Welchen warmen Schlafsack habt ihr?

    • (1) 03.01.11 - 09:36

      Hallo,

      wir haben die Alvi Mäxchen. Leider friert mein 4,5 monate alter Sohn darin, obwohl er einen Langarmbody, eine Schlafanzughose, den Innensack und den Aussensack anhat plus einer Nickidecke. Im Nacken ist er richtig kalt.

      Welchen warmen Schlafsack könnt ihr empfehlen?

      Hätte eigenlich den Alvi mit Ämeln genommen, der wird aber auch nicht dicker sein, als der Alvi Mäxchen, oder?

      Sterntaler?

      Odenwälder? zu warm?

      Ich kann mich nicht entscheiden und hoffe auf Eure Meinungen.

      DAnke und LG SAM

      • ...was hälst du von der einfachen aber wirkungsvollen Idee, deinen Kleinen zu zudecken? Ich hatte da auch erste bedenken, dass unser Kleiner sich die Decke übern Kopf zieht oder so, aber mit 4,5 Monaten dürfte das eigentlich nicht mehr passieren und er hat es muckelig warm. Unser Kleiner schläft besser seit dem er noch eine Decke dazu bekommen hat..

      (4) 03.01.11 - 09:45

      Unser Jüngster ist auch so eine Frierkatze, Alvi ging garnicht... Jetzt schlummert er im Odenwälder Prima Klima Faserkugelschlafsack, darunter Windel, Body, Schlafanzug und er ist muckelig warm...


      LG Yvonne

    • Hi!

      Wir haben den von Sterntaler (die Ärmel haben wir da abgemacht )... darunter einen KA Body und nen Schlafanzug,damit kommen wir gut zurecht!!

      LG

      Hallo,

      ich habe auch so eine frostbeule hier :-D

      Alvi hat bei uns rein garnichts gebracht und dann hatten wir noch ein paar andere frag mich nicht wie die alle heißen #kratz.

      Ich bin dann irgendwann mal im november bei CundA gewesen und die hatte so einen ganz dicken von WinnePooh, hab erst gedacht der würde nichts bringen.

      Aber er ist super und dazu noch günstig, ich packe ihn wie immer in seinen body und in seinen schlafanzug abends und dann in den schlafsack.

      Vielleicht ist der ja was für euch.

      Lg Daisy

    Hallo Sam,

    unser Kleiner hat im Alvi Mäxchen auch gefroren als es anfing kälter zu werden. Wir haben dann einen Daunenschlafsack von Artländer übers Inernet gekauft. War zwar nicht so günstig (75 Euro rum), aber hält super kuschelig warm! Darunter entweder ein leichter Schlafanzug oder Innenschlafsack.
    Den haben wir so bis Temperaturen um 13 Grad genutzt (im Schlafzimmer gemessen). Als es dann noch kälter wurde und in unserem Schlafzimmer ohne heizen nur noch 11/12 Grad waren, wurde mir das zu unsicher. Die Händchen und das Gesicht sind ja trotzdem immer der Kälte ausgesetzt.

    Jetzt haben wir mit heizen immer so zwischen 16/18 Grad, also optimal temperatur und nutzen entweder den Sterntaler-Sack mit den entsprechenden Innensäcken oder einen günstigen von IKEA, der ebenso dick ist wie der Sterntaler. Klappt alles super.

    Hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.

    Viele Grüße
    Salaika

Top Diskussionen anzeigen