Wie soll ich ihr die Vigantoletten geben ?

Hallo,

meine Kleine ist jetzt 12 Wochen alt, ich stille noch voll und will ihr jetzt in der "dunkleren" Jahreszeit die Vigantoletten geben. Meine Hebamme hatte nach der Geburt gemeint, ich brauche ihr die jetzt noch nicht geben, wenn wir täglich an der frischen Luft sind und ich so Vitamin D "tanke" und sie es übers Stillen bekommt.

Jetzt habe ich die Vigantoletten aus dem Krankenhaus mal vorgekramt und die Packungsbeilage gelesen. Da steht drin, man soll die Tabletten nicht einfach so in den Mund legen bei Kindern, die das Schlucken von festen Sachen noch nicht gewöhnt sind.

Ja, wie gebe ich ihr dann die Tabletten? Meine Tochter trinkt NICHTS aus dem Fläschchen (kein Tee, kein Wasser). Haltet ihr es überhaupt für notwendig die Tabletten im Herbst / Winter immer zu geben oder gebt ihr sie nur bei schlechtem Wetter, wenn ihr nicht rauskommt?

Gruß
Antje

1

soll ich ehrlich sein? ich gebe sie garnicht mehr.

Du kannst sie höchstens auf einem kleinen Löffel mit Flüssigkeit zerweichen und mal so versuchen, sie deiner kleinen zu geben.

Aber bei meinem kleinen gab es immer Theater.

2

Hallo Antje,

du könntest ihr die Tablette evtl. beim stillen in den Mund legen. Dann würde sie diese mit dem nächsten "Schluck" hinunter schlucken.

Zu deiner anderen Frage: Mein Sohn hat nie Vigantoletten bekommen. Habe meinen Arzt und die Hebamme gefragt und beide meinten, dass es nicht nötig sei. Wenn du googlest, wirst du viele verschiedene Meinungen lesen

LG
Jasmin

3

Also wir geben sie bis jetzt gar nicht. Unsere Hebamme meinte im Winter können wir wenn mal alle 3Tage eine geben wenn wir nicht rauskommen, Was wohl aber nicht vorkommen wird ;-) weil jeden Tag raus gehen egal was für Wetter ist.

Lg Seni

4

Teelöffel, etwas abgekochtes kaltes H2O drauf und darin auflösen lassen und ab in den Mund.

Ich habe Antonia gar keine gegeben - die Packung liegt noch unbenutzt im Schrank #hicks, aber sie hat trotzdessen immer Bestnoten beim Arzt #freu

Alles was D-Fluoretten oder Vigantoletten betrifft, könnte hier zur Explosion führen, weil sich da die Geister ähm Mütter scheiden#rofl

5

Hallo Antje,
es gibt das Vit. D auch in Ölform. Das geht ganz leicht.
LG,Anja

6

Hallo,

also da ich ein Winterbaby erwarte werd ich die wieder geben.
Mein Großer hat sie auch bekommen & hat ihm nicht geschadet & der Kleine genauso.
Ich hab die Tablette immer mit ein wenig Mumi oder Flaschenmilch auf dem Löffel aufgelöst und so gegeben wärend des fütterns oder einfach in die "Backentasche gelegt, wenn ich mal den Löffel nicht zur Hand hatte (kam auch mal vor).
Allerdings hab ich die Tabletten nur gegeben bis sie jeweils ca 6 Monate alt waren & auch nicht täglich.

LG Claudia

7

Hallo,

meine bekommt die Tabletten Regelmäßig.
Das Vegantolöl bekam sie bis zum 3 Monat und dann sollte ich auf die Tabletten, ich glaub wegen dem Calzium für die Zähne, umsteigen.
Du legst die Tablette am besten auf einen plastiklöffel (falls sie draufbeißt, damit ihr es nicht wehtut)
Dann gibst du ein paar Tropfen warmes Wasser drauf (am besten abgekochtes) damit löst du die Tablette auf.
Kaltes Wasser mögen viele Babys nicht.
Meine verschluckt sich ständig bei kaltem Wasser und schluckt es teilweise gar nicht runter, sodass die hälfte wieder rausläuft.

Alles Liebe
Missi#herzlich

8

Hallo,

ich stille auch voll und gebe die Tabletten die ganze Zeit (o.k., es gibt Tage, da vergesse ich sie auch mal).. :-)
Ich habe so einen Babylöffel (aus Plastik) gekauft und entweder ich tu da ein bißchen abgekochtes Wasser dazu oder ein paar Tropfen Muttermilch - mein Kleiner mag das sehr gerne, macht schon richtig den Mund auf, wenn ich mit dem Löffel und entsprechenden Geräuschen ankomme - dann drehe ich den Löffel noch mal um (häufig löst sich die Tablette nicht ganz auf) in seinem Mund und er schleckt den Löffel noch richtig aus.
Genauso gebe ich auch mal Schüssler Salze - bisher kein Problem..

LG - Lucie

9

wir haben uns kleine spritzen besorgt, gibts bestimmt auch in der apotheke. damit geht es super. löse alles auf einem kleinen löffel auf und ziehe es dann mit der spritze auf und spritze es unsere tochter ganz, ganz langsam tropfen für tropfen in den mund.
vorher haben wir es direkt mit dem löffel und ohne spritze probiert, da ging immer so gut wie alles daneben.

ob man die tabletten gibt oder nicht, muss ja jeder selber entscheiden, lohnt sich gar nicht drüber zu dieskutieren. jeder wie er will!