Baby 12 Wochen hat winzigen Nabelbruch, wer hatte das auch?

    • (1) 14.01.11 - 11:38

      Hallo ihr lieben,

      wir hatten am Mittwoch die U4 mit Impfung (inkl. Rotaviren), seine Maße sind 5.795g, 61,5cm und KU 40cm #verliebt. Die Impfung hat er gut weggesteckt, war ab Nachmittags etwas quengelig, hab ihm dann zur Nacht nen Fieberzäpfchen gegeben und alle war gut :-D.

      Nun meine Frage:
      Der Arzt hat festgestellt, dass er einen winzigen Nabelbruch hat, da ist von rechts und von links ca. 1cm über dem Nabel eine kleine Lücke. Er meinte das würde in den nächsten Monaten allein "zu bzw. verwachsen".

      Hatte das jemand von euch auch udn ist das von allein weggegangen oder mußte eventuell operiert werden #zitter?

      Lg Annika & Elias (der gerade schlummert)

      Wir hatten das auch.
      Leider hab ich auf meine Hebi und nicht auf meine Mutte gehört :-( und es ist NICHT von allein zugegangen.
      Wir hatten das auch als Babys und meine Mutter hat uns die Bäuche gebunden. Wünschte ich hätte das bei meinem Sohn auch gemacht.
      Wenn er größer ist lass ich das weg machen.
      Ist wohl nur ein kleiner Eingriff, den man auch lokal machen kann wenn die Kids größer sind und stillhalten können.

      Vielen lieben Dank für eure Antworten. Bin nun etwas beruhigter, dass es entweder von allein weggeht oder ich es später machen lasse wenn er größer ist und es bis dahin nicht weg ist.

      Danke #liebdrueck
      Annika & Elias, der gerade sein Schläfchen beendet hat und spielen möchte #verliebt

Top Diskussionen anzeigen