Ab wann auf dem Fahrrad mit?

    • (1) 18.01.11 - 12:18

      Hallo ihr Lieben,

      ich habe gerade überlegt, ob ich meine Tochter jetzt schon in einem Fahrradsitz auf dem Rad mitnehmen könnte?Sie ist fast 10 Monat alt und kann seit ca. 2 Monaten sicher alleine sitzen, ist es dann ok?Klar ist das wetterabhängig, aber zur Zeit ist es bei uns nicht so kalt, so dass dies kein Problem wäre...Oder meint ihr es wäre besser zu warten bis sie etwas älter ist, also erst im Frühjahr oder so? Gibt es etwas zu beachten wenn sie auf dem Rad mitfährt? Helm ist ja selbstverständlich, aber muss ich iwo drauf achten wenn ich einen Sitz und einen Helm kaufe?Fragen über Fragen, ich freue mich über eure Erfahrungen und Meinungen.

      Liebe Grüße, Jenny

      • Wichtig ist, dass sie sitzen können. Den Sitz hab ich von Römer gekauft, mir war auch wichtig, wie er in Tests anschneidet.

        Mittlerweile haben wir uns noch einen Anhänger von Chariot angeschafft, das ist die beste Investition. Mein Sohn liest, knabbert, trinkt, wird aber nicht vom Wind angepustet oder bekommt Regen ab. Sicherer fahren tust du auch, weil kein Gewackel. Mein Sohn fing irgendwann trotz anschnallen an, hin und her zu wackeln, so dass wir ein paar mal beinah gestürzt wären.

        Hi,
        wir haben einen Sitz für vorn und einen Mini-Helm. Theoretisch geht das Mitfahren, sobald sie eigenständig sicher sitzen können. Allerdings musst du ausprobieren, ob die Kleine nicht zu zappelig ist.
        Unsere hat sich immer mit Händen und Füßen gefreut, da konnte man das Rad kaum gerade halten. Aber das gibt sich.
        Viel entscheidender ist darauf zu achten, ob das Gewicht stimmt. Die meisten Sitze haben ein Mindestgewicht... Meist sind dies 9 kg. Wenn du ein sehr leichtes Kind hast, dann dauert das... ich hoffe, unsere hat das Ostern mal endlich erreicht.
        Lg, carana

        Der Sitz sollte zum Rad passen - also beim Kauf des Sitzes das Fahrrad mitnehmen.

        Und noch ein Klassiker: KEINE Mütze unter den Helm - sonst bringt der gar nichts, sondern erwürgt u.U. das Kind

        LG,
        Lina

Top Diskussionen anzeigen