Baby trinkt wenig und kommt einmal die Stunde...HILFE

    • (1) 16.01.11 - 21:27

      Huhu,

      seit gestern trinkt mein Zwerg(3 Wochen alt) extrem wenig, mehr als 40ml wird es einfach nicht. Entweder schläft er auf dem Arm ein oder schiebt die Flasche aus dem Mund raus. Da er so wenig trinkt schreit er natürlich ständig nach seiner Flasche, so dass wir eig nur noch mit füttern beschäftigt sind.

      Kennt das jemande?
      Was kann ich tun?


      LG Stephie

      • Jipp, Leon war auch so. Wenn er einschläft, dann zieh ihm doch mal die Hose/Starmpler aus, oder du wickelst ihn dann einfach mal. Dann werden sie wach und trinken weiter. Oder du legst ihn dann zur Seite ( stubenwagen oder Bettchen) Leon ist dann immer wach geworden und wollte weiter trinken
        LG Nicole

        Das ist total normal in dem Alter!Pre kannst du jede Stunde nach Bedarf geben,ist überhaupt kein Problem!

        Das hat meine Tochter die ersten Wochen auch gemacht. Ich musste sie wach halten, indem ich an ihrem Köpfchen leicht gerieben habe oder ihr etwas ausgezogen habe. Sie musste das Saugen erst lernen. Mir wurde damals gesagt, jede Woche soll sie 10 ml mehr trinken. Viel Erfolg#baby

      • Juhu, das kenne ich,,,

        Sam (heute 1 Monat) hat das bis vor kurzem auch gemacht... Bei uns lag es an der Nahrung. Wir haben da wirklich ausprobiert. Er hat am Anfang Hipp Pre bekommen und dann bin ich auf Milupa Pre umgestiegen. Da war alles gut. Als die erste Packung Milupa aufgebraucht war hatte ich es noch einmal mit Hipp probiert und der Mist ging von vorne los. Wir haben es trotzdem weiter probiert aber nach 3 Tagen gab es wieder Milupa und Sam trinkt derzeit so 100 ml und schläft überwiegend 3-4 Stunden.

        Im Augenblick ist er allerdings eine echte Fressmaschine.. Glaub der wächst...

        Allerdings muss ich Sam nach der halben Flasche auch erst mal aufstossen lassen und wickeln damit er wieder wach wird...

        LG Carmen mit Sam (17.12.2010)

Top Diskussionen anzeigen