Nach 6 Monaten auf Stiffwindeln umsteigen?

    • (1) 06.01.11 - 20:52

      Hallo zusammen!

      Bisher habe ich meine Kleene meist mit den Babylove-Windeln gewickelt. Ist natürlich ganz praktisch und schnell und meist auch ne saubere Sache. Aber seit wir die Midi-Größe benutzen, fällt mir bei jedem Windel-Wechsel auf, wie extrem chemisch die Windel riecht. Auch wenn angeblich nix Gesundheitsschädliches drin sein soll in den Einwegwindeln, gesund riecht es zumindest auch nicht. Daher habe ich jetzt des Öfteren über Stoffwindeln nachgedacht. Ich will jetzt gar nicht die Übliche Diskussion über den ökologischen Aspekt führen, sondern eigentlich nur mal einige Meinungen und/oder Tipps von den stoffwickelnden Mamis haben, welche Stoffwindeln empfehlenswert sind, wo man die bekommt und wieviel € die Anschaffung kosten würde.

      Vielen Dank und lieben Gruß!

      • Hoppsala, STOFFWindeln sind natürlich gemeint #hicks

        Wir sind auch umgestiegen weil die pampers stinken m.E.!
        Ich habe ein gebrauchtes Popoliniset gekauft, und bin voll zufrieden damit!
        Wenn du fragen hast melde dich gerne per pn!
        Lg Lilly

        Hallo!

        Wir haben auch mit fast genau 6 Monaten Stoffwindeln gekauft und wickeln seitdem damit.

        Meine Kleine verträgt absolut keine Windeln, außer Pampers. Und die 1. stinken und 2. laufen bei jedem Stuhlgang aus.

        Ich weiß nich wie es in D ist. Aber in Ö bekommt man von den meisten Gemeinden einen Windelgutschein für Stoffis. Bei mir warens 95 euro ab Einkaufswert von 250 euro.
        Ich hab für 165 euro eingekauft (also eigentlich 260). Hab dann aber nochmal für 50 euro welche nachgekauft.
        Wir haben jetzt insgesamt 12 Totsbots, 2 Itti Bitti und 3 Naughty Baby (wobei Naughty Baby Billigwindeln aus England/China sind; ich nehm die nur für Unterwegs).
        Und ich hab mir vor zwei Wochen noch eine Popolini Überwindel besorgt, in die ich nur EInlagen reinlege, wenn ich mit dem Waschen zu spät dran bin ;-)

        Lg

        • Hallo

          Ich hab jetzt auch meine Naughty`s.
          Die sind wirklich nicht übel.#pro
          Für den Preis echt klasse.
          Ich hab auch die teuren Gro Via.
          Die sind den Naughty`s sehr ähnlich.
          Nur da kostet eine Windel über 25 € #schwitz und da ist
          kaum ein Unterschied.
          Was made in China betrifft,da nach kann man keine Qualität mehr bewerten,
          was kommt heute nicht aus China,selbst die Ittibittis sind made in China;-)

          Ganz liebe Grüße#herzlich

      Wir wickeln schon seit 2 Jahren mit Bumgenius und sind begeistert. Haben auch noch Wonderoos fuer die Nacht (die sind dicker). Ich kann's nur empfehlen.

    Hallo

    Ich schwöre auch auf Stoffis.
    Und so schlimm ist das mit der Arbeit nicht ,denn sonst würde ich es als
    4 Fachmama sicher nicht machen.;-)
    Ja bei Naturwindel.de kannst du dich über die verschiedenen Systeme erkundigen.
    Wir verwenden in der Nacht Poplini Ultrafit soft.
    -Ansonsten ein Mix von.
    Popolini Ultrafit,Lottis,Babylucy mit Überhose.
    Als Überhose finde ich die von ImseVimse klasse oder auch die von Popolini.
    Ansonsten verwenden gerne auch AIO`s
    Alles in Einer Windel.
    da haben wir
    10 Ittibittis AIO,meine absolute Lieblingswindel.
    4 Gro via AIO
    4 Blueberry one size AIO
    4 ImseVimse AIO
    6 Popolini EasyFix
    8 Naughty Baby aus England(Top Preis Leistungsverhältnis)
    gibts bei Ebay

    Windelshops kann ich dir folgende empfehlen.
    http://www.naturbaby.eu/de/viskosewindel-aus-bambus-zellstoff-gr-2-2958
    http://www.sonnenschnuckel.de/index.php?page=categorie&cat=17
    http://www.zwerge.de/shop/index.php
    http://www.hug-and-grow.de/shop/index.php?cat=c141_Mehrgroe-en.html

    Wenn du erst mal testen willst ob Stoffis was für dich sind, gibt es bei 3.2.1.
    auch immer gute Gebrauchte Sets günstig zu ersteigern.
    Eine Komplettausstattung kostet mehrere 100€ bei manchen Systemen auch gerne mal 1000€.

    Ganz liebe Grüße


Top Diskussionen anzeigen