Nasensauger bei Säugling...

    • (1) 10.01.11 - 13:19

      Hallo zusammen,

      meine Tochter 25 Tage alt, hat seit Neujahr eine verstopfte Nase und meine
      Hebamme hat mir Kochsalzlösung gegeben aber das hilft
      irgendwie garnicht. Sie meinte das geht irgendwann von
      alleine weg... Aber sie quält sich teilweise besonders beim Trinken
      und Nachts..
      Jetzt zu meiner Frage:
      Darf ich einen Nasensauger verwenden?
      Hat das schonmal jemand von euch gemacht?

      Hoffe ihr könnt mir helfen...

      Liebe Grüsse
      Jenny mit Marie

      • Hi,

        ja du kannst natürlich einen Nasensauger nehmen aber bei den ganz kleinen ist der eher schwierig anzuwenden.

        Warum nimmst du denn keine abschwellenden Nasentropfen wenn sie sich beim trinken und schlafen so schwer tut? Die sind wesentlich besser als ihr Ruf und ich finde es schon Quälerei für so ein kleines Baby. Selber würden wir ja auch welche nehmen bevor wir nicht mehr schlafen. Wichtig dabei ist nur das man für genug Feuchtigkeit in der Nase sorgt, entweder mit Kochsalzlösung oder mit Muttermilch (einfach mehrmals täglich einen Tropfen in die Nase)

        LG

        Judith

        • Hi,
          ich hab ihr auch schon Nasentropfen gegeben aber meine Hebi
          meinte man soll sie nicht nehmen...
          Ich hab es also erstmal gelassen..
          Wie lange darf ich die denn anwenden?

          LG

          • Normalerweise nicht länger als eine Woche.
            Es ist Quatsch das man die nicht geben sollte. Sobald sich die Kleinen sehr quälen und nicht mehr trinken oder schlafen können, kann man die jederzeit geben. Natürlich sollten sie sparsam angewendet werden.

            LG

            Judith

      Doch doch, mein ist ein Frühchen udn wir haben ieses Problem schon seit Wochen und es geht nicht weg..und ein Problem ist dabei, wenn seine Nase nicht frei wäre und er trinken würde, dann läuft er mir rot an und beginnt zu ,,ersticken´´. Ich habe mir für 12 Euro ein Sauger gekauft, wo die Mama an einem Ende Luft holt und es so rauszieht. Es funktioniert wunderbar und er hat seine Ruhe..

      Hallo!
      Ich würd keine Nasensauger verwenden. Erstens sind die bei den Mäusen nicht wirklich gut anzuwenden, funktionieren tuts auch nicht richtig. Und zweitens kann durch den Unterdruck die Nasenschleimhaut beschädigt werden. Außerdem soll wohl die Schleimproduktion durch das Absaugen noch angeregt werden.
      Nimm lieber abschwellende Nasentropfen. Die sind besser als ihr Ruf.
      Engelwurzbalsam soll auch gegen verstopfte Nase wirken, hab ich aber nie ausprobiert.
      Liebe Grüße!

Top Diskussionen anzeigen