Musste eben die Feuerwehr rufen

Hallo,

Mir is eben was echt blödes passiert.
War draußen auf dem Balkon und hab wäsche aufgehangen.
Naja und eigentlich kommt Lucas da immer hinter her gekrabbelt und wartet bis ich fertig bin.
Naja heute kam er nicht gleich hinterher.
Hab dann auch nicht weiter hingeschaut und mit einmal knallt die tür zu. Ich schau nur noch durch die tür, und wer ist hinter der tür Lucas. Er hat die tür zu geschoben. Und wenn die tür bei uns zu geht, geht automatisch der riegel zu.
Naja und dann stand ich da draußen und Lucas allein drin.

Gott sei dank nehme ich mein handy überall mit ihn.

Da mein freund auf geschäftsreise ist konnte ich ihn nicht anrufen und musste die feuerwehr rufen.
Naja die kamen dann auch sofort ( hab gleich gesagt das mein kleiner noch drin ist )
Und dann haben sie die wohnungtür aufgebrochen und mich befreit.
Naja und ich muss das ja auch noch selbst zahlen.
Das wird bestimmt schön teuer wenn die rechnung kommt.

Sorry fürs BlaBla

Lg Carmen mit Lucas (23.10.2008) und Würmchen (8+6ssw)

1

Hallo,

oh mensch, das ist ja nicht so schön.

Zum Glück ist in der Zwischenzeit nichts passiert.
Naja, der Einsatz wird wohl einiges kosten, aber du kannst dir sicher sein, dass dir sowas nicht wieder passiert ;-)

Kannst du nicht einfach irgendwas an die Tür machen, dass sie nicht automatisch zu geht, wenn sie zugemacht wird? Bzw einen Keil oder ähnliches, dass man sie garnicht so ohne weiteres zudrücken kann (würd ich dann aber nicht in Greifhöhe des Kindes machen ;-) ).

LG
Sandra

2

Er war ja nur ca. 10 min allein.
Und hat die ganze zeit vor der tür gesessen und mich angestarrt.

Naja das schloss allein das aufgemacht werden musste, da musste ja ein neues rein, das kostet schon 190 € + montage 75 € und dann der einsatz denke ich nochmal so 200 €

Ja morgen kommt jemand und baut ein neues systhem in die balkon tür ein. ( hätte der nicht heute schon kommen können )

lg

3

musste erstmal lachen :-) ich würde ihm die rechnung bis zum 18. burzeltag stunden - danach darf er abzahlen :-P

4

Wenn man so drüber nach denkt ist es auch zum lachen, aber wenn man hinter der tür steht dann ist es doch echt blöd.

Ja das mache ich. wenn er 18 ist kann er es mir zurück zahlen
:-D:-D:-D

5

es sind knapp 400€


lg kleinemaus

PS: solche einsätze haben wir öfters;-)

6

Oh oh das wird bestimmt teuer...
Aber Gott seei Dank hattest du dein Handy mit... stell dir mal vor du hättest da gestanden und um Hilfe rufen müssen ;-)
Meine Cousine hat das auch mal hingekriegt... die stand hinter der Tür und hat sich gefreut #rofl aber meine Tante musste nur von der Terasse zur Tür laufen und klingeln weil Papa nach der Nachtschicht geschlafen hat...

LG Anja

7

Hi,

ich denke nicht, dass Du den Einsatz selbst zahlen musst.

Kommt bestimmt "nur" die Rechnung für das Aufbrechen der Tür. Und das ist eigentlich auch nicht wesentlich teurer, als wenn Du einen Schlüsseldienst gerufen hättest.

Sowie eine Person in Gefahr ist - und das war ja in dem Fall Dein Kind - musst Du keine Einsatzkosten übernehem. Da wären dann schnell ein paar Hundert oder sogar Tausend Euros fällig.

LG
Caro mit Max 5 Jahre und Lara 3 Monate

8

Das kenne ich doch im Ansatz. Ich komme mit dem Kurzen vom Einkauf. Die Tragetasche (es war Winter, Baby ein paar Tage alt) schon in der Wohnung. Den Schlüßel legte ich ebenfalls ab auch in der Wohnung. Draußen aber noch der Einkauf den ich reinholen wollte. Da ging die Tür zu. Ich bekam es Gott sei dank noch rechtzeitig mit und bevor sie richtig zu war konnte ich den Fuß in Richtung Tür schmeißen und habe sie weit aufgemacht. Das erste was ich tat ich nahm meinen Schlüßel in die Hand. Das passierte mir einmal und nie wieder. Ich hätte dann wahrscheinlich versucht die Tür selber einzutreten. #schein

Gruß andrea

9

huhu

das is mir auch schon passiert
allerdings hab ich mich aus der Wohnung ausgesperrt. und die kleine war drin.
da sie schon krabbeln konnte war das gefährlich.

ich hab die Polizei gerufen (Feuerwehr hätte gekostet)
die haben die Tür auch aufgebracht.

Somit kostete mich der Einsatz kein Geld.
War ja Gefahr im Vollzug

LG
Nicole mit Manuel (18.09.2008) und Jenny (13.07.2004)

10

Ha - mein Mann hat das als Kleinkind auch fertiggebracht, mein Schwieva kam damals aber bald heim und es war nicht kalt...

Kopf hoch, ist ärgerlich - aber es gibt schlimmeres.