spaziergang

    • (1) 14.01.11 - 12:24

      hallo...
      möchte gleich mit meinen mäusen raus.
      problem, der große, 2jahre, möchte mit dem laufrad fahren.
      wir wohnen aber an der straße und so muß ich erst ein kleines stück mit dem auto um an nen guten weg zu kommen.
      also muß der kleine erst in den maxi cosi (2min) und dann in den kiwa.
      wir gehen maximal ne halbe stunde.
      kann ich den kleinen (9wo) auch für die halbe stunde im maxi cosi (kann den auf das untergestell des kiwa bauen) lassen?

      wie macht ihr das?
      an der straße entlang ist zu gefährich.
      vielen dank für eure antworten...
      lg steffi

      • Hallo!

        Also, wenns nur 2 Minuten sind, würde ich mir das nicht antun. Ich mein, du wirst doch mit dem 2-jährigen auch so mal zur Haustür raus müssen, oder? Verlad doch das Laufrad so lang unter den Kinderwagen (in diesen Korb oder so) und nimm den Kleinen vor dich zwischen deine Arme und den Kinderwagen. Erklär ihm, dass die Straße gefährlich ist und er da zu bleiben hat bis ihr an dem anderen Weg seid! Das muss er kapieren! Klar, für dich ists Stress, aber irgendwann muss ers ja lernen. Kannst ja dein Haus nicht die kommenden 15 Jahre nur mit dem Auto verlassen. In der größten Not musst du ihn halt kurz mal hochnehmen, dann ist aber das Laufrad gestrichen, weil das dann logistisch irgendwann zu schwierig wird. Es gibt ja auch diese Bretter, die man an den KiWa bauen kann, wo sich Geschwister draufstellen.

        Sein Kind im Maxi Cosi auf nen Spaziergang mitzunehmen, find ich nicht gut. Dann würd ich lieber auf den Spaziergang verzichten. Die Haltung da drin ist halt wirklich sehr ungesund. Es reicht eh die Zeit, die man z.B. beim Einkaufen oder so damit verbringt.

        • Kurze Frage, nicht falsch verstehen! Was hast du für einen maxi cosi? In den neuere Modellen liegen die doch da gar nicht mehr so tief drinn!?
          Aber zum spazieren gehen würde ich mein kleinen auch lieber in den Kiwa kuscheln, grade auch bei dem Wetter.

          • Ich hab nen ganz neuen Römer und mit diesem Kissen für die Neugeborenen wars echt ok und mittlerweile (7,5 Monate) ist es natürlich auch nicht mehr schlimm. Aber bequem schaut das m.E. nach nicht aus. Es ist auch so eng und das angeschnallt sein hasst meiner sowieso. Und Spaziergang soll ja dem Baby guttun. Da machts doch wenig Sinn, die frische Luft gegen die - ich nenns mal - Zwangshaltung aufzuwiegen.

            Bin jetzt wirklich keine Panikmami und mein Kleiner darf auch relativ viel sitzen und stehen mittlerweile, aber dem Maxi Cosi steh ich (und mein Kleiner) skeptisch gegenüber. Bzw. ich find halt, es ist ein AUTOSITZ und soll es auch bleiben. Verstehst du, wie ichs mein?

            • Ja klar.
              Ich hatte nämlich am Anfang einen gebrauchten von meiner Schwägerin, den fand ich total furchtbar, da lag mein kleiner irgendwie so tief drinn.
              Aber jetzt hab ich den von Storchenmühle, und sobald mein kleiner da drinn liegt, pennt er ein. Deswegen find ich den jetzt net so schlimm.
              Aber hab ich ja auch schon gesagt, ne alternative zum Kiwa wär das auch net für mich.

      Hi, also ich mach das auch mal für eine halbe stunde, wenn ich mit der bahn zu meinen eltern fahre und die mich zurück nach hause fahren.
      Wie weit musst du denn laufen um an den weg zu kommen?

      Ich meine, das wird ja sicher noch öfter vorkommen. Kannst das laufrad nicht irgendwie auf/unter dem KiWa verstauen und das stück so gehen??

      LG Debbie

Top Diskussionen anzeigen