Baby hat geschwollenes Lid...was soll ich tun?

    • (1) 18.01.11 - 07:56

      Augenärztin hat nur ausgespült und hat das Haar oder was auch immer das ist im Auge ist nicht rausgeholt...sie meinte Antibiotika sind nicht notwendig...obwohl das Auge geschwollen und an den Lidrändern rot ist.

      Ich soll weiterhin spülen ....

      das kanns doch nicht sein oder???was würdet ihr machen

      lg

      • Was ist das denn für ne Ärztin? Das hört sich ganz nach Bindehautendzündung an, meine Maus hatte das auch als sie 2 Wochen alt war. Meine Hebi hat mir dann Euphrasia Augentropfen aufgeschrieben, die ich in der Apotheke ohne rezept bekommen habe, da sie rein Pflanzlich sind. Die haben super gewirkt.
        Ansonsten frag doch noch mal deinen Hausarzt oder Kinderarzt.

      Huhu Diana,

      gebe der Maus die Euphrasia Tropfen. Damit spülst Du automatisch das Auge und die Schwellung geht zurück. Die ist vielleicht da, weil auch am Auge zuviel rummanipuliert worden ist? Wegen einem Haar im Auge gibt man keine Antibiotikatrpf. ;-)

      #winke Silke

    • hi
      wie soll sie das was auch immer ist, im auge denn rausholen?
      mit einer pinzette? bei einem baby? das sich auch noch bewegt?
      du riskierst da eher , das sie der kleinen das auge aussticht. wenn es nur eine wimper ist, dann wird die schon rausgehen.
      und die rötung kann daher kommen, dass das an dem auge dauernd rumgefummelt wird.
      spül es weiterhin so aus wie empfohlen.
      lg conny mit 2 kindern an der hand und eines noch im bauch

Top Diskussionen anzeigen