Frage an alle Mamis!

Hey ihr lieben herzlichen Glückwunsch zu euren Babys!

Also meine Frage ist zwar noch sehr früh da ich noch nicht mal schwanger bin aber schon ordentlich Üben tu!#schwimmer Ich habe schon oft hier und bei anderen Internetseiten geschaut weger Mutterschaftsgeld und Elterngeld und irgendwie steht immer was anderes drin! so jetzt meine Frage Wieviel Mutterschaftsgeld und wieviel Elterngeld würde ich bekommen? Meine Angaben,
Beruf: Zahnarzthelferin
Brutto 1280€
Netto 940€

Ich würde es halt jetzt schon gerne wissen weil mein Freund sonst noch einen Nebenjob anfangen würde damit wir unserem Kind dann auch was bieten können falls das Geld recht wenig sein sollte aber dafür müsste man halt wissen wieviel es ist!
Jetzt schon mal danke für die Antworten!

1

Hallo!! Also ich bekomme 164€ Kindergeld und 385€ Elterngeld.
Es ist klar das jeder verschieden Elterngeld bekommt,weil des ausgerechnet wierd was ihr zusammen verdient und das wierd dan ürgendwie geteilt. Viel Spaß noch am üben#schwimmer und viel Glück dabei.

3

Das stimmt nicht, das Elterngeld hat nichts mit dem Partner zu tun. Es geht nur um das Gehalt der Mutter.

Ich bekomme 570,-, bei 920,- Netto.

Dann das Kindergeld, Mutterschutz hast du dein reguläres Gehalt, eben geteilt vom AG und KK.

LG Yvi

4


Die Aussage zum Elterngeld ist Blödsinn.
Das wird nicht zusammen gerechnet und irgendwie geteilt.....

Derjenige, der die Kinderbetreuung übernimmt... von dem seinem Lohn wird es berechnet

Wie das mit den zwei "Vätermonaten" aussieht, kann ich nicht sagen, weil wir die nicht genommen haben (tät sich im Vergleich zum Verdienst meines Mannes nicht lohnen)

Hier gibts ein paar Infos zum Elterngeld

http://www.elterngeld.de/pages/elterngeld.html

LG
Bambi

2

Hallo, also das ist so

die sechs wochen mutterschutz vor der Geburt zahlt dein arbeitgeber dir den normalen lohn weiter. Nach der geburt die acht wochen mutterschutz zahlt die krankenkasse 12 € am tag. Alles was dann in diesen acht wochen noch zu deinem normalen lohn fehlt, zahlt der arbeitgeber.

Wenn du dann nach den acht wochen elterngeld bekommst sind das 67% von deinem bisherigen nettolohn. Also bei dir dann 629,80.
Zur genauen berechnung wird aber dein gesamter nettolohn von einem jahr vor Geburt des kindes genommen.
Du kannst dir dieses geld ein jahr lang komplett auszahlen lassen monatlich oder kannst diesen betrag auch halbieren lasse und bekommst dann praktisch 314,90 zwei jahre lang monatlich.

so war das bei mir.

grüßle

simone

5

stimmt so nicht ganz....

mutterschaftsgeld ist in den gesamten 14 wochen 13€ pro tag von der kk und den fehlenden rest zum durchschnittlichen netto der 3 monate vor beginn des mutterschutzes, zahlt der ag.

elterngeld berechnet sich aus dem verdienst der vollen 12 monate vor beginn des mutterschutzes.
es muss erst das bereinigte nettoeinkommen ermittelt werden, von dem dann 67% (bzw. erhöhte ersatzrate, da geringverdiener)
http://www.elterngeld.net/elterngeld-berechnung.html

6

hi,

also ich bekomme 900 euro elterngeld für ein jahr! quasi 10 monate, da das mutterschaftsgeld, dass du 8 wochen nach entbindung bekommst angerechnet wird..... du kannst entweder 12 monate zu hause bleiben und dein freund zwei oder du bleibst 14 zu hause. mein freund ist die ersten zwei monate zuhause mit mir gleichzeitig geblieben! war echt super! da ihr nicht verheiratet seit, wird da garnichts zusammengerechnet sondern von DEINEM durchschnittseinkommen des letzten jahres 67% gezahlt für die 14 oder zb 12 monate! dann noch 164 euro kindergeld! im übrigen zahlt die kasse im mutterschutz (6 wochen vorher u. 8 nacher) 13 euro pro tag und nicht 12 und der arbeitgeber legt den rest der noch für dein volles gehalt fehlen würde drauf! in der zeit, in der dein freund elternzeit nehmen würde, wenn überhaupt, würde sich sein elterngeld auf seinen durchschnittslohn des ltzten jahres berechnen!

lg. melanie