Das ist anstrengend!

    • (1) 06.01.11 - 22:52

      Hallo,

      muss mich mal mitteilen bzw. mich auslassen, weil ich mein Umfeld damit gerade einfach nicht belasten will.

      Mein Sohn ist jetzt 15 Wochen alt und seit 4 Wochen geh ich wieder voll arbeiten. Mein Mann ist in Elternzeit und ist für unser Baby #schrei und unseren Großen #verliebt da! Das macht er toll, kein Ding.
      Bei meinem ersten Sohn bin ich ein Jahr zu Hause geblieben, dass war sehr schön :-)

      Erst bin ich 2007 mit einer halben Stelle wieder eingestiegen, aber bei meinem Arbeitgeber gab es halt nur halbe Stellen im Zeitraum von 14 - 18 Uhr, dass war für unsere Familie nicht so toll, also haben wir getauscht.
      Ich geh voll arbeiten (bekomme auch mehr) und er hat eine halbe Stelle beantragt und bekommen. Totales Glück das das so funktioniert hat!

      Jetzt arbeite ich seit Anfang Dezember wieder und ist sch.....anstrengend!
      Morgens und Abends stille ich noch und unser "Großer" will auch was von Mama haben morgens und abends. Mann Mann Mann.....
      Ich hab noch die volle Stilldemenz und hab das Gefühl ich bekomm weder Arbeit noch Familie gut hin aaaaaargh.......

      Witzig ist, dass die gleichen Fragen die mein Mann mir 2007 gestellt hat ("was hast du eigentlich den ganzen Tag gemacht") auch in meinem Kopf sind :-p - das aber nur am Rande.

      Wie auch immer: es ist unfassbar anstrengend!
      So, jetzt bin ich es auch mal los. Meinem Mann kann ich das natürlich sagen und er sagt mir ja auch, dass es zwar schön, aber anstrengend mit den Jungs ist, aber momentan ist mir manchmal einfach zum #heul

      Naja, morgen ist Freitag und am Wochenende kann ich wieder Kinder tanken #verliebt
      Susanne

Top Diskussionen anzeigen