Schnuller, ja oder nein?

    • (1) 04.01.11 - 21:56

      Pro und Kontra Schnuller bitte.


      Gibt es hier im Forum jemanden, dessen Kind komplett ohne Schnuller aufgezogen wird?

      Wenn ja, wie sind die Erfahrungen?

      Sg

    Unser bester freund ist auch der schnuller. Find ich auch ganz gut so. Man wird nur später schwierigkeiten haben den kindern es wieder abzugewöhnen.

    Huhu,

    ich las mal, glaube es war die ApoZeitschrift. Das mann lieber von einem Schnuller entwöhnen kann als von dem Daumen.

    Denn sie würden den als Ersatz nehmeh bwz. sie nehmen die Flasche als Ersatz.

    Nur mann sollte frühzeitig damit beginnen zu entwöhnen....bis 6 Monate ist es kein Gewöhnen. Dannach gewöhnen sie sich wohl auch daran.

    Meine braucht das und nimmt ihn selbst, wenn sie ihn braucht. Ich stecke ihn selten rein, höchstens mal in der Nacht.

    Meine große (10) hat nie einen Schnuller genommen, aber unsere kleine (10 Wochen) braucht ihn zum berruhigen u. einschlafen...und ich finde es auch super, weil ich hab mal gelesen das das Einschlafen mit Schnuller auch das Risiko vom Plötzlichen Kindstot senkt...warum auch immer!!

    Lg

    naj anicht komplett. der eignet sich inzwischen gut um ihn mami in den mund oder in die nase zu stopfen.
    aber ansonsten ohne schnuller... erwollte keinen

    Solange man das Kind nicht bis 4 Jahre nuckeln lässt spricht eigentlich nichts gegen Schnuller wenn er das Kind beruhigen kann.

    Meiner großen Tochter habe ich aber zeitig (als sie anfing allein im sitzen zu spielen) den Schnuller über Tag entzogen und ihr den nur noch im Kiwa und Nachts gegeben und Anfangs halt noch bei Bedarf.
    Jetzt mit 2 gibts den nur noch Nachts und bald kommt der Enzug.

    Schnuller: Ja, aber nur zum Trösten und einschlafen.

    Mein Kleiner mag (bis jetzt?) keinen Schnuller.

    Er nuckelt sehr gerne an meiner Brust also hab ich mal 3 verschiedene Beruhigungssauger besorgt, aber er verweigert sie :-) Ab und an probier ichs nochmal aber er spukt ihn immer wieder raus :-)

    Unsere Tochter hat bis zur 9. Woche den Schnuller genommen. Ab dann nur noch ihren Daumen. Der Schnuller wurd angewidert ausgespuckt :-p

    Hat beides Vor- und Nachteile:

    Pro Schnuller: lässt sich leichter entwöhnen
    Pro Daumen: ist immer da, auch Nachts findet sie ihn alleine.

    Kontra Schnuller: jeden abend x mal den Schnuller wieder reinstecken; fällt in Dreck.
    Kontra Daumen: lässt sich schwer abgewöhnen

    Das der Daumen den Kiefer verformt, lass ich jetzt hier als Kontra mal raus, da ich das nicht so sehe. Wenn das Kind dauernuckelt verformt der Schnuller genauso.
    Denkanstoß: Kieferorthopädische Geräte müssen mind. 14h/Tag getragen werden um was zu schaffen ;-)

    bei uns ist es auch nur mit schnuller

    sobald ich leonie ins bett lege sucht sie ihren schnuller steckt ihn in den mund und dann darf ich den schlafsack zumachen.. ohne schläft sie nicht ein

Top Diskussionen anzeigen