Nase und Hals dicht

    • (1) 02.01.11 - 21:44

      Hallo,
      David ist jetzt 3 Monate alt. Seit drei Tagen hat er nachts starken Husten und die Nase als auch der Hals scheinen mit Schleim dicht zu sein.

      Gehe zwar morgen zum Arzt, aber eigentlich haben wir Termin für die ersten Impfungen. Könnt ihr mir sagen, ob ich mir Sorgen machen muss. Zudem weiß ich nicht, was ich noch machen kann, damit er ruhig schläft. Das wird jetzt die 4. Nacht.

      Kriege einfach Panik wenn ich ihn da so hilflos sehe.

      Danke

      • Dein Kind soll erhöht liegen, damit der Reiz für den Husten nicht so stark ist. Dann kannst du ihm ein Brustwickel machen.
        Lauwarmes Öl mit einer Baumwollkompresse auf die brust und ein Kirschkern- oder Traubenkernsäckchen (Warm) drauf machen.
        Zudem evtl. etwas Engelwurzbalsam auf die Brust oder Nasenrücken reiben.

        Dann feuchte Tücher an die Heizung hängen oder sogar das Fenster öffnen/kippen (achtung: KEINE Zugluft).

        Gute Besserung für dein Kleiner!

        LG
        Tina

        hallo,

        stelle eine klein geschnittene zwiebel neben das bett und hole dir ferrum phosphoricum globulis von weleda aus der apotheke. bei meiner kleinen hat diese kombi geholfen und alles war nach 2 tagen komplett weg.
        ok, der zwiebelduft bleibt noch länger im raum- aber wenn es hilft....

        gute besserung.

          • die globulis sind rein pflanzlich, also absolut ok zum nasenspray. aber versuch es echt mal mit der zwiebel- das ist ein altes hausmittelchen und ich bin echt begeistert!!! durch das kleinschneiden werden öle frei, die gegen erkältung und sogar gegen fieber helfen. hat sowohl bei der kleinen als auch bei mir geholfen!!!!
            lieben gruss melanie

Top Diskussionen anzeigen