf einer Wanderung im Sommer, das ist einfach viel zu heiss.

Der Rucksack, den ich oben verlinkt habe, hat alle von dir genannten Möglichkeiten.

lg, m

8

Wir haben den MacPac Possum auch.