Wer von Euch hat Sushi gegessen in der SS?

Hallo zusammen,

mich würde interessieren, wer von Euch in der SS Sushi (ich meine jetzt nicht die vegetarischen) weiter gegessen hat und ob es gutgegangen ist.

Ich war jetzt im letzten Monat 2x beim Sushi Circle in HH, und obwhol ich keine geesundheitlichen Probleme habe und die meiner Meinung nach hyginisch einwandfrei arbeiten... habe ich jetzt ein komisches Gefühl Listerien betreffend.
Mäh.

Kann mich jemand beruhigen?

Danke danke und schönen Sonntag,
Anna

1

Ob es "gutgegangen" ist? Ist das Dein Ernst? Du willst jetzt hier von fünf Leuten hören, dass es "gutgegangen" ist, um Dein Gewissen zu beruhigen?

Sorry, finde ich seltsam. Ich LIEBE Sushi, habe aber während der Schwangerschaft nur das mit Gemüse oder den Krabben (die sind ja gekocht) oder Surimi oder eben mit frittiertem Fisch (auch sehr lecker) gegessen.

Andrea

2

hallo andrea,
ja, ist mein ernst und ist mir total egal, dass du das seltsam findest.
listerien kommen so häufig nicht vor, entschuldige bitte, wenn es dir nicht passt, dass jemand wie ich beruhigung in einem forum wie diesem sucht und auf jemanden wie dich stößt.
lies doch drüber weg.
ich wollte keine beurteilung meiner person sondern das, was ich geschrieben habe. und ich habe auch geschrieben, extra, weil ich das mit dem gemüse weiß, dass mich DAS eben nicht interessiert.

schönes wochenende trotzdem.

3

Na ja, das dürfte die Definitin eines "Forums" halt sein...

Ich finds immer seltsam, wenn Leute Dinge tun, von denen man weiß, dass man sein Kind damit gefährden kann und dann hier Bestätigung von ebenso - sorry - ignoranten Menschen suchen, um ihr Gewissen zu beruhigen.

Andrea (die ihr "schönes" Wochenende auf der Intensivstation bei ihrer neugeborenen Tochter verbringt, obwohl sie in der SS alle bekannten schädlichen Einflüsse vermieden hat)

weitere Kommentare laden
5

nein!
Ich hab mir alles was irgendwie hätte gefährlich werden können verkniffen.
Bin einfach zu alt um meinen Körper eine FG zuzumuten.
Von der Psyche mal ganz abgesehen.

Hab mich zwar während der gesamten SS danach gesehnt, weil ich das Zeug LIEBE.
War nach der Entbindung dann unser erster Restaurantbesuch :-) und ich hab so richtig geschlemmt :-)

6

schade. ich habe gefragt, WER von euch sushi gegessen hat, und nicht, WER es aus vernunftsgründen gelassen hat.

20

Ojeoje..., da hast du aber ne ganz schöne Diskussion vomStapel gerissen#schein. Ich finde es im übrigen recht normal, dass du nicht nur die Antworten bekommst, die du hören möchtest (nicht bös gemeint:-)). Es ist einfach n Forum zum Diskussionsaustausch, und das es bei solchen Themen kräftig hagelt...., wenn du das nicht magst, dann ignoriere es doch einfach oder schreibe nicht über so brisante Themen. Ich kann auch verstehen, dass Tragemama..., die ja anscheinend eine schlimme Erfahrung in der Ss gemacht hat und sie auch noch immer durchstehen muß, so reagiert. Es ist nun einmal n bissel leichtfertig (ich halte es für absolut notwendig dem Ungeborenen gegenüber all das zu vermeiden, was Gefahr darstellt).


Lg Bianca, die dich deswegen definitiv nicht verurteilt#liebdrueck, aber auch nicht so wirklich verstehen kann, dass du mit der Kritik so bescheiden umgehst;-). Dir und deinem Krümelchen die besten Wünsche und ne schöne Geburt. Is ja nich mehr ganz sooooo lange

weiteren Kommentar laden
9

Ich habe dadrauf verzichtet!

Ich kann es nicht verstehen wie man wissentlich was isst was dem Kind schaden könnte!

Sowas würd ich wenigstens in der Schwangerschaft FÜR das Kind verkneifen. Soviel war mir mein Baby schon wert!


LG mum21

10

hi...

ich habe in der ss mit meinem zweiten sohn auch am anfang mal sushi gegessen, da war ich zu einer geschäftseröffnung und die hatten nix anderes und es war auch keins ohne fisch dabei.....und ich hatte sooooo hunger....

ist nix passiert und meinemsohn geht es gut...

lg s. mit alexis 25mon. und adrian 8mon.

13

was ist denn hier für ne aufregung? sie hat eine normale frage gestellt, und sofort kommen wieder die verurteilenden, bissigen antworten. sie hat nicht gefragt, wer so super war, immer alles richtig zu machen, und sie hat auch nicht gefragt, ob sie jetzt ein schlechter mensch in euren augen ist. außerdem war die frage auch nicht, ob ihr das toll findet.

ich habe ein kind gezeugt auf normalem wege mit einem hiv-pos mann. bin ich jetzt verantwortungslos? über manchen urbianerinnen kann ich wirklich nur den kopf schütteln.

15

Wieso verantwortunslos?

Wir haben unsere Meinung geschrieben.

Ich denke ihr habt euch Gedanken drum gemacht ob das geht und so. Selbst eine Hiv-pos. Frau kann Kinder kriegen. Heute ist nichts mehr unmöglich! Zumindest fast nichts mehr!


LG

19

aber dann hier einer mami einen reindrücken weil sie rohen fisch gegessen hat#kratz wie verdreht bist du denn...? die frau mit dem rohen fisch wird sich auch vorher gedanken drüber gemacht haben, und war hinterher unsicher. die frau mit dem hiv-pos. mann wird sich auch gedanken gemacht haben und wird nun ab und an mal unsicher sein...und nur weil sie hier nicht fragt, oder sagt "mädels beruhigt mich mal." ist sie eine fürsorglichere mama????
deine logik verstehe ich nicht ganz...

*

weitere Kommentare laden
14

Hallo,

ich habe auch Sushi gegessen und es ist alles gut gegangen. Mein FA hat sogar gesagt, ich solle ruhig Sushi essen. Nur eben darauf achten wo ich es esse. Also nicht mal eben irgendwo, sondernn nur beim Sushi-Dealer meines Vertrauens. In dem rohen Fisch stecken so viel gesunde Sachen...

Also mach es wie bei Allem in der Schwangerschaft: Immer schön vorsichtig ;-)

Liebe Grüße
bolle

16

Hallo Anna,
sei nicht böse, aber wundert Dich denn der Gegenwind ernsthaft?

Zum einen nutzt es Dir nicht das Geringste, wenn Dir jetzt 287345628736 Frauen schreiben, Sushi hätte ihrem Kind nicht geschadet. Das hat nämlich KEINERLEI Einfluss darauf, wie wahrscheinlich oder unwahrscheinlich es ist, dass Du Dir eine Listerieninfektion zugezogen hast (was nebenbei bemerkt ziemlich unwahrscheinlich ist).
Zum anderen - was machst Du, wenn jetzt jemand antwortet: "Ja, und mein Kind ist gestorben, das war der größte Fehler meines Lebens!"?!?

Die Frage dient vermutlich dazu, Dein (imho zurecht) schlechtes Gewissen zu beruhigen, anknüpfend an die im SS-Forum Gleichgesinnten-Suchthreads der Raucherinnen oder Mal-ein-Glas-Wein-Trinkerinnen.
Die Frage, ob Du gesundheitliche Probleme hast, ist übrigens völlig unerheblich! Dein Immunsystem kann mit den Listerien prima zurechtkommen - das Deines Ungeborenen keinesfalls, unabhängig davon, wie topfit und gesund die Mama auch sein mag.
Ich würde das Risiko an Deiner Stelle zumindest nicht noch einmal eingehen, auch wenn Du bisher Glück hattest.

Trotzdem liebe, wenn auch leicht verständnislose Grüße,
Nini

18

hi,

ich habe kiloweise sushi gefuttert, denn ich habe im sushi-restaurant gearbeitet. nix ist passiert, garnix. was soll die aufregung...
stellt euch mal vor, in japan verzichtet keine schwangere auf rohen fisch#aha

*lg*

22

Hallo,

ich habe in der Früh-#schwangerschaft mehrmals Sushi gegessen - wusste allerdings zu dem Zeitpunkt nicht, dass ich #schwanger war ;-) (unser #sonnenscheinchen war nicht geplant).

Lange Rede, kurzer Sinn: Es ist alles gut gegangen!

LG,
incredible mit Julian (*28. März 2009)