Was haltet ihr davon..... (Nachbarin und ihr Baby)

    • (1) 20.02.10 - 06:15

      Guten Morgen zusammen,

      erstmal ne runde #tasse für alle die auch schon munter sind...

      Im Nachbar Haus wohnt ein Pärchen das im Dezember Nachwuchs bekommen hat. Alles schön und gut bis dahin.

      Da wir uns gegenseitig in die Wohnungen schauen können bekommt man zwangsläufig die Gewohnheiten der anderen mit.....

      Wir hatten uns etwas gewundert das wir die beiden nie mit dem Baby (jetzt ca 10 Wochen alt) spazieren gehen sahen.

      Naja seit gestern ist uns klar warum.
      Die beiden haben keinen Kinderwagen #schock

      Mein Mann kam mit dem Nachbarn beim Müll wegbringen ins Gespräch und da oben muss es mächtig kriseln.
      Denn plötzlich kam Sie angerannt (die Männer rauchten eine zusammen) brüllte ihn an "Bist wohl wieder bloß zum rauchen runter du verlogene Sau usw....." und knallte ihrem Freund vor den Augen meines Mannes eine runter.!!!! :-[

      Gestern haben die beiden sich nochmals getroffen und wieder geredet.
      Nachbar hat echt schiss das ich sauer bin das mein Mann eine raucht.... Äh Hallo???
      Klar find ich es nicht so doll wenn mein Menne raucht (Seit Geburt unseres Sohnes Nichtraucher) aber solange er dies nicht da tut wo unser Kleiner ist, ists okay...

      Dann wollt mein Mann fragen ob man doch nichtmal miteinander spazieren geht mit den beiden Kids.
      Antwort: Wir haben keinen Kinderwagen
      Frage meines Mannes: Äh wieso net?
      Antwort Nachbar: Meine Freundin findet das sei rausgeschmissenes Geld und es sei eh zu kalt fürs Baby

      Zudem geht ihm die ständige Anwesenheit seiner Eltern und Schwiegereltern auf die Nerven. Seine Freundin packt nichts im Haushalt an (ist mir aber auch schon aufgefallen, ständig jemand anderes aufm Balkon und am kochen bzw wäsche bügeln)
      Er arbeitet oft bis 20 Uhr und länger..

      Zudem wird sie hoch aggresiv wenn man mal höflich fragt wie es denn dem kleinen und ihr geht...
      Laut Nachbar lehnt sie das Kind anscheinend sogar ab..

      So sorry für den langen Text hoffe ihr blickt noch durch.

      Was haltet ihr von der ganzen Situation?

      LG Simone die sich Sorgen um das Nachbarbaby macht

      • (2) 20.02.10 - 06:26

        hi

        vielleicht leidet sie unter dem sogn. baby blues#kratz

        liest sich schon sehr seltsam

        (3) 20.02.10 - 07:24

        Ja, baby blues ist eine gute Idee..aber im Prinzip geht es dich ncihts an..du kannst konkrekt zu ihr hingehen, du kannst (wenn du es ehrlich meintest) Hilfe anbieten..

        bei Kindeswohlgefährung JA informieren..

        aber einem ins Fesnter zu gucken ist meiner Meinung nach unhöflich...wir wohnen zurzeit Reihenhaus...und ich habe kein einziges Mal einem ins Fenster geschaut...geht mich auch ncihts an.

        LG papapzei

        • (4) 20.02.10 - 07:52

          Wir schauen denen ja auch nicht täglich in die Wohnung. Bloß wenn unser kleiner beim zeigen was draußen los ist (Bäume, Vögel, Straße usw) zu denen hoch guckt dann schau ich auch mal hin. Die haben im Fenster ein interessantes Mobile das er anschaut.....

          Ach ja würdet ihr nicht schauen wenns plötzlich vom Nachbar her mega laut wird und man das durch geschlossene Fenster und Türen hört????!!!!!!

          Und zudem die schauen auch bei uns rein.
          Nen Sichtschutz bekommen wir erst im Frühling weil wir vorher erst klären mussten was wir hinmachen dürfen ans Geländer.

          Ja Jugendamt holen wir dann zur Hilfe wenn wir merken da oben wirds noch schlimmer.

          Mein Mann wird dem Nachbarn anbieten mit dem Kleinen bei uns vorbei zu kommen wenn sie wieder mal weg ist, denn er vermisst den Kontakt zu anderen Eltern.

          LG

          • (5) 20.02.10 - 08:12

            Ne, ich schaue selbst bei solchen Sachen nicht zu den nachbarn..entweder stört esm ich, was sie machen und dann spreche ich sie an, sost geht es mich null an..

            aber das war eigentlich kein gegestand der diskussion..eigentlich lässt es sich kaum beurtielen...man ist nicht direkt vo ort..

      (6) 20.02.10 - 09:11

      hey,

      hm, schwer einzuschätzen, wenn man nicht direkt vor ort ist, die leute nicht kennt, um die es geht und nicht gesehen hat, wie sie miteinander und mit dem kind umgehen.

      alleine von den tatsachen, die du geschildert hast: meine güte, dann haben sie eben keinen kinderwagen und gehen nicht jeden tag 5h spazieren. wenn die wohnung sauber ist und regelmäßig gelüftet wird, sehe ich darin wirklich kein problem. ich weiß, dass ich mich hier bei urbia damit der öffentlichen steinigung aussetze, aber auch ich gehe nicht soooo oft spazieren bei dem wetter. ja, vlt. mal zu fuß zum laden im ort oder zur schwiegermutter (zwerg ist dabei in der tragehilfe). das sind aber nur ein paar hundert meter. richtig spazieren gehen wir wenn es schöner und vor allem wärmer ist.

      dass sie nichts im haushalt macht und alles von mutter oder schwiegermutter machen lässt, finde ich auch nicht schlimm. meine güte, muss man sich als frau im 21.jahrhundert noch darüber definieren ob man eine gute hausfrau ist?! ich denke nicht. hauptsache sie hat sich hilfe besorgt und versinkt nicht im dreck, hat jemanden der ihr kocht und die wäsche macht. ich hätte die möglichkeit dazu und auch die zeit, meinen haushalt zu machen, leiste mir dennoch eine haushaltshilfe. weil es mir nicht wichtig ist, ob ich persönlich als gute hausfrau gelte oder nicht.

      das einzige, was ich an deinem bericht als besorgniserregend empfinde ist, dass es bei dem pärchen offensichtlich kriselt und sie sich wie es aussieht nicht in die mutterrolle einfinden kann. das ist aber auch nicht leicht und eventuell hat sie wirklich den baby blues. dann sollte sie allerdings zum arzt gehen, das jugendamt kann da nicht viel ausrichten, schon gar nicht, wenn es familie gibt, die sich währenddessen um das kind kümmert. also, wenn dein mann das nächste mal wieder gemeinsam mit dem nachbarn rauchen geht, sag ihm, er solle mit der frau mal zum arzt schauen. vlt. hat sie den baby blues, eine stilldepression oder eine wochenbettdepression oder was auch immer man haben kann. dann sollte sie sich deswegen behandeln lassen.

      überlege du dir, ob du eine gefahr für leib und leben des kindes befürchtest, oder ob du einfach nur etwas schockiert bist, weil jemand deinen ansprüchen für die perfekte hausfrau und mutter nicht genügt... (ist nicht als beleidigung gemeint, sondern als anregung).

      lg emeri

    • (7) 20.02.10 - 09:57

      Hallo

      Also wenn sie den baby Blues hat , sollte IHR Mann der jenige sein der ihr dabei hilf... Ich würde Ihm hilfe anbieten , das er ihr helfen kann .

      Ich weiss wegschauen ist scheisse, aber zuschenll des JA gerufen sit auch blöd, und wenn sie den Baby nichts antut dann ist es ja "noch" nicht so schlimm.... Sobald du merkst das sie aber den baby schaded würd ich des JA rufen ... aber ich glaub nicht das die was machen können wenn sich das Paar streitet....

      Also ich find es halt krass wie "Hilflos" der Mann zuscheinen zu sei .... ( #kratz ist das überhaupt nen Satz ...naja wirst schon wissen was ich mein )

      Und das mit dem Kinderwagen ... vieleicht haben sie auch kein Geld dafür und schämen sich ..... Oder es ist ihre einstellung , ich find es auch lächerlich , den ich denk man kann auch bei dem Wetter wunderbar mit den ids raus , einfach nur richtig warm anziehen ... aber man weiss eben ja auch oft nicht wieviel geld sie haben , um Warme sachen zuholen .... da auch wenn der Mann lang arbeitet nicht heisst das er auch gut geld verdient, und du weisst ja auch nicht ob sie vieleicht probleme haben Finanzele hilfe anzunhemen

      Aber ihr macht eins richtig , wachsam sein und es beobachten , so das ihr wenn es schlimmer wird eingriffen könnt

      lg martina



      (8) 20.02.10 - 10:20

      Hallo,

      wenn die Nachbarin das Baby ablehnt und den Haushalt gar nicht macht, hat sie ja vielleicht eine Postnatale Depression.
      http://www.medizinfo.de/kopfundseele/depression/ppd.htm

      Der Babyblues dauert eigentlich nur 2 Wochen.
      Auf jedenfall braucht sie dann hilfe von einem Arzt und verständniss von der Familie, denn eine Depression ist eine Krankheit und keine Laune.


      Gruß Karin

      (9) 20.02.10 - 11:29

      oooohhh du zuckersüüüüsse nachbarin-
      was geht es dich denn an??#schein#schein

      (10) 20.02.10 - 13:14

      Mit der Nachbarin selber hat natürlich niemand gesprochen oder?

      Schön wenn man sich aufs "hören-sagen" verlässt!

      Es gibt ja schließlich immer 2 Seiten.

      Ansich ist es ja richtig auf vernachlässigte Kinder in seinem Umfeld zu reagieren.

      Aber meinste das es Vernachlässigung ist, wenn man keinen Kinderwagen hat?

      Ich gehe jetzt mal davon aus, das du selbst einen Haushalt hast und du mit deinem Kind auch eine Menge zu tun hast.
      Also wirst du wohl kaum die Zeit haben, den Nachbarn permanent auf den Hintern zu gucken.Oder etwa doch?

      Woher willste also wissen, das sie nie rausgehen mit dem Kind?


      "Zudem geht ihm die ständige Anwesenheit seiner Eltern und Schwiegereltern auf die Nerven. Seine Freundin packt nichts im Haushalt an (ist mir aber auch schon aufgefallen, ständig jemand anderes aufm Balkon und am kochen bzw wäsche bügeln)
      Er arbeitet oft bis 20 Uhr und länger"

      Das ist das beste! Was geht es dich denn wohl an wer bei wem den Haushalt schmeisst!?!

      Was macht sie denn dann in der Zeit? Vielleicht ist es ihr ja in dem Moment wichtiger sich dann um das Kind zu kümmern.

      Soll ja Leute geben den das Kind wichtiger ist als der Haushalt!


      (11) 20.02.10 - 16:12



      Leute wie dich sollte man wirklich aus dem weg gehen.. bei anderen übers Fenster schnüffeln was die so machen.. sich im kalten Winter wundern warum Eltern nicht mit Ihrem Säugling spazierengehen...

      der oder die hat gesagt Sie freut sich nicht über Besuch etc...laut Nachbar...


      wahrscheinlich bist du selbst zu feige auf deine Probleme zu schauen und hast es bitter nötig Fehler bei anderen zu finden..

      es gibt nunmal Menschen die passen extrem bei Babys mit der Kälte auf...

      sorry aber da geht mir die Hutschnur hoch.. du scheinst eine ganz schöne Ratschtante zu sein..

Top Diskussionen anzeigen