massiver Haarausfall!! Normal??

Hi ihr Lieben,

mein kleiner Prinz ist jetzt 3,5 Monate alt und so allmählich "normalisieren" sich wohl die Hormone oder so. Jedenfalls hab ich gestern mit Entsetzen festgestellt, dass ich total den Haarausfall jetzt habe, und habe oberhalb der Stirn schon richtig Kahle Stellen entdeckt #schmoll Ich werd wohl die nächsten Wochen mit Stirnband rumrennen müssen, damit das nicht direkt aufällt.
Kann mich erinnern, dass das bei meiner Tochter in etwa auch so war damals, aber nicht so massiv, dass ich kahle Stellen hatte, sondern eher abgebrochene Haare und so.
Immer wenn ich mir durch die Haare fahre, ziehe ich einen neuen Büschel raus. Vom Haarewaschen ganz zu schweigen. Was kann ich tun??? Normalisiert sich das wieder?? Am Dienstag hab ich glücklicherweise einen Termin bei der Gyn, weil ich auch eine Zyste im Unterleib habe. Da werd ich das mal ansprechen? Gibts da Medis gegen oder muss ich warten, bis sich der Hormonhaushalt komplett stabilisiert hat???

Danke für eure Meinung.

LG
Dani

1

Hallo,

dass sind all die Haare, die während der Schwangerschaft nicht ausgefallen sind. Ich bin daran auch fast verzweifelt, die vielen schönen Haare#schmoll

Naja, es hat ungefähr 2 Monate angedauert, dann wurde es langsam besser und nun ist wieder alles normal (außer das ich jetzt deutlich dünnere Haare habe, als vor der Schwangerschaft)

LG

2

Hallo Dani!

Das kenne ich gut- nach der Geburt unserer ersten Tochter hatte ich gar keinen Haarausfall und etwa 3 Monate nach der Geburt der Kleinen war es eine einzige Katastrophe #schock! Ich brauchte mir nur einmal "an den Kopf zu greifen", schon hatte ich unzählige Haare in der Hand. Nach dem Waschen war's richtig schlimm- werfe die paar Haare danach sonst immer in die Toilette #schein und mein Mann hat mich irgendwann (ganz lieb) gebeten, das nicht mehr zu tun, da diese sonst bald verstopfen würde #schock #schwitz #schmoll.

Meine Haare (recht lang) wurden immer dünner und ich war kurz davor, sie abschneiden zu lassen :-(. Hatte das Gefühl, es wird immer schlimmer und "kein Ende in Sicht". Kahle Stellen hatte ich zwar nicht, aber "gefühlt" schon #schmoll. Nach einigen Wochen wurde es aber zum Glück besser und inzwischen werden die Haare wieder merklich fülliger #freu.

Das geht auf jeden Fall vorbei- aber die Psyche leidet natürlich mehr oder weniger mit. Frag' mal Deine Hebamme, ich meine, dass es Globuli gegen diesen hormonell bedingten Haarausfall gibt.

Lieben Gruß #sonne,

Kathrin & #huepf Lina Emilia & #baby Antonia Maria

3

Huhu

Kaufe dir Weleda Aufbaukalk I und II.
Darauf schwört meine Mama und empfiehlt es auch
immer ihren Kunden. Es hilft wohl wirklich...

Habe es schon in der SS genommen, wobei ich sie ab der 25. SSW abgesetzt habe. Bin bei sowas total vergesslich.#schein Werd es aber nun wieder nehmen, damit meine Haare nicht ausfallen.#schock

Grüße

6

Werde es gleich probieren. Habe beide Sachen da - habe sie für den Kleinen gekauft.

4

Oh ja davon kann ich dir ein Lied singen!

Schrecklich!!!

War sogar beim Arztdeswegen. Das ganze Bett war morgens voll, die Wanne verstopft, der Fußboden voll...

Am heftigsten war es ca. 4 Monate nach Geburt und jetzt 6,5 Monate später ist es fast wieder ok.

5

Kann auch ein Lied davon singen #schock:-( Sobald ich mir in die Haar greife habe ich die Hand voll. Ist echt schrecklich. Nehme schon alles Möglich an Aufbaupräparaten und kein Ende in Sicht :-( Habe mir jetzt die Haar 10 cm kürzen lassen. Hoffe, dass es bald aufhört.

LG Kerstin + Marc 8,5 Monate

7

hallö,

habe genau das gleiche problem. meine friseurinmeinte ich solle es mal mit allen 12 schüssler salzen in der d12 dosierung versuchen. davor habe ich schon über 3 monate kieselerde genommen. es ist keinen deut besser geworden. ich werd es jetzt noch mal 3 monate mit den schüssler salzen versuchen wenn ich dann noch haare auf dem kopf habe:-(#schock, werde ich es wohl mal mit nem arztbesuch versuchen.

lg julia

8

Hallo,
bei mir sind auch immer mehr Haare weg
ich hab so ein halben meter Zopf und das Ende ist schon ganz dünn (schluchz)
muss wohl ab die Mähne #schrei
LG Manja

9

Puhh...da bin ich ja zum Glück nicht die Einzige, der es so geht. Ich bin auch am Verweifeln! Ich habe richtig dicke und lange Haare...aber nun?

Das Haarewaschen ist ein Graus...die ganze Wanne ist immer voll und ich muss den Ausfluss von den ganzen Haaren befreien! Mein Bett sieht genauso fürchterlich aus....überall Haare! #schock Da ist unser Kater nix dagegen...

Selbst mein Freund meckert schon immer, weil er überall meine Haare findet #schein

Ich hoffe zur Zeit nur, dass es bald aufhört und ich meine Haare nicht abschneiden muss! Das habe ich nämlich auch schon in Erwägung gezogen...#schmoll

Naja, meine Mum meinte nur:"Du hast doch genug Haare, da macht das doch nix...!" Ha, ha...sag ich da nur!

LG und ich wünsche alles gute Besserung mit dem lästigen Haarausfall! ;-)

10

http://www.afs-stillen.de/cms/cms/front_content.php?idcatart=244&lang=1&client=1

11

#danke für den Link! War sehr interessant...

LG