Zäpfchen-wie weit soll Fieber sinken?

Hallo!
Mein Sohn, 10 MOnate hat seit gestern Nachmittag Fieber.Gestern Abend hatte er 39,5, da hba ich ihm zur Nacht ein Zäpfchen gegeben. Hab dann zwischendurch gefühlt und er war deutlich kühler.
Heut nacht um 3.30Uhr war er wieder richtig heiß, 40,2 und wieder ein Zäpfchen. Fieber ging aber diesmal nur bis 39,5 runter.
Gerade als er aufgewacht ist war es wieder sehr hoch, 40,4 Grad, also wieder ein Zäpfchen.

Wie weit sollte denn ein Zäpfchen das Fieber senken?
Und ab wann wird Fieber wirklich schlimm?

Vom Grundsatz weiß ich, dass Fieber erstmal gut ist. Aber bis zu welcher Höhe?

LG, Tina

P.S.:Hab natürlich auch die KiÄ angerufen. Sie ruft mich gleich zurück.

Hallo Tina,

mir hat mal ein Kinderarzt gesagt, dass das Fieber nicht unbedingt das Fieber senkt, sondern vor allem verhindern soll, das es noch weiter steigt !

Bei meinen Kids senkt ein Zäpfchen das Fieber in der Regel um 0,5- 1 Grad !

LG und gute Besserumg dem Kleinen

malin

erstmal gute besserung,

hätte arda sowas ich währe schon längst im Krankenhaus gewesen... vielleicht steckt irgendwas anderes dahinter..

Super Kommentar, sehr hilfreich!

Danke!
Ist leider nicht das erste Mal, dass er so hoch Fieber hat, von daher bin ich etwas gelassener. Und ich kann ja einschätzen wie schlecht es ihm geht!
Meine Frage war halt nur, wie weit ein Zäpfchen das Fieber senken soll!
Außerdem hab ich auch beim KIÄ angerufen!

LG

Generell soll man gar nicht unbedingt Zäpfchen geben, außer das Kind kann nicht schlafen. Und zwar deshalb, weil Fieber ja eine Abwehrreaktion darstellt, die man nicht gleich im Keim ersticken sollte. Kinder haben auch meistens höheres Fieber als Erwachsene, deshalb hat man da eine höhere "Schmerzgrenze". Deine KiA wird dir sicherlich am besten helfen. Erstmal gilt ruhig bleiben (ich weiß das ist schwierig), viel kuscheln :-) und das Kind warm halten.
Unsere Tochter hatte die letzten Tage auch Fieber und ich habe ihr nur nachts ein Zäpfchen gegeben, damit sie sich erholen und besser schlafen kann. Gesenkt hat sich die Temperatur dann max. um 1°C.
Alles Gute

Ja ist meine meinung zum arzt gehen...
Außerdem bei fieber nicht zu warm anziehen......!!! Tipp von meiner hebi.

Zäpfchen sind, man lese den Beipackzettel, fiebersenkende Mittel, d.h. man sollte davon ausgehen, dass die Temperatur nach Gabe etwas sinkt. Wie weit, weiß ich leider nicht.

Da aber bei Deiner Maus die Temperatur nur minimal sinkt und dann wieder schnell steigt, würd ich es direkt vom KIA abchecken lassen und nicht mehr warten.

Es wird wohl etwas sein, was sich nicht nur durch fiebersenkende Mittel behandeln lässt.

Gute Besserung Deiner Maus.

Hallo,

meine Hebamme hat mir mal gesagt das alles was über 38 Grad ist vom KIA oder Kh kontrolliert werden sollte. Es heißt denn das Kind fiebert ein wenig wegen der Impfung. Also ich persönlich wäre dann wohl bereits beim KIA!

lg kula100

Danke für Eure Antworten (besonders an die netten!).

Also, erstmal möcht ich klar stellen, dass ich heut morgen direkt beim Kinderarzt angerufen habe, um zu verhindern, dass ich so mit ihm ewig im Wartezimmer sitze, denn mit ner Stunde Wartezeit ist bei uns immer zu rechnen! Der KiÄ wollte mich aber erst zurück rufen.

Ich bin dann auch noch hingefahren!
Es steckt eine Bronchitis dahinter :-(

Generell geb ich bei Fieber auch nicht sofort was, aber wenn es dir 40 Grad übersteigt, ist es mir lieber! Meine Kinderärztin sagte, ich soll jetzt ab 39,5 ein Zäpfchen geben, dass werde ich auch machen.

Ich hoffe es wird durch die Medis jetzt schnell besser!

Einen schönen Tag noch,

Tina

Gute Besserung Deiner Maus.
War wohl absehbar bei der anhaltenden Temp dass was anderes dahintersteckt.
Vll beruhigt es Dich, ich gebe auch ab 39,5 ein Zäpfchen und wenns meinen Zwerg schon bei 39° schlecht geht bekommt er auch eher eins.

Mach das abhängig vom Wohlbefinden Deiner Maus.

Alles Gute.